Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.640
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Zwangsvollstreckung, Zwangsversteigerung / Grundschuld

Thema
16.6.2014
1578 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Henning
Guten Tag, grundsätzlich geht es um ein Privatdarlehen aus 2004, dass mit einer Grundschuld ebenfalls aus 2004 besichert wurde, in 2012 geerbt wurde ...
18.10.2016
| 48,00 €
255 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Zwangsversteigerung eines Grundstücks. Zu Lasten meines Anteils war eine Eigentümergrundschuld eingetragen (brieflos). Die hatte ich abgetreten. Das m ...
20.7.2009
7753 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, ich war bis zum Teilungsversteigerungstermin 50%-Eigentümer an einer Immobilie. Mit Zuschlagsbeschluss ...
8.2.2013
587 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Ich (A) habe eine Grundschuld im Wert von 750.000 € gegen S. S hat eine Forderung gegen mich (A) in Höhe von 200.000 €. S hat diese Forderung an seine ...
26.1.2012
2662 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im vergangenem Jahr ein Haus über das Amtsgericht ersteigert. Im Verfahren wurde bekannt gegeben das eine Gru ...

| 25.4.2013
528 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Guten Tag, mein Lebensgefährte ist recht wohlhabend und hatte mir zugesagt, mir ein Mobilheim zu finanzieren als meine Altersabsicherung, da er nic ...
22.8.2013
378 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Die WEG hat Zwangsversteigerung beantragt, aufgrund eines Vollstreckungstitel von über 27.000,--€. Jetzt habe ich die Verkehrswertschätzung vom Geri ...
17.1.2016
229 Aufrufe
Ich habe folgenden Sachverhalt: Eheleute A und B haben sich getrennt. A betreibt die Teilungsversteigerung des gemeinsamen Hauses (Verkehrswert 240 ...

| 19.1.2016
251 Aufrufe
Guten Abend, folgender Sachverhalt: Ein Gläubiger hat eine Forderung gegen einen Hauseigentümer, der im Grundbuch eine abbezahlte, aber noch nich ...
4.2.2017
| 48,00 €
82 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Am 06.09.2000 wurde eine Grundschuld ohne Brief zu 50.000,- DM, bis 12 Prozent Zinsen jährlich vollstreckbar nach 800 ZPO auf dem Grundstück der Ehele ...
2.3.2017
| 48,00 €
55 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich bin Eigentümer einer Grundschuld gegen eine GbR, die aus zwei Personen besteht. Es besteht eine dingliche Haftung in das betreffende Grundstück. A ...
17.3.2016
198 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Fall: Abtretung einer Grundschuld. Diese war zum Zeitpunkt der Abtretung noch gar nicht eingetragen. Konnte auch nicht, da Grundstück nicht im Eigent ...

| 28.9.2010
1008 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hallo, zu folgendem Sachverhalt habe ich eine Frage: Durch Teilung eines bezahlten Grundstücks in 5 Teile wurde eine Grundschuld vervielfältigt ...
26.6.2010
2064 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich habe vor einigen Jahren auf Druck der Bank für meine Eltern mit einer "engen Zweckerklärung" mit Übernahme der persönlichen Haftung für ...

| 19.3.2009
1892 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
wenn ein gläubiger im grundbuch mit einer grunschuld von 20 000 euro an erster stelle eingetragen ist, dann bleibt diese bestehen, wenn der zweitrang ...
15.5.2014
522 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu einem Betrag, den ich an die Erbengemeinschaft zahlen soll, von der ich ein Haus im Rahmen ein ...
21.3.2013
660 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Hallo, meine Frau und ich waren Gesellschafter einer GmbH und haben vor ca. 10 Jahren nachrangige Sicherungsgrundschulden auf unser privates Haus f ...
2.3.2011
1881 Aufrufe
Ich bitte die Antwort möglichst EINFACH zu beantworten! Grundschuld 118.000, 15% Zins im Grundbuch. Reales Restdarlehen bei meiner Bank noch 110.000. ...

| 2.9.2013
1777 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Karin Plewe
Meine Ex und ich haben vor 4 Jahren ein EFH zur Selbstnutzung erworben, Der Kaufpreis von 320.000 € wurde wie folgt finanziert: 1. Eigenkapital: 160. ...
12
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

62.467 Bewertungen
462.640 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse