Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.561
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

213 Ergebnisse für „Kaufvertrag notariellen“


| 11.8.2014
1108 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Notartermin für den notariellen Kaufvertrag hat stattgefunden. ... Umsatzsteuer zusteht, die mit Rechtswirksamkeit des Kaufvertrags zur Zahlung fällig wird." ... Laut Makler ist die Formulierung im Kaufvertrag ein Irrtum.

| 7.5.2010
2120 Aufrufe
Gibt es eine solche Verpflichtung oder kann dieser Part außerhalb des notariellen Kaufvertrags geregelt werden? Wenn dies nicht möglich ist, welche Optionen wären denkbar um das Mietverhältnis auch nach Kauf weiter bestehen zu lassen ohne das dies im Kaufvertrag angegeben werden muss?
3.3.2013
1098 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Pilarski
- Ich erwäge nun meinerseits den Rücktritt vom Kaufvertrag. ... -Bisher sind folgende Kosten angefallen:Käufer: Notarieller Kaufvertrag, Maklerkosten, ggf. ... Verkäufer: Notarielle Kosten für Grundbuch-Löschungen, Maklerkosten.

| 31.8.2008
2992 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Die Wünsche vor Abschluß des Kaufvertrages, Streichen der Wände in weiß, Entfernung des Fliesenspiegels in der Küche und Entfernung des geklebten Teppichbodens im Schlafzimmer wurden durchgeführt. Diese Wünsche wurden bei der notariellen Vertrags- unterzeichnung aus dem Vertragsentwurf gestrichen, da der Käufer und seine Betreuerin die Durchführung der Maßnahme bejahten.

| 30.7.2007
4088 Aufrufe
Im Kaufvertrag ist kein generelles Rücktrittssrecht vereinbart; der Verkäufer kann zurücktreten, falls nicht gezahlt wird, und er erhält dann 3% des Kaufpreises als Abgeltung plus Kosten für Abwicklung und Rückabwicklung.
3.9.2006
3053 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Nicht-Anerkennung des notariellen Kaufvertrages wegen nicht eingetragener Grunddienstbarkeit Sehr geehrte Damen und Herren, am 16.04.1999 habe ich einen Großteil meines Grundstückes per notariellem Kaufvertrag an einen Bauträger A zur Bebauung verkauft. ... Die Ausführungen hierzu im Kaufvertrag: - Im Abschnitt 18 ist eigens vermerkt, daß bei erforderlicher Kanalverlegung zur Durchführung der Bauarbeiten im Grundstück 5 die Kosten hierfür ausschließlich vom Bauträger A aufzubringen sind. - Des weiteren ist im Abschnitt 03 (Gewährleistung) angeführt, daß die innere Erschließung (Versorgungsleitungen) ausschließlich Sache des Käufers ist. - Im Abschnitt 06 (Auflassung und Übergabe) ist festgeschrieben, daß vom Tag der Übergabe an der Käufer sämtliche Lasten und die Gefahr trägt. - Außerdem ist im Vertrag vermerkt, daß dem Käufer der Erschließungszustand genau bekannt ist, und daß alle Erschließungs- und Anschlußkosten und Anliegerbeiträge, die im Zusammenhang mit der Bebauung stehen, vom Käufer zu tragen sind.

| 3.1.2013
11488 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Bei dem ersten treffen beim Notar für den Kaufvertrag kam es dann zu inhaltlichen Problemen, die meine Finanzierung gefährdet haben.

| 15.2.2007
13878 Aufrufe
Am Tag meiner Besichtigung, am 30.11.2006, haben der Makler und ich, jedoch NICHT der Verkäufer des Grundstücks, OHNE NOTARIELLE BEURKUNDUNG eine Reservierungsvereinbarung in Höhe von 1000,- Euro unterzeichnet, welche ich am 05.12.2006 überwiesen hatte und welche bei Abschluß des notariellen Kaufvertrages auf die Maklerprovision von 3,57 % hätte angerechnet werden sollen. ... Ist die Reservierungsgebühr, welche nur der Makler und ich ohne notarielle Beurkundung unterzeichnet haben, zulässig? ... Muss ich für die Erstellung des vorläufigen Kaufvertrages finanziell aufkommen für den Fall, dass ich konkret dazu keinen Auftrag gegeben hatte?

| 7.11.2009
2351 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Dies wurde über einen notariellen Kaufvertrag abgewickelt.
1.7.2005
1775 Aufrufe
Wenn Person A Person B ein Angebot unterbreitet zum Kauf seines Grundstücks (Grundstück des B) unterbreitet, bedarf dieses Angebot der notariellen Beurkundung. ... Sofern B sich entscheidet, dass Angebot anzunehmen, bedarf auch diese Annahmeerklärung der notariellen Beurkundung, ansonsten kommt kein Kaufvertrag zustande.
19.4.2008
2985 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Der Makler ließ mich einen nicht notariellen Vorvertrag mit A unter-zeichnen, mit einem Kaufpreis von 90,5 TEUR. ... Vor Unterzeichnung des Kaufvertrages rief mich B unmittelbar an; er habe den Makler lediglich um Aufschub gebeten, da er erst die Zustimmung zu seinem Bauprojekt abwarten wollte.
18.7.2008
3039 Aufrufe
Hallo, ich habe mein 3-Familienhaus verkauft.Unter dem Punkt Besitzübergang (1.8.08) ist vermerkt, dass u.a. die Kautionen zu übergeben sind.Eine Mieterin hat nun die Julimiete nicht gezahlt,es ist doch richtig, dass ich mir die Miete noch aus der Kaution nehmen kann und dem Käufer die verminderte Kaution am 1.8.08 übergebe. (Die Julimiete steht mir noch zu).
28.3.2012
672 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Mack
Meine Mutter hat vor ihrem Tod 2009, im Jahre 2007 einen privaten Kaufvertrag unterzeichnet in dem Sie ein Grundstück in Italien verkaufte. Es gibt bis heute keine notarielle Eintragung. ... Oder bin ich verpflichtet das Grundstück jetzt notariell zu überschreiben.

| 30.7.2012
1355 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Maklerprovisionsvertrag: " Der Provisionsanspruch entsteht am Tag der notariellen Beurkundung und wird auch zu diesen Zeitpunkt fällig. Der Kunde verpflichtet sich bei Abschluss des notariellen Kaufvertrages in diesem eine Klausel mit der Provisionsverpflichtung gegenüber dem Makler aufzunehmen." ... Käufer und Verkäufer erkennen jeweils eine Nachweis /Vermittlungsprovision von x % aus der notariellen Kaufpreissumme an.

| 9.12.2008
1748 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Sehr geehrte Damen und Herren, zum Verkauf meiner Eigentumswohnung habe ich folgende Fragen: 1) Kann ich zu meiner eigenen Sicherheit vor Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages vom Käufer einen Nachweis verlangen über die Finanzierung (Eigen-und Fremdfinanzierung incl.
9.9.2011
1140 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Es handelt sich um einen normalen Kaufvertrag, wie er üblich ist. ... Wir haben erst nach dem Kaufvertrag und der wirtschaftlichen Übertragung davon erfahren. ... Müssen wir die Mängel jetzt beheben, obwohl sie erst nach Kaufvertrag und Übertragung uns bekannt gemacht wurden?
18.3.2011
2388 Aufrufe
Da es im Pelletlagerraum sehr staubig ist und meine Frau und ich Allergiker sind mit gelegentlichen asthmatischen Beschwerden, haben wir in den Kaufvertrag bewußt eine Klausel aufnehmen lassen, dass der Verkäufer bis zu unserem Einzugstermin einen ausreichend groß dimensionierten Pellettrichter auf seine Kosten bauen läßt. ... Im Kaufvertrag steht wörtlich unter der Rubrik Sach- und Rechtsmängel: "Der Verkäufer verpflichtet sich bis zum 15. ... Ist es ausserdem ein Problem, dass das Verb im Kaufvertrag fehlt ?
27.10.2012
3870 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Ramona Herrmann
Sehr geehrte Damen und Herren, als Kaufinteressent einer Doppelhaushälfte (Neubau, Bezugsfertig ab Sommer 2013, Baufortschritt dementsprechend vorangeschritten) bitte ich um überschläge Überprüfung des folgenden Kaufvertrags-Entwurfes. ... Wegen der Baupläne, der Baubeschreibung und der Wohnflächenberechnung, die Gegenstand dieses Vertrages sind, verweisen die Beteiligten auf die Bezugsurkunde zur Vorbereitung der Kaufverträge des Notars =Name=, die in Urschrift bei der heutigen Verhandlung vorlag.
123·5·10·11