Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
467.897
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

157 Ergebnisse für „Vertrag Maklervertrag“


| 8.11.2010
4412 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Schriftlich wurde dabei die Sondervereinbarung getroffen "Dieser Vertrag beginnt ab dem 10. ... November - also vor dem "Beginn" des Vertrags - noch von dem Maklervertrag zurücktreten?
13.11.2007
1376 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe mein Haus nach Beendigung eines bestehenden Maklervertrages selbst verkauft. ... Am 19.09 den Maklervertrag Fristgerecht zum 31.10.2007 gekündigt. ... Dies habe ich verneint.Daraufhin wurde der "bestehende" Vertrag aus Juni 2007 am 01.11. erneut abgeschlossen – es wurden also keine „neuen Verhandlungen“ vereinbart, sondern der Verkauf ein „zweites“ Mal PERFEKT gemacht – diesmal mit Erfolg.
19.6.2013
1790 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren Anwälte, Über ein Immobilienportal nahm ich als Kaufinteressent (Verbraucher) per Email Kontakt zum Makler auf, dieser sendete mir ebenfalls per Mail das Expose auf meine Anfrage zu, ich bestätigte den Erhalt daraufhin per Email, i.d.R ist damit ein wirksamer Maklervertrag zustande gekommen, danach traf ich mich mit dem Makler persönlich. ... Es kommt zum Kaufvertrag mit einer Maklerklausel (Vertrag zu Gunsten Dritter), also Schuldanerkenntnis. ... kann ich nach Unterschrift den Maklervertrag bzw.

| 26.11.2011
3425 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Dort erfuhren wir später unter vier Augen, dass der Vertrag zwischen dem Eigentümer/Verkäufer eigentlich bereits seit mehr als 2 Monaten ordentlich(!) ... Nun stellt sich uns die Frage, ob dem Makler überhaupt noch Provision zusteht (da eben zwischen Verkäufer und Makler kein Vertrag mehr besteht!)? ... Der Bankberater meinte, dass dies eine "Möglichkeit" wäre, erst recht wenn der - nur durch Zusendung eines Exposés - zustandegekommende Maklervertrag meinerseits auch noch schriftlich gekündigt würde?!
5.5.2009
8145 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Welche Vor- oder Nachteile hätte ein solcher formloser Maklervertrag für mich als Verkäufer? ... Sie hat doch einen Vertrag mit ihren Kunden. ... Ausnahme wäre ein schriftlich begrenzter Vertrag zischen ihr und mir. 3) Gehe ich u.U.

| 24.7.2012
4093 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Im August 2008 habe ich einen Maklervertrag zum Verkauf meines Hauses abgeschlossen. ... Der Vertrag war nicht befristet. ... Vertrag von 08/2008.
23.6.2011
1816 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Mack
Auf der Suche nach einem Baugrundstück für ein Einfamilienhaus sind wir vor kurzem auf ein Neubaugebiet in unserer Nähe gestoßen. Ein Makler bot auf den einschlägigen Immobilienseiten im Internet diverse Grundstücke an. Als sich herausstellte, dass in diesem Bauabschnitt kein attraktives Grundstück mehr zur Verfügung stand, brachte der Makler einen zweiten Bauabschnitt ins Spiel.
20.10.2007
2078 Aufrufe
Ich hatte Interesse an einem Gründstück und unterschrieb bei der Immobilien den Maklervertrag . ... Meine Frau und ihre Freundin haben keinen Maklervertrag abgeschlossen. ... Nach ihrer Nachfrage teilte Immobilien mit, dass die Provision entstand, weil ich (ihr Mann) den Vertrag abgeschlossen habe.
18.8.2007
8749 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Mit diesem hatten wir ein längeres Gespräch, in dem wir erfuhren, daß der Vertrag mit dem Makler am 12.10.2007 endet. ... Im Maklervertrag steht nichts über Verpflichtungen des Verkäufers über das Vertragsende hinaus. Würde es die Sachlage verändern, wenn wir statt eines Kaufs (nur dafür besteht ein Maklervertrag) zunächst einen Mietvertrag mit dem Eigentümer eingehen und dann später kaufen?
18.12.2008
6491 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Er hat schon einen Notartermin vereinbart und einen Vertrag aufsetzten lassen. ... Auszug aus dem Maklervertrag: §4 Hauptvertrag (1) Der Auftraggeber beabsichtigt das Objekt im folgenden Preisrahmen zu verkaufen. ... Maßgeblich ist der Gesamtverkaufspreis einschließlich der Nebenleistungen, die dem Auftraggeber oder dem Dritten zugut kommen. (2) die Provision wird mit Abschluss des Hauptvertrages nach §4 fällig (3) Die Provision wird auch geschuldet, wenn der Hauptvertrag erst nach dem Ende des Maklervertrages aber auf Grund der Maklertätigkeit zustande kommt. .... §10 Aufwendungsersatz Endet der Alleinauftrag, ohne dass ein Hauptvertrag im Sinne des §4 zustande kommt, aufgrund von vorzeitiger Kündigung oder Auflösungsvertrag, ist der Auftraggeber verpflichtet, die dem Makler entstandenen Kosten zu ersetzten.
24.10.2004
2997 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Klaus Wille
(Ich habe später erfahren, dass der Verkäufer seinen Vertrag mit dem Makler gekündigt und seine Verkaufsabsicht zurückgestellt hat.) ... Ein Vertrag mit dem Makler zur Vermittlung eines Objekts gab es von meiner Seite nicht (nur die jeweiligen Objektangebote).
30.1.2015
511 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ich möchte den Vertrag widerrufen. ... Der Vertrag fand innerhalb der Geschäftsräume der Immobilienfirma statt. Da ich zugleich ein anderes Objekt finanzieren wollte, bis die im Maklervertrag erwähnte Wohnung verkauft ist, wurden mir falsche Versprechungen gemacht, wie einfach meine Wunschimmobilie finanziert werden kann.

| 26.4.2008
4296 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Was mich im Nachhinein totel irritiert hat ist die Tatsache, daß er kurz davon sprach, daß ein Maklervertrag auch mündlich zustande kommen kann. Ich bin darauf nicht näher eingegangen, weil das für mich gar nicht in Frage käme und ich mich immer nur auf einen schriftlichen Vertrag einlassen würde. ... Meine Frage lautet:Ist etwa jetzt bereits ein mündlicher oder stillschweigender Vertrag zustande gekommen(aus meiner Sicht nicht)oder käme ein Vertrag automatisch zustande wenn der Makler in der folgenden Woche zu mir ins Haus käme?
21.7.2009
3245 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
, und das ganze, obwohl die Verkäufer keinen Maklervertrag mit ihm abgeschlossen haben. ... Doch wir wissen gar nichts von einem Vertrag und ein Vertrag kommt doch nur zustande, wenn beide Seiten auch davon wissen oder? ... Wir haben uns überlegt, ob wir vielleicht dem Makler ein Einschreiben / Rückschein schicken, in dem wir klarstellen, dass wir nichts von einem Vertrag wissen und auch keinerlei Aktivitäten hinsichtlich der Immobiliensuche von ihm wünschen.

| 9.4.2014
2909 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Habe Gestern einen Maklervertrag abgeschlossen. ... Bei ihr habe ich keinen Vertrag unterschrieben. Kann ich einen Tag später vom Vertrag noch zurück treten?

| 10.5.2009
1314 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Vogt
Aufgrund eines bestehenden Maklervertrages wurde für eine ETW ein Käufer gefunden. ... Der Käufer gab diverse Gründe für seine Säumigkeit an und trat bis dato nicht vom Vertrag zurück.
13.4.2009
2244 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Einen Maklervertrag habe ich nicht unterzeichnet und dies wurde vom Makler auch nicht verlangt. ... Der Verkäufer hätte laut Vertrag nach meiner Terminverschiebung das Recht gehabt, das Angebot an mich zurückzuziehen, hat darauf aber verzichtet und den neuen Termin akzeptiert. ... Wenn ich dann die ursprünglich vereinbarte Provision überweise, wird dies vermutlich in einen Rechtsstreit münden. c) es könnte passieren, dass der Makler vor dem neuen Notarstermin darauf besteht, dass ich einen Maklervertrag zu der höheren Provision unterzeichne, um sich vor Option b) zu schützen.

| 6.8.2010
1532 Aufrufe
Im Vertrag ist angegeben, dass die Bank mit von ihr nachgewiesenen Interessenten eine Provision vereinbaren darf.
123·5·8