Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
471.119
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

97 Ergebnisse für „Vertrag Vertragsrecht“

12.1.2017
| 25,00 €
81 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Ich habe zwei Fragen betreffend Vertragsrecht. ... (GbR) Ein GbR Vertrag besteht. ... (Ein solcher Passus ist nicht im GbR Vertrag enthalten) Ich hoffe Sie können mir diese Fragen beantworten.
31.7.2014
610 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, Ich arbeite als freier Mitarbeiter für einen Reprobetrieb, der Druckvorlagen bzw. digitale Daten für eine Druckerei herstellt. Diese Tätigkeit erfolgt in den Räumen des Reprobetriebs. Die Druckerei, als Auftraggeber des Reprobetriebs, druckt von diesen gelieferten Daten überwiegend Lebensmittelverpackungen.

| 12.4.2012
2063 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Außerdem geht der Vertrag über 2 Jahre.

| 9.5.2012
1408 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Ein schriftlicher Vertrag besteht nicht, wenn man von einer "Preisliste" für Fahrten und einer "Vermittlungsprovision" von 20% je Fahrt absieht. ... Wir haben zwar kein schriftliches Vertragsverhältnis, allerdings scheint mir meine morgendliche Anmeldung ein mündlicher Vertrag nach BGB, wobei mein Teil die Auftragsausführung und der Teil des Kurierdienstes, die Auftragsvermittlung (so fern vorhanden) darstellt.

| 13.4.2011
4163 Aufrufe
Ich habe einen noch laufenden Vertrag bei einem Sportverein mit monatlicher Kursgebühr. ... ruhende Vertrag nicht anerkannt oder Zahlungsrückstände bestehen. ... D.h. ich solle 29 Monate zahlen... für einen Vertrag der ruhte!
28.6.2012
623 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Vertrag beruht darauf, dass wir Spenden für den Verein gewinnen. ... Nun möchten wir, bevor wir überhaupt beginnen, den Vertrag auflösen. ... Im Vertrag selber haben wir das Recht auf außerordentliche Kündigung.
9.6.2015
405 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Sehr geehrte Rechtsanwälte, bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung folgende(r) Rechtsfrage(n): Am 20.04. beauftragte ich telefonisch die Fa. Mutterboden bei mir abzufahren und das zu einem Preis von 9 € brutto für bereits lose Erde, die nur noch auf den LKW geladen werden müssen. Erde, die noch mit dem Bagger umgewühlt werden sollte und dann auch abgefahren werden solle, sollte mit 14 € brutto berechnet werden.
10.10.2014
827 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
2) kann A von N die Erstattung der Monatsmiete für den letzten Monat des Kündigungsfristzeitraumes mit Verweis auf einen mündlichen Vertrag voll / teilweise / gar-nicht einfordern? ... Es handelt sich um wohnungsspezifisches Mobiliar (Einbauküche, Lichtschalter, Wasserarmaturen). 4) gehört dies zu Vertragsrecht, zu Mietrecht oder ganz woanders hin?

| 3.12.2012
475 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo liebes Anwalts-Team, ich habe Fragen zu (ich vermute mal) Kategorie Vertragsrecht / Immobilien. ... Der Notar hat mir gesagt, dass solche Klauseln im Verkaufs-Vertrag NICHT möglich sind. ... Ist es korrekt, dass bei einem solchem Kauf-Vertrag keine der oben genannten Rücktrittsklauseln möglich sind?
12.6.2015
524 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Der Vertrag Platzhalter für Unterschriften „Darsteller" und „Produktionsleitung". Der Vertrag wurde nicht an dieser Stelle von beiden Partien unterschreieben. ... Vertragsrecht, Zivilrecht, Strafrecht oder ….??
9.2.2013
736 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Boris H. Nolting
Dieses Gewerbe übernahm ich und die mit dabei stehenden Verträge der Künstler. ... Gültig ist der Vertrag ab dem 01. ... Der Künstler hat die Möglichkeit, drei Monate vor Vertragsende eine Kündigung einzureichen, wobei die Vertragsrechte - und Verpflichtungen demnach erst nach Ablauf der Vertragszeit aufgelöst werden.

| 22.8.2014
996 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Fall geht es um eine Frage zum Vertragsrecht. ... Der Vertrag der alten Schule läuft über 22 Monate. ... Gibt es Möglichkeiten einer Auflösung des Vertrags.

| 28.9.2012
738 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Guten Tag, meine LG hatte sich vor einem Jahr mit einem Kosmetiksalon selbstständig gemacht und dabei u.a. einen Vertrag zur Nutzung eines Kreditkartenterminals. ... FRAGEN: - selbst wenn Sie einen solchen Vertrag (liegt mir zur Zeit nicht vor) unterschrieben, ist dieser aufgrund einer Laufzeit von ca. 6 Jahren sittenwidrig?
9.12.2006
4706 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Ich habe heute in einem Telefonat vom Angebot der teurereren Firma zurücktreten wollen, aber der Firmeninhaber beruft sich auf die gestern erteilte mündliche Zusage meines Mannes und das in Deutschland Vertragsrecht gilt und wir nicht mehr davon zurücktreten können, obwohl noch keine Dienstleistung erbracht worden ist. Können Sich die Firmen auf das zitierte Vertragsrecht berufen, so daß wir im schlimmsten Falle beiden Firmen den Preis zu zahlen haben (obwohl eine von beiden keine Leistung zu erbringen hätte) bzw. kann ich dieser Firma notfalls den Zutritt zum Grundstück verwehren, so daß keine Dienstleistung erbracht werden kann und wir infolge dessen auch nicht den vereinbarten Preis zu zahlen haben?
16.9.2014
725 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Frank Phileas Lemmer
Der Vertrag, soll auf unsere geistige Arbeit (Urhebberrecht?) ... Meine Fragen nun: Ist ein solcher Vertrag rechtens. ... (Vertrags-, Bau-, Wettbewerbs-, Urheber- oder Kaufrecht).
9.11.2015
394 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da kein Notar den Vertrag abgesegnet hat, besteht wohl kein Anrecht auf den Erwerb der 10 %.
29.6.2011
1659 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich habe am 15.8.2009 einen Vertrag über ein Kurssystem abgeschlossen, das von einem methaphysich/ spirituellem "Lehrer" angeboten wird. ... Im Vertrag wurde bei vorzeitigem Ausscheiden eine (anteilige) Rückzahlung der Gebühren über xxxx € ausgeschlossen. ... Ich möchte wissen: Ist diese Bestimmung gültig oder liegt hier möglicherweise ein Verstoß gegen allgemeines Vertragsrecht, die guten Sitten oder Treu und Glauben o.ä. vor?
19.11.2015
475 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrter Herr Anwalt, sehr geehrte Frau Anwältin, nach Erhalt eines schriftlichen Angebots, habe einen Heizungsbauer beauftragt diverse Arbeiten auszuführen. Abriss einer Innenwand, Abtragen und Entsorgung des Estrichs samt Parkettbelag (folgend: Abtragen), Gasanschluss, Küchenanschlüsse, Trockenbauarbeiten Heizkörpernische und Kernbohrung. Bis auf letzteres ist alles ausgeführt worden.
123·5