Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
473.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Nießbrauchrecht

28.1.2017
| 48,00 €
112 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Mein Exmann und ich überließen mit notariellen Vertrag im Wege der Schenkung als Miteigentümer zu gleichen Teilen ein Mehrfamilienhaus an unseren geme ...

| 17.3.2009
2692 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Meine Schwiegermutter ist Alleinerbin (testamentarisch) von ihrem Vater, hart aber noch zwei Brüder. 1994 hat sie von ihrem Vater schon einmal Pachtl ...
18.6.2011
1929 Aufrufe
Mein geschiedener Mann und ich sind je zu 1/2 Eigentümer eines Einfamilienhauses. Ich habe für unsere Tochter (jetzt 19 Jahre alt)auf meinem 1/2 Antei ...
25.11.2006
10876 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Guten Tag, ích habe folgende Frage zum Thema Nießbrauch. Meine Oma möchte mir ein Grundstück mit Mietshaus schenken (notariell beglaubigt) und i ...

| 8.2.2016
292 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Ich habe nach "Berliner Testament" (erst ich, dann die Kinder) geerbt mit einer besonderen Variante: Das Einfamilienhaus wurde den Kindern geschenkt, ...
19.12.2014
387 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Guten Abend, ich stelle die Frage hier stellvertretend für meine Schwiegermutter. Es geht um den folgenden Fall: Der Besitzer der Wohnung hat ...
11.10.2006
6198 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
vor 15 Jahren vererbten meine Eltern meinem Bruder ihren Bauernhof. Zu diesem Bauernhof gehört Wald, an dem meine Eltern ein Nießbrauchrecht von 25 Ja ...
21.9.2010
1568 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Vor 19 Jahren hat mein Ehemann sein schuldenfreies Haus (Wert ca. € 200 T.) an mich üb.Notar mit Grundbucheintrag verschenkt. Wenn mein Mann vor mir ...
22.11.2007
2056 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mein Vater hat zugunsten seiner Freundin ein kostenloses lebenslanges Nießbrauchsrecht für seine selbst genutzte Eigentumswohnung im Grundbuch eintrag ...

| 28.1.2009
1291 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ehegatte A möchte Ehegatte B seinen 1/2 Anteil am gemeinsamen selbstbewohnten Einfamilienhaus abkaufen, um Pflichtte ...
31.12.2007
2721 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Karin Plewe
SgDuH, Lt. gemeinsamen Testament meiner Eltern sollen beide Kinder nach dem Tod des Letztlebendenden jeweils die Kinder alles zu gleichen Teilen e ...

| 4.4.2011
1602 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Folgender Sachverhalt eines Erbvertrages: Erben ohne Vorhandensein einer Verfügung von Todes wegen - gesetzliche Erben 4 - Ehefrau, 3 eheliche Kinde ...
24.6.2012
3764 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Am 30. Mai 1997 wurde beim Notar mit einem Übertragungsvertrag im Wege der vorweggenommenen Erbfolge von der Mutter Grundbesitz auf die beiden Söhne A ...

| 2.8.2011
2801 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Maike Domke
- Gibt es prinzipiell Fristen, bis wann die in einem Testament festgelegten Punkte (veränderte Grundbucheintragungen etc.) umgesetzt werden müssen? ...

| 28.9.2006
3005 Aufrufe
Ich besitze ein Grundstück, welches durch ein Nießbrauchrecht genutzt wird. Das Grundstück habe ich vor ca.10 Jahren geerbt. Die Lebensgefährtin von m ...
28.8.2006
2194 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, hier unser Problem: Wir haben 2 Töchter, M. und J. Zusammen mit Tochter M.und Mann wollen wir ein Haus kaufen. Da ...

| 13.2.2011
2234 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe vor ca. 5 Jahren eine ETW erworben. Ich bin im Grundbuch als Besitzer eingetragen. Die Finanzierung hat meine ...

| 5.6.2010
6638 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Alexander Stevens
Person A (geb.1931) bewohnt eine Immobilie, die sie zwei ihrer Töchter im Sept. 2003 mit lebenslangem Nießbrauchrecht überschrieben hat (Grundbucheint ...

| 12.4.2015
378 Aufrufe
Mein langjähriger Lebensgefährte ( Familienstand geschieden ) ist verstorben; ein von ihm handschriftlich abgefasstes Testament wurde vom Nachlassger ...

| 5.5.2005
2994 Aufrufe
Folgender Sachverhalt: vor fünf Jahren habe ich von meinen Großeltern Ihr Haus per Schenkung notariell überschrieben bekommen. Im Grundbuch stehe ich ...
12·5·9
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

64.790 Bewertungen
473.056 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse