Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
471.199
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

34 Ergebnisse für „Kaufvertrag Neuwagen“

30.6.2016
495 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
muss bei Kauf eines Neuwagens bei einem Vertragshändler im Kaufvertrag das Baujahr des Autos aufgeführt werden?
2.2.2008
2120 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben am 13.07.07 einen Kaufvertrag über einen Neuwagen mit einem Autohaus X abgeschlossen. ... Unsere Frage lautet daher, da wir einen Kaufvertrag mit dem Autohaus X geschlossen haben, sind wir verpflichtet den Vertrag gegenüber Autohaus Y aufrecht zu erhalten, oder haben wir die Möchlichkeit vom Vertrag zurückzutreten?

| 22.11.2010
2378 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Frau hat ca. am 08.06.2010 einen Neuwagen bei einer Renault Niederlassung in München bestellt. ... Wir wurden gedrängt den Kaufvertrag sofort zu unterschreiben damit der Termin gehalten werden kann, was wir dann auch taten. ... Nun frage ich ob wir von dem Kaufvertrag zurücktreten können, eine 6 Wochenfrist und die 2 Wochenfrist ist bereits abgelaufen.

| 11.3.2013
1020 Aufrufe
Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung - innerhalb dieser Frist - schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausgeführt ist. ... Bei Anzahlung wird die Bestellung automatisch zum Kaufvertrag. ........................ Ich habe mit dem Händler vereinbart den Differenzbetrag (Neuwagen - Inzahlungnahme) zu überweisen, sodass er mir die Fahrzeugpapiere die für die Zulassung notwendig sind per Post zusendet.
19.3.2006
24902 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe einen verbindliche Bestellung für ein neues Kfz unterschrieben und habe diese innerhalb einer Woche zuerst telefonisch und anschließend schriftlich aufgrund persönlicher Gründe widerrufen (Neupreis: 7760 Euro) Der Verkäufer verlangt Schadenersatz in Höhe von 15 % des Kaufpreises gemäß AGB Neuwagenkauf §5. Nach telefonischer Rücksprache räumt der Verkäufer eine Kulanz von 500 Euro ein, die nur ohne Rechtsbeistand Gültigkeit hat. Das Fahrzeug wurde speziell für mich bestellt mit Liefertermin, der auch nicht eingehalten wurde (telefonische Benachrichtigung des Verkäufers in der Bestellwoche).

| 21.1.2014
606 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Anfang März 2013 habe ich einen Neuwagen bestellt. Die Lieferfrist sollte laut Kaufvertrag unverbindlich 6-8 Monate dauern.
24.7.2010
2942 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Trettin
Jahr einen Neuwagen gekauft. ... Lt. einem Gerichtsurteil vom Landgericht Münster bestand allerdings der Anspruch auf Neuwagen bei einem sog.

| 8.11.2011
3352 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ganz kurz und bündig : Der Wandlung des KFZ wurde durch VW zugestimmt. Das Fahrzeug wurde damals voll finanziert und die Raten an die VW Bank bezahlt. Nun soll das Fahrzeug aufgrund wiederholter erfolgloser Reparaturversuche zurückgegeben werden und ein neues Fahrzeug bestellt werden.
16.2.2008
3551 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Maurice Moranc
Hallo, am 11.11.2005 unterzeichnete ich beim SEAT-Vertragshändler eine Geschäftsfahrzeug-Leasing-Bestellung über einen Neuwagen SEAT Altea 1,6 Reference aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Ausstattungs- und Preisliste. Bestandteil dieser Bestellung war die Anerkennung der SEAT-Neuwagen-Verkaufsbedingungen. ... So habe ich Kraft der mir von der Leasingfirma übertragenden Rechte und Pflichten beim Händler den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung angefochten und eine Rückabwicklung des Kaufvertrages verlangt.
12.10.2012
15658 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, Wir haben Ende Mai dieses Jahres bei einem Autohaus (Vertragshändler) einen Neuwagen über Finanzierung bestellt. ... Mai 2012 einen Neuwagen "GENAUE AUTO BEZEICHNUNG" bestellt und Sie haben den Auftrag mit Schreiben vom 15. ... Sollten Sie das Fahrzeug bis zu dem genannten Termin nicht zur Abholung bereitstellen, werde ich vom Kaufvertrag zurücktreten.
14.8.2006
3274 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe vor einigen Wochen ein Auto bestellt. Nun teilte mir man kurzfristig mit dass es eine bestimmte Sonderausstattung nicht gibt und ich nun schriftlich darauf verzichten soll weil das Auto sonst nicht produziert werden könnte. So verzichtete ich also schriftlich auf diese Sonderausstattung und teilte dem Händler im gleichen Zug mit dass ich innerhalb von einer Woche einen neuen Vertrag und einen neuen Finanzierungsvertrag erwarte - weil für mich der alte Vertrag ansich ja nicht mehr gültig war - der Preis ändert sich ja auch dementsprechend.

| 23.4.2009
2258 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Morgen Ich habe am 21.04.2009 einen Kaufvertrag für einen Neuwagen abgeschlossen. Der Neuwagen wird durch einen Darlehensantrag bei der Bank des Fahrzeugherstellers finanziert, Aufgrund privater Ereignisse möchte ich jedoch das Neufahrzeug nun nicht mehr erwerben. ... Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir (die Bank des Autoherstellers) zugleich auch Ihr Vertragspartner sind oder wenn wir uns bei Vorbereitung oder Abschluss des Darlehensvertrages der Mitwirkung Ihres Vertragspartners bedienen:" Meine Frage ist nun: Sofern ich diesen Darlehensvertrag fristgerecht widerrufe, so bin ich doch auch nicht mehr an den Kaufvertrag des Neuwagens gebunden, da das Darlehen ja der Finanzierung dieses Fahrzeuges dient und somit beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden.
28.5.2015
474 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der Sachverhalt: Ein Unternehmer schließt im Februar mit einem PKW-Händler einen Kaufvertrag über die Lieferung eines Neuwagens. ... Bestandteil des Kaufvertrages sind die ausdrücklich akzeptierten "Neuwagen-Verkaufsbedingungen" des Händlers. Mitte Mai fragt der Unternehmer beim Händler nach, wie es mit der Lieferung des Neuwagens aussieht, dieser antwortet per E-Mail, dass sich der Liefertermin voraussichtlich auf die KW 40 verschieben wird (=Ende September).
2.8.2013
2664 Aufrufe
Ich bin ein kleiner Automakler, und habe mit einem gewerblichen Kunden (e.K. auch im Handelsregister eingetragen) einen "Vorvertrag" über einen kfz auf meine Firma erstellt, um damit dann einen Kaufvertrag in einem Autohaus direkt auf den Kunden erstellen zu lassen. ... Mein Kunde wollte nun den Vfw. nach nochmaliger überlegung nicht haben, sondern will über mich einen Neuwagen bestellen. Mein Kunde hat also den per Post erhaltenen Kaufvertrag NICHT unterzeichnet.

| 8.11.2016
| 48,00 €
188 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fakten: Das Auto war mit 8000 euro ausgezeichnet Neuwagen. ... Jetzt habe ich diese durchgesehen und stelle fest das auf dem Kaufvertrag 10920 euro plus finaz... stehen.

| 12.11.2015
444 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Daniel Özkara
Ich hatte am 20.8.2015 einen Neuwagen bestellt. ... Heute rief mich der Händler an und sagte mir, das er den Kaufvertrag leider stornieren muss.

| 17.2.2009
1799 Aufrufe
beantwortet von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe einen Neuwagen bestellt. ... Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung des näher bezeichneten Kaufgegenstandes innerhalb der jeweils genannten Fristen schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausführt.

| 3.6.2015
654 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt, am 13.05.15 habe ich in einem Autohaus einen Vertrag zum Bestellen eines Neuwagens unterschrieben.
12