Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.281
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.565 Ergebnisse für „Insolvenzverfahren“


| 3.9.2014
870 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, nachdem ich nun per Beschluß meine Restschuldbefreiung erhalten habe, dachte ich nun ist es vorbei aber das Insolvenzverfahren ist noch nicht beendet steht auf dem beigefuegten Schreiben.
16.2.2011
2824 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Das Insolvenzverfahren wurde im März 2004 eröffnet. Der Verwalter hat aber das Insolvenzverfahren bis jetzt immer noch nicht beendet. ... Steht mir im Insolvenzverfahren Urlaub zu?
22.5.2015
352 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Silke Meeners
habe heute erfahren, dass der Unterhalstschuldner ein Insolvenzverfahren laufen hat und dieses bereits abgeschlossen ist. ... Der Unterhalsschuldner hat einen gesetzlichen Betreuer für Finanzen ect. und wurde von mir als er sich als Betreuer bei mir gemeldet hat (vor Insolvenzverfahren) über die Unterhalsschulden informiert.

| 11.4.2010
2403 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Vermutlich wird das Insolvenzverfahren mangels Masse abgelehnt werden. ... Wenn das Insolvenzverfahren eröffnet wird oder wenn es mangels Masse abgelehnt wird? ... Was sind konkret die Vorteile/Nachteile für den GF bei beiden Szenarien (Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder Ablehnung)?
3.3.2010
19148 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
.), hierzu läuft ein Insolvenzverfahren.
16.8.2007
2565 Aufrufe
Antragssteller des Insolvenzverfahrens ist eine Krankenkasse bei der eine Beitragsschuld aus der alten GbR besteht. Diese hat nun das Insolvenzverfahren über die GbR beantragt. ... Insolvenzverfahren über die alte GbR eröffnet.

| 23.4.2014
1606 Aufrufe
Das Insolvenzverfahren läuft. ... Aufgrund bestellung zu deren Zeitpunkt Firma A bereits 6 Monate abgemeldet war), meldet aber im Insolvenzverfahren gegenüber A diese Forderung an mit Attribut "aus unerlaubter Handlung". ... Darf X MIT dem Attribut "wegen unerlaubten Handels" eine Forderung im Insolvenzverfahren gegen A anmelden obwohl X mit A niemals in einer direkten Geschäftsbeziehung stand und die "unerlaubte Handlung" aus einer Transaktion (Auftrag/Bestellung) zwischen X und Z kommt`?

| 15.5.2013
1631 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
In 2006 my German wife and I moved to Germany from the US. I was promised a job, but it took the company 6 months longer than planned to hire me. Since our savings were low so my wife and I had to take out a loan to live off of, until I was hired.
13.2.2009
909 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Kann man von sich aus das Insolvenzverfahren beenden? Weil unserer Meinung nach bringt das INsolvenzverfahren überhaupt nichts mehr.
22.1.2013
370 Aufrufe
Vor Einleitung des Insolvenzverfahrens sind 2 getrennte Jahresabrechnungen erstellt worden. ... Forderung und Gegenforderung sind vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden.
5.4.2009
3430 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Frau RAin, sehr geehrter Herr RA, Ein bestimmtes Insolvenzgericht in Ostdeutschland eröffnet scheinbar regelmässig das Insolvenzverfahren, ohne das der Schuldner vorher ein außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren durchführt!
20.12.2006
1875 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Heute bekam ich Post vom Schuldner mit der Mitteilung, dass er sich seit April 2003 im privaten Insolvenzverfahren befindet, und einen Beschluss des AG vom Januar 2005 über die Restschuldbefreiung beigefügt. Danach gibt er mir mit Fristsetzung von 3 Tagen Gelegenheit gegenüber der Bank auf die Rechte aus dem Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zu verzichten, da die Forderung im Insolvenzverfahren untergegangen sei. ... Habe ich in Anbetracht der Tatsache, dass der Titel 30 Jahre Bestand hat die Möglichkeit nach Abschluss des Insolvenzverfahrens die Zwangsvollstreckung fortzusetzen?

| 15.9.2005
6458 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, mein Mann befindet sich in einem seit zwei Wochen eröffneten Insolvenzverfahren(Regelinsolvenz).Wir haben eine Bank gefunden, die bereit ist uns ein Fahrzeug zu finanzieren.Die Rate beträgt 169 Euro-ein Betrag der aus dem unpfändbaren Teil des Einkommens zu bewältigen ist.Nach drei Jahren hat das Auto noch einen Restwert von ca.10.000Euro und kann dann zurückgegeben werden oder erworben werden.Dürfen wir den Vertrag eingehen bzw mein Mann?

| 29.3.2009
5461 Aufrufe
Sehr geehrte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Im Jahre 2004 habe ich aufgrund Eigenantrages das Insolvenzverfahren beantragt. Das Insolvenzverfahren wurde abgeschlossen und im späteren Verlauf die Restschuldbefreiung angekündigt. ... Kann ich nunmehr ein neues Insolvenzverfahren mit Antrag auf Restschuldbefreiung beantragen?

| 11.3.2017
| 100,00 €
99 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Schuldner hat das Insolvenzverfahren beantragt und mich als Gläubiger vorsätzlich verschwiegen. Ich habe seit Jahren mindestens einmal im Jahr gegen den Schuldner vollstreckt, bis der Gerichtsvollzieher mitteilte, das über das Vermögen des Schuldner vor 6 Monaten das Insolvenzverfahren eröffnet wurde.
1.5.2013
1198 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Oktober 2010 das Insolvenzverfahren über meinen KFZ-Versicherer (Ineas) eröffnet. ... Am 08.12.2012 hat Ineas geantwortet: ...Von einigen Ausnahmen abgesehen richtet sich das Insolvenzverfahren in ganz Europa nach niederländischem Recht. ... Am 04.01.2013 hat Ineas nochmal geschrieben: Von einigen Ausnahmen abgesehen richtet sich das Insolvenzverfahren in ganz Europa nach niederländischem Recht.

| 5.12.2006
8500 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Folgende Situation besteht: Mein Insolvenzverfahren läuft wegen diverser Streitigkeiten seit 4 Jahren. ... Warscheinlich wird Mitte 2007 das Insolvenzverfahren abgeschlossen. Meine Frage: Kann und wird der Insolvenzverwalter die Erstattungen aus 2005 und 2006 zur Masse ziehen, wenn das Insolvenzverfahren Mitte 2007 beendet wird und ich erst Ende 2007 die Steuererklärung beim Finanzamt abgebe?

| 18.11.2008
10546 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Noch am 29.02.08 wurde ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des A eröffnet. ... Im Schreiben „Forderungsanmeldung im Insolvenzverfahren“ wurde die Forderung dort als „vorsätzlich unerlaubte Handlung“ bezeichnet und der Grund mit „ungerechtfertigte Bereicherung“. ... Frage: Ist es nun so, dass die Forderung des B gegen A –unabhängig vom Insolvenzverfahren- erst nach 30 Jahren verjährt und auch zur Zinssicherung kein Tätigwerden des A verlangt wird –also z.B. in 20 Jahren immer noch eine Forderung in Höhe der Hauptforderung vom 28.02.08 plus 20 x 365 x Tageszinssatz besteht?
123·15·30·45·60·75·79