Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Erbfolge

Thema
27.5.2008
3870 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Bruder ist Ende April d.J. plötzlich und unerwartet verstorben. Mein Bruder war nicht verheiratet, hinterl ...
29.4.2008
1286 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Bruder meines Vaters (mein Onkel) ist verstorben. Es gibt keine weiteren Verwandte mehr. Der Onkel hatte seit 12 Jahren eine Bekannte/Lebensgefähr ...
14.3.2008
1087 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, ich habe eine Frage in Erbschaftsangelegenheiten für eine Bekannte. Ich bin Mutter von 2 erwachsenen Kindern. Habe noch als geschied ...

| 10.3.2008
2868 Aufrufe
Folgender Sachverhalt: Tante verstorben, verheiratet, keine Kinder, Ehemann lebt noch, keine Gütertrennung. Tante hat unmittelbar vor Ihrer Heirat 1 ...
11.4.2014
357 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Situation: Mein Vater verstarb und hatte beim Notar ein Testament hinterlegt, welches Fehler enthält (Anschriften falsch, Angabe verwittwet statt g ...
8.3.2015
378 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mikael Varol
Mein verstorbener Onkel (Bruder meiner Mutter; die auch schon verstorben ist) hatte keine Kinder: seine Ehefrau ist vor ihm verstorben. Eltern und G ...
7.10.2015
323 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, A und B kinderlos lebten in einer Gütertrennung. Nach dem Tod vom B wurde A testamentarisch zum Alleinerben. Seite ...

| 16.3.2005
2667 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Hallo, die Mutter meiner Lebensgefährtin ist hochverschuldet gestorben. Nun möchte meine Lebensgefährtin das Erbe ausschlagen. Über die 6 Wochenfri ...

| 18.6.2009
2689 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Wir waren drei Geschwister, ein Bruder verstarb vor einigen Jahren, hinterließ ein Kind. Seine Frau hat wieder geheiratet, das Kind wurde letztes Jahr ...
23.6.2009
1388 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Hallo Frau oder Herr Anwalt, ein Bekannter von mir mit Privat und Firmeneigentum hat nach dem Ableben seiner Mutter ein notariell hinterlegtes Test ...

| 2.5.2009
1398 Aufrufe
Die Ehefrau (geschieden) möchte ihr Vermögen an 2 ihrer 3 Kinder vererben. Das 3. Kind hat vor 8 Jahren von 2 Häusern eines geschenkt bekommen. Es so ...
20.3.2013
422 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren. Ein Ein- bis Zweifamilienhaus welches derzeit noch im Besitz der Eltern ist (66 /72 Jahre) und für welches ein offiz ...
20.3.2012
776 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Person A kinderlos, Ehepartner auch bereits verstorben, erkrankt an Demenz, steht unter betreuung, Eltern, Großeltern verstorben, 2 Geschwister 1 davo ...
31.3.2010
3901 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Frau ist verstorben, das handschriftliche Testament ist aber nicht auffindbar. Der Letzte Wille ist bekannt. Ich soll als Ehegatte Alleinerbe da ...

| 31.1.2011
1938 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Guten Tag, meine Eltern haben mir ein Grundstück mit Haus mit einem Übergabevertrag übertragen, in dem steht, dass dies in vorweggenommener Erbfolg g ...

| 26.3.2011
1028 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Erbengemeinschaft verwaltet ein landwirtschaftliches Anwesen das nicht mehr bewirtschaftet wird. Die Erbengeme ...

| 8.7.2012
1321 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Guten Tag, ich bitte um eine erste Auskunft zu folgendem Sachverhalt: Die betagte Tante D (ledig, kinderlos) besitzt ein Haus, in dem sie mit ihrer S ...
11.2.2010
2758 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Carolin Richter
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich wende mich heute mit einem für Sie sicherlich einfach einzuschätzenden Sachverhalt an Ihr Forum: Der verstorbene ...
22.9.2015
210 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Damen und Herren, A und B sind verheiratet, kinderlos und haben Gütertrennung vereinbart. B stirbt und hat A testamentarisch zum Alle ...
12.8.2008
7687 Aufrufe
Der Erblasser (E) hat zwei Kinder (K1 und K2). Jedes dieser Kinder hat wiederum zwei Kinder, die also Enkel des Erblasser sind (K1_K1 und K1_K2 sowie ...
12·5·10
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

62.338 Bewertungen
462.132 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse