Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.724
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Unfall

Jährlich ereignen sich in Deutschland über zwei Millionen Unfälle im Straßenverkehr. Mehrere Tausend Menschen kommen dabei ums Leben, der volkswirtschaftliche Schaden liegt bei über 30 Milliarden Euro im Jahr. Aufgrund der möglichen hohen finanziellen Folgen, die ein Unfall auslösen kann, gibt es Pflichtversicherungen, über die der Schaden ersetzt werden kann, den man jemandem zugefügt hat (KFZ-Haftpflichtversicherung). Weitere Informationen zum Verkehrsunfall

Hier finden Sie Fragen und Antworten vom Rechtsanwalt zum Verkehrsunfall:

13.5.2015
1639 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Matthias C. Bunse
Hallo, ich habe am Samstag meine Tochter von einem Einkaufzentrum abgeholt. Als ich dabei leider beim Abbiegen eine durchzogene Linie überfahren habe, ...

| 5.1.2011
2263 Aufrufe
Hallo, ich hatte einen Unfall und will nun wissen ob es Sinn macht dagegen juristisch anzugehen: Ich war auf der Autobahn unterwegs(mit einem Beifa ...

| 27.12.2012
11563 Aufrufe
Ich bin mit einem Sprinter meiner Firma, 3,8t, gefahren von einer Baustelle zur Firma. Kurz vor der Firma ist eine enge Kreuzung, wo sich zwei schmale ...

| 27.9.2005
7768 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Brauche dringend einen Rat was ich in der Situation machen soll: habe mein Auto während des Urlaubs an meinen Bruder verliehen zwecks Fahrten zur Arb ...

| 26.11.2012
1892 Aufrufe
Hallo, ich habe bereits gegen Ende 2006 einen Unfall mit 1,64 Promille gehabt. 1 Jahr Führerscheinentzug mit MPU. MPU beim ersten mal bestanden. D ...

| 14.11.2006
8188 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Guten Tag, ich habe noch niemals einen Führerschein besessen. Ich habe mal angefangen, konnte ihn dann aber nicht beenden, weil ich betrunken auf d ...
28.2.2014
2383 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Fricke
Guten Abend, Nach ein Unfall darf die Polizei eine Bescheinigung geben?Brauche dass für Arbeitgeber Vielen Dank! ...
18.11.2010
1802 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter ist beim Überqueren der Strasse (innerhalb einer Ortschaft, jedoch nicht an einer Ampel oder Fußgängerü ...

| 1.11.2011
2651 Aufrufe
Hallo, ich befand mich auf einem Parkplatz eines Einkaufsladens.Ich befuhr dort eine Strasse, rechts von mir stehen viele PKW quer zu meiner Fahrtrich ...
5.12.2012
4727 Aufrufe
Im letzten Monat hatte ich einen Pkw Unfall. Aus meiner Sicht ein klarer rechts vor links Verstoß. Ich kam von rechts. Noch am selben Tag wurde dieser ...
6.5.2013
614 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Zwei befreundete junge Frauen mieten im Ausland ein Van zur gemeinsamen Urlaubsfahrt (Mieterin A und zusätzliche Fahrerin B). Bei der Vertragsunterzei ...
30.9.2014
1106 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Rochlitz
Guten Tag, vor 5 Wochen habe ich einen unfall gebaut. Ich kam von einer Einfahrt auf eine Autobahn und Fahrbahn war rutschig (sie war nass und es g ...
5.3.2013
814 Aufrufe
Hallo, meine Freundin hatte letzten Freitag einen Unfall auf dem Firmenparkplatz, der sich so abgespielt hat: Meine Freundin ist gegen 12Uhr auf ...
25.3.2007
5267 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, ich hatte im Dezember 2006 einen Unfall. Mir wurde die Vorfahrt genommen. Ich stand an einer Kreuzung auf der geradeaus Spur und der Unfal ...
2.11.2005
5399 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Im August diesen Jahres habe ich mir ein neues Auto gekauft. Die Versicherung, bei der ich mit meinem vorherigen Fahrzeug auch versichert war (die Ver ...

| 29.4.2015
1049 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine Tochter wurde von einem Auto umgefahren. Folgende Situation spielte sich ab: Straße ohne Fahrradweg, meine Tochter befindet sich an der rechten ...
10.3.2008
7088 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Am Wochenende hatte mein Nachbar der mein Fahrzeug fuhr einen Unfall (mit Blechschaden). Er hatte beim Pusten 3,0 und ich 2,7 Promille. Ich saß als Fa ...
1.2.2012
2148 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, ich stehe in einer Zwickmühle: Vor ca. 3 Wochen, sind ich und ein Freund unter Alkoholeinfluss mit meinem PKW ins Schleudern ...

| 10.12.2015
508 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt André Meyer
Sehr geehrte Damen und Herren, vor gut 5 Wochen beschädigte ich ein Tor in einem Parkhaus. Trotz dass 3 Personen im Auto waren, wurde dies von uns nic ...
2.12.2010
2982 Aufrufe
Guten Tag! Folgender Unfall ist mir passiert: Ich befuhr eine schmale Seitenstraße (nicht geräumt)mit max 15-20km/h,links und rechts parken PKW,links ...
12·5·10·15·20·25·30·35·40·45·47

Was ist ein Verkehrsunfall?

Zu einem Unfall muss zwingend ein "Schadensfall" gehören. Ein Unfall im Straßenverkehr ist daher ein plötzliches Ereignis, das einen Personenschaden oder Sachschaden zur Folge hat und von zumindest einem der Beteiligten nicht vorhergesehen wurde. Weiter muss das Ereignis im Zusammenhang mit den typischen Gefahren des Straßenverkehrs stehen - Schäden am Auto durch einen Wirbelsturm etwa sind kein Verkehrunfall, sondern höhere Gewalt. Die genaue Abgrenzung, ob überhaupt ein Unfall vorliegt oder nicht, ist wichtig für die Versicherung oder für die Frage, ob ein "Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort" vorliegt, § 142 StGB.

Was sind die Ursachen für einen Unfall?

Häufigste Ursachen für einen Unfall sind die Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit, Alkohol, zu geringe Abstände zu anderen Verkehrsteilnehmern oder riskante Überholmanöver. Die Schuldfrage ist wichtig für die Haftungsquoten - oft kommen mehrere Umstände zusammen, die dann den Verkehrsunfall erst auslösen. In der Praxis wird daher oft den Unfallbeteiligten eine prozentuale Teilschuld gegeben. Kann die Unfallursache und die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werden, haften die beteiligten Verkehrsteilnehmer zu gleichen Teilen.

Wie verhalte ich mich am Unfallort?

Kommt es zum Unfall, sollte man sofort anhalten, die Unfallstelle sichern und sich um Verletzte kümmern. Polizei und gegebenfalls Krankenwagen oder Feuerwehr müssen oder können benachrichtigt werden. Bei Personenschäden, größeren Schäden oder Unfällen mit Wild ist der Anruf bei der Polizei Pflicht. Kleinere Unfälle wie z.B. Parkunfälle können auch ohne formale Aufnahme durch die Polizei geregelt werden.

Begeht der Unfallgegner Fahrerflucht (Unfallflucht), ist unbedingt die Polizei zu rufen. Wenn möglich das Nummernschild des Flüchtigen notieren. Über den Zentralruf der Autoversicherer kann der Halter des Fahrzeugs ermittelt werden.

Liegt keine Unfallflucht vor, dann notieren Sie sich alle Daten des Gegners (Name und Anschrift des Fahrers, des Halters, Kontaktdaten, Kennzeichen...) und verfügbaren Zeugen (was, wann, wer, wo, wie). Teilen Sie Ihre Daten ebenfalls dem Gegner mit. Merken Sie sich den genauen Unfallort und machen Sie Fotos vom Ort, den Autos und den Schäden - eine Skizze des Unfalls und eine Beschreibung können Sie später noch machen. Hierzu werden Sie gegebenfalls von der Polizei aufgefordert, auf jeden Fall aber von der Versicherung.

Informieren Sie Ihre eigene Versicherung und / oder die des Gegners möglichst direkt im Anschluss an den Unfall.

Bei weiteren Fragen können Sie unseren Anwälten einfach eine Frage stellen.

So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




10 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

65.149 Bewertungen
474.724 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse