Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Familienrecht / Möglich


| 22.1.2011
4261 Aufrufe
Ausgangssituation: Das Paar ist seit 2 Jahren verheiratet; keine Kinder. Seit Beginn der Ehe hat er ein gutes Einkommen, sie hat kein Einkommen. Beid ...

| 18.4.2011
1947 Aufrufe
Guten Tag, meine Frau und ich haben 1987 geheiratet. Zu jener Zeit mussten wir uns für einen unserer Namen als Familienname entscheiden. Wir nahmen ...

| 7.7.2014
740 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es soll ein Ehevertrag per Anwalt + Notar geschlossen werden. Ich möchte wissen, ob die nachfolgenden Regelungen so machbar sind. Bitte nehmen Sie auc ...

| 20.3.2017
| 25,00 €
77 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Monika Gansel
Ein Kind von zwei nicht Verheirateten EU-Bürgern ist unterwegs. Die Vergabe des Zunamens ist hier die Frage. Wenn die Mutter Albinoni heißt un ...

| 13.10.2013
891 Aufrufe
Ich bezahle Monat für Monat den Unterhalt für mein Tochter an meine Exehefrau. Nun hatte ich ein Gespräch mit meiner Tochter (16 Jahre alt) und musst ...
18.4.2012
5869 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, Kurze Erläuterung zum Sachverhalt: Mann(leiblicher Vater des Kindes) und seine Partnerin (nicht miteinander Verheiratet) leben seit 4 Jah ...
27.7.2011
1111 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mir steht eine zum Glück gütliche Scheidung bevor. Mein Mann und ich würden wenn möglich, bezüglich der privat angesparten Rentenansprüche, uns außerg ...
28.6.2013
421 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
mein verlobte und ich möchten heiraten da wir auf Gemeinsamkeit wert legen, würde sie nach dem heirat ihr Name behalten und dazu eine von meinem Do ...
1.8.2017
| 40,00 €
62 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Werter Anwalt, Meine Lebenspartnerin und ich sind seit sieben Jahren zusammen und wollen jetzt heiraten. Sie verdient mit 15000 Euro brutto jährlic ...
28.8.2012
987 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anke Schüler
Hallo, wir sind seit 7 Jahren verheiratet. Wir waren beide die komplette Zeit berufstätigen und hatten die gleichen Einkommen. Wir haben alle f ...
1.11.2005
5285 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sachverhalt: Mein Verlober H. hat vor 25 Jahren einen Sohn J. mit in seine zweite ( seit März 2005 geschiedene)Ehe gebracht; Sohn J. wurde nicht von s ...

| 18.7.2006
1962 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Unterhaltsforderung an neue Lebensgefährtin möglich? Sehr geehrte Damen und Herren, Folgende Situation liegt vor: Ich bin geschieden und möch ...
29.6.2009
7251 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde im September heiraten. Meinen Nachnamen möchte ich nicht aufgeben (sagen wir Müller) , mein zukünftiger ...
2.5.2011
1728 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Folgende Situation: Ich möchte gern für den Sohn meiner Frau (nicht mein leiblicher Sohn) die Vaterschaft anerkennen. Der Grund ist ganz einfach, das ...

| 15.10.2013
808 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herrren, ich habe mich vor etwa 15 Jahren von meiner damaligen Frau getrennt und in diesem Zuge einen Ehevertrag unterschriebe ...
12.9.2012
2431 Aufrufe
Hallo! Folgende Situation: Habe einen 4,5 Jahre alten Sohn, der Vater ist Amerikaner (wir waren nicht verheiratet, er hat die Vaterschaft anerka ...

| 22.8.2012
1323 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren ! Unsere Situation stellt sich wie folgt dar . Meine Lebensgefährtin bekommt in etwa 6 Wochen ein Kind von mir. S ...
7.2.2009
7541 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, Wenn ein Kind geboren wird, dessen Eltern nicht verheiratet sind - kann man sich bei der Geburt ja aussuchen, wessen Nachnamen das Kind erha ...
21.1.2007
2266 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ich lebe von meinem Ehemann dauernd getrennt (seit Juli 06). Seitdem lebe ich mit meinem neuen Partner zusammen und erwarte von diesem nun ein Kind, w ...

| 11.6.2014
344 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Folgendes für den Fall dass es zu einer Scheidung käme: Ich bin seit 15 Jahren mit einer Nicht-EU-Bürgerin verheiratet. Gütertrennung von Anfang an no ...
12·50·100·150·200·250·292
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




10 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

64.633 Bewertungen
472.406 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse