Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
468.135
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

994 Ergebnisse für „Frist Vertrag“

11.11.2008
15995 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Das Arbeitsverhältnis kann beidseitig mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende gekündigt werden.“ (x = lfd. ... Kündigung in der Frist der Probezeit): a) Falls wirksam eine Probezeit vereinbart ist, greift dann ohne Weiteres BGB § 622 Abs. 3 oder bedarf es für die Wirksamkeit v. § 622 Abs. 3 auch explicit eines Bezuges in der Klausel zum Gesetz oder zum Begriff der Kündigung mit kurzer Frist? ... Frage 3 (Fristverschiebung wegen Urlaub). a) Kann der AG per Kündigungsschreiben die Frist zum Ablauf des Vertrages von 2 auf 3 Wochen verlängern, um den Urlaubsanspruch des AN abzudecken?

| 20.1.2010
1716 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Welchen Fristen müsste ich dabei einhalten? 3) Falls ich den neuen, unbefristeten Vertrag doch antrete: Es gelten dort laut Vertrag die gesetzlichen Kündigungsbestimmungen. Heißt das, dass ich den Vertrag vier Wochen zum Monatsende kündigen kann?
26.5.2006
9240 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Die Laufzeit des Vertrages wurde mit einer Zusatzvereinbarung vorzeitig (im Oktober oder November) bis zum 31.01.2007 verlängert. ... Folgende Regelungen wurden im ursprünglichen Vertrag hinsichtlich der Kündigung bzw. ... Während der Probezeit kann der Anstellungsvertrag von beiden Seiten gemäß § 622 Absatz 3 BGB mit einer Frist von 2 Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

| 16.4.2017
| 40,00 €
69 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Falls keiner der Vertragspartner innerhalb der Probezeit mit der Frist von einem Monat kündigt, verlängert sich der Anstellungsvertrag stillschweigend bis zum 31.03.2015. ... Das Vertragsverhältnis wird ab dem 01.04.2015 unbefristet fortgeführt. -------- Die Aussage im eigentlichen Arbeitsvertrag zur Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Quartalsende bezieht sich auf den befristeten Vertrag.

| 10.3.2017
| 51,00 €
108 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Norman Schulze
Folgender Passus steht im Vertrag: § 2Probezeit/Kündigungsfristen Die ersten 3 Monate des Anstellungsverhältnisses gelten als Probezeit. Während der Probezeit können beide Parteien den Anstellungsvertrag mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündigen. Nach Ablauf der Probezeit ist eine Kündigung nur unter Einhaltung einer Frist von 1 Monat zum nächsten Monat zulässig.
29.3.2006
11185 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Um diese Frist zu wahren, habe ich den Vertrag unterschrieben (jedoch ohne Datum)und am Sonntag, den 26.03.2006 an den AG zurückgesendet. ... Im vertrag steht eine Kündigungsfrist von 2 Wochen während der Probezeit.

| 28.9.2016
| 40,00 €
268 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Mein aktueller Vertrag wurde im Juli 2016 unterzeichnet und würde 2 Jahre laufen, also bis Juli 2018. Er ist, wie üblich bei NV-Solo-Verträgen also befristet bzw. unterliegt der (Nicht-)Verlängerung. ... Oder gibt es irgendeiner Klausel, die es mir erlauben würde, unter Wahrung bestimmter Fristen schon früher aus dem Arbeitsverhältnis auszusteigen?
8.5.2010
1445 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt André Sämann
Folgende Situation: Am 01.10.2009 als Fahrer angefangen befristeter Vertrag bis 01.06.2010. Am 23.04.2010 habe ich bereits den neuen Vertrag mit Befristung bis zum 30.11.2010 und Beginn 01.06.2010 unterschrieben und bekommen. ... In dieser zeit ist mit einer Frist von 2 WOchen nach § 622 BGB (3) das Arbeitsverhältniss kündbar.
24.11.2010
2117 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Bezüglich des dann abzuschliessenden Arbeitsvertrages ist es meiner Kenntnis nach so, dass wir einen befristeten Vertrag für die Dauer der Elternzeit abschliessen müssten. ... Mit unseren Mitarbeiterinnen haben wir daher auch nur unbefristete Verträge abgeschlossen. ... Dürfen wir in so einen Vertrag eine Art Probezeit vereinbaren oder müssten wir dann z.B. einen separaten Befristeten Arbeitsvertrag zur Probearbeit abschliessen?

| 1.10.2007
4954 Aufrufe
Der Vertrag ist grundsätzlich auf 18 Monate begrenzt und endet dann automatisch.
18.10.2010
2956 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Marion Deinzer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich erwäge einen Wechsel meiner Arbeitsstelle (unbefristeter Vertrag) und bin bei der Frage nach der von mir einzuhaltenden Kündigungsfrist auf das folgende Problem gestoßen: 1. ... Meine Frage: Welche Frist ist für mich relevant? ... Frist lt.
4.4.2007
1416 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
. - Dieser Vertrag tritt mit Wirkung vom 01.06.2005 in Kraft. Er ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. - Der Vertrag kann von beiden Seiten mit einer Frist von sechs Monaten gekündigt werden.... ... "zum Monatende", ist im Vertrag nicht angegeben) 18.12.06: mit Wirkung zum 31.12.06 als GF abberufen 18.12.06: Kündigung des GF-Anstellungsvertrages "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" (wurde an diesem Tag persönlich an den GF übergeben) Danke!
22.6.2007
2203 Aufrufe
Ich möchte den Vertrag vor Beginn lösen. Nach meinem Wissenstand ist eine Kündigung mit Frist von einem Monat möglich. Ich benötige jedoch einen Weg, in dem der Vertrag per sofort aufgehoben werden kann.

| 28.1.2016
575 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Raphael Fork
Situation: Einjährig befristeter Vertrag von X in großem Unternehmen ist abgelaufen. ... Bis Feierabend tat sich nichts, der Vertrag war laut Vertragstext um Mitternacht zu Ende. ... Frist bis zum nächsten Morgen wird vom Arbeitgeber gesetzt.

| 6.7.2009
1113 Aufrufe
Beginn des Vertrages am 17.11.2008 "Der Vertrag ist auf die Dauer von 3 Jahren abgeschlossen. Er kann vom AN mit einer Frist von 6 Monaten zum Ende der Laufzeit gekündigt werden. ... Zu wann ist der Vertrag seitens des AG kündbar?

| 29.3.2005
4040 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Im Gesetz § 622 Abs. 1 BGB findet sich folgende Regelung: "Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden". ... Nur wie im Tarifvertrag vorgesehen mit Frist von einem Monat zum Monatsende oder auch zum 15. eines Monats mit Frist von vier Wochen? Da der auf ein Jahr befristete Vertrag zum 30.6.05 ausläuft und wohl nicht verlängert werden wird, stellt sich jetzt die Frage, zu welchem Termin eine neue Stelle angetreten werden kann.

| 20.12.2006
2968 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vertrag von 1998 erst zum 31. März 2007 möglich, jedoch bereits früher als im Vertrag angegeben, d.h. mögl. zum 15. ... Daher meine Frage: Kann ich statt der vertraglichen Regelung die gesetzliche Frist anwenden und würde in diesem Fall die Änderungskündigung die Frist bestimmen, so dass ich mit einer Frist von einem Monat zum Ende des Kalendermonats kündigen könnte?

| 16.2.2011
13271 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jan Wilking
Meine Kündigungsfrist beträgt laut Vertrag 6 Wochen zum Quartalsende. ... Nun ist die Personalabteilung der Meinung das nach BGB 622 eine Frist von 4 Monaten zum Monatsende besteht. ... Also gibt es Punkte im Vertrag die "variabel" ausgelegt werden.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50