Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.077
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Erbfall

Thema
12.11.2010
1022 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Der Vater meiner Tochter hinterlässt nach seinem Tod ein mit noch 136000,- belastets Einfamilienhaus. Erben sind seine Ehefrau und 2 Kinder aus vorher ...
27.4.2010
1308 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, vor 2 Wochen ist meine Mutter verstorben. Sie war in 2.Ehe verheiratet und und hatte mit ihrem Ehemann -nie berufstäti ...
28.4.2012
663 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es tritt folgender Erbfall ein: Im gemeinschaftlichen Testament der deutschen Erblasser wurde verfügt, dass die beiden Kinder zu 60 % bzw. 40 % erbe ...
27.3.2011
591 Aufrufe
ich habe eine frage ich bin noch die lebenede tochter meiner eltern da meine geschwister gestorben sind treden die kinder an ihrer stelle ,aber gib ...
14.1.2015
1293 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Carolin Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Fall stellt sich da: Eine Immobile ( Mehrfamilienhaus ) mit einem fiktiven Wert von 300.000 €. Der ...
20.9.2010
610 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Marlies Zerban
Sehr geehrte Damen und Herren, habe vor 15 Jahren 100.000 DM Erbe in die gemeinsame Wohnung gesteckt. Gehört das Geld mit Zinsen und Zinsenszinsen ...
5.5.2012
602 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Die Verteilung des angefallenen Erbes wird einvernehmlich zwischen den Geschwistern in 50 % zu 50 % geändert (nicht wie im Testament verfügt 60 % zu 4 ...

| 11.4.2011
897 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Vater ist verstorben – 2. Ehe 1982 geschieden – Urteil zur Ehewohnungsregelung nach DDR-Recht sagt aus, dass der Vater Grundstück u Haus behält u die ...

| 2.11.2012
554 Aufrufe
Guten Tag, folgender Sachverhalt: M (verwitwet) ist verstorben und hinterlässt Tochter T und 2 Söhne S1 und S2. Im handschriftlich verfassten Testam ...
26.9.2016
| 75,00 €
246 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Während unsere Mutter im Sterben lag und nicht ansprechbar war, hat ihr Ehemann, der Kontovollmacht für ihre Konten hatte, 50000 € von ihrem Sparkonto ...

| 19.2.2013
688 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Im Jahr 1992 verstarb mein Vater, ich und meine Geschwister erbten das Haus. Wir sind 5 Geschwister, 2 der Geschwis ...
16.3.2011
1350 Aufrufe
Wir möchten ein Berliner Testament erstellen. Ich habe 2 Kinder aus meiner vorhergehenden Ehe. und bin wieder neu verheiratet. Meine Frau ist Kind ...
29.2.2008
1351 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, mein Bruder ist verstorben. Er hat eine Risikolebensversicherung. In dieser bin ich als Bezugsberechtigte eingesetzt. Erbin des Hauses i ...
20.9.2008
3180 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Mutter (91) will meinem Bruder, der seit 35 Jahren jeden Kontakt zu ihr abgebrochen hat, möglichst wenig Geld vererben. Einer der Grün ...

| 10.2.2015
623 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Bruder ist verstorben. Er hat keine Kinder und keine Frau mehr Vermögen ca. 120,00,00€ Sein Bruder ist al ...

| 26.2.2015
390 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ivo Glemser
Meine Eltern haben ein Ehegattentestament gemacht, in dem sie sich gegenseitig als Erben einsetzen. Ich als einzige Tochter wurde mit 80% und meine b ...

| 7.1.2017
| 52,00 €
92 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Sehr geehrte Rechtsanwälte, ich habe eine Frage zum Erbrecht. Es geht um folgendes. Meine Mutter ist vergangenen Oktober gestorben. Ich habe die Ko ...
25.7.2007
1977 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine/unsere Mutter lebte 30Jahre mit ihrem Lebensgefährten zusammen, hat kein Vertrauen zu Ihm gehabt(Keine Einsicht in Bank oder Versicherrungen usw ...
25.12.2006
2096 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgendem Fall hätte ich gerne Ihre Meinung eingeholt: Zweite Ehe. Ehefrau verweigert Unterschrift unter Erbvert ...

| 19.8.2012
1445 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wie können pflichtteilsberechtigte Erben (Kinder) sicherstellen,zeitnah ihren Pflichtteilsanspruch geltend machen zu können, wenn davon auszugehen ist ...
12·5·8
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

62.338 Bewertungen
462.077 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse