Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.014
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Nießbrauchsrecht

3.5.2009
3581 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sachverhalt: Großmutter schenkt Grundstück an Enkel, behält sich lebenslanges Nießbrauchsrecht vor. Nach ca. 10 Jahren soll dieser Nießbrauch gelö ...
11.10.2006
6205 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
vor 15 Jahren vererbten meine Eltern meinem Bruder ihren Bauernhof. Zu diesem Bauernhof gehört Wald, an dem meine Eltern ein Nießbrauchrecht von 25 Ja ...

| 29.6.2005
7940 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Die Eltern verschenken ihrem Sohn S ein Haus im Wert von 200.000€. Die Eltern bekommen das Wohnrecht/Nießbrauchsrecht eingeräumt und bewohnen das Haus ...
2.10.2008
5053 Aufrufe
Meine Mutter hat ein Haus an meine 4 minderjährigen Kinder vererbt und ein lebenslanges Nießbrauchsrecht für mich und meine beiden Gesc ...
25.11.2006
10882 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, ích habe folgende Frage zum Thema Nießbrauch. Meine Oma möchte mir ein Grundstück mit Mietshaus schenken (notariell beglaubigt) und i ...
19.10.2006
3841 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
1993 wurde ein Überlassungsvertrag von meiner Großmutter an mich den Enkel notariell verfasst in dem ich alleiniger Eigentümer am Grundbesitz: Wohnhau ...

| 27.1.2007
12441 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernst G. Mohr
Guten Tag ! Ich habe ein Mietshaus mit Grundstück geerbt, wobei meine Tante das lebenslange Nießbrauchsrecht auf zwei der 4 Monatsmieten hat. Ich muss ...
16.5.2012
973 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Jahre 1991 schenkten mir meine Großeltern eine Immobilie mit Grundstück und behielten sich ein Nießbrauchsrecht vor ...
23.8.2007
3199 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Mein Vater ist vor etwa einem halben Jahr gestorben und hat mir und meinem Bruder je zu Hälfte sein Haus vermacht. In Form eines Vermächtnisses hat er ...

| 3.7.2012
1403 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, am 15.11.2001 ist meine Mutter gestorben und hat mit zur Hälfte ein Mehrfamiliehaus (MFH) vererbt. Die andere Hälfte f ...
8.2.2015
499 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Ich bin Einzelkind und meine 73-jährigen Eltern haben ihre bisherige Immobilie veräussert. Sie wollen mit diesem Geld ein günstigeres Reihenhaus erwer ...
20.11.2007
2603 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernst G. Mohr
Ich besitze eine Eigentumswohnung in der mein jüngerer Sohn wohnt. Ich möchte nun umstellen auf Niesbrauch. Ist das eine Schenkung? Welche Rechte h ...
7.11.2010
1417 Aufrufe
Meine Eltern haben mir 1994 ihr Haus überlassen. Ich bin seitdem der Eigentümer und stehe somit auch im Grundbuch. Vereinbart worden ist damals, dass ...
24.10.2007
1642 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Grossmutter 82 hat eine Eingentumswohnung ganz allein finanziert bzw.gekauft und im Notarvertrag ihrem Lebensg ...

| 13.3.2010
6574 Aufrufe
Ein Sohn wohnt gemeinsam mit seinen Eltern in einer Doppelhaushälfte . Dem Sohn gehören 50 % und den Eltern je 25 % der Immobilie . Im Jahre 2008 habe ...

| 14.8.2006
4782 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, unser Vater, der im Juni 2003 verstarb, hat uns 3 Kinder als Alleinerben seines selbstgenutz ...
5.2.2008
2269 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben nach dem Tod unserer Mutter unserem Vater auf seinem Wunsch hin den Nießbrauch an einem Mehrfamilienhaus abg ...
28.10.2011
2938 Aufrufe
Im Testament meines Vaters ist festgehalten, dass laut Urkunde des Notars x, seine jetzige Ehefrau (nicht unsere Mutter) ihm gegenüber auf das ihr als ...

| 12.4.2013
526 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Meine vor vielen Jahren verwitwete und inzwischen recht betagte Mutter M. hat 3 Kinder, nämlich A., B. und mich, C. A. hat 3 Kinder und ist 2012 vers ...
24.1.2013
482 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
unterstellt folgender Sachverhalt: Ehepartner sind zu je 1/2 Grundstückseigentümer und haben sich gegenseitig Nießbrauchsrecht (im Todesfall zu lös ...
12·5·10·11
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




13 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

65.275 Bewertungen
475.014 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse