Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.612
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Erbausschlagung

Thema
18.8.2016
| 25,00 €
371 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Anwältin, sehr geehrter Anwalt, es bestehen Fragen zu folgendem Szenario: Ein Verwandter von Person A ist vor mehr als einem Jahr v ...

| 8.2.2007
2079 Aufrufe
Guten Abend, meine Schwiegermutter hat das Erbe ihrer Tochter ausgeschlagen. Jetzt ist gesetzlich meine Frau (also die Schwester der Verstorbenen) d ...
7.12.2006
4235 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Hallo, mein Vater ist im Oktober verstorben.Mein Bruder und ich haben das Erbe ausgeschlagen .Da ich alleinerziehend bin für meine Tochter gleich m ...
1.3.2006
5177 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, welches konkrete Verfahren kommt bei Versterben eines Ehepartners und fristgerechter Erbausschlagung durch den überlebenden Ehepartner b ...

| 11.12.2015
324 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Böhler
Die Ehegatten A und B sind Eigentümer eines Grundstücks mit einem Wohnhaus zu gleichen Teilen. A überlegt, das Haus im Einvernehmen mit B auf seinen N ...

| 19.4.2013
1906 Aufrufe
Der Vater meines Lebensgefährten ist verstorben.Wir haben nach Bekanntwerden das Erbe sofort ausgeschlagen.Geld ist wohl keins mehr vorhanden. Es bes ...
13.2.2015
860 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, mein Bruder und ich haben das Erbe ausgeschlagen, sind aber mit einer Vorsorgevollmacht sowie einer Bankvollmacht ...
15.10.2014
625 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Guten Tag, der Mann meiner Bekannten ist verstorben und hat einen Berg Schulden hinterlassen, welche vom Gerichtsvollzieher, der inzwischen vorstelli ...

| 16.3.2005
2655 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Hallo, die Mutter meiner Lebensgefährtin ist hochverschuldet gestorben. Nun möchte meine Lebensgefährtin das Erbe ausschlagen. Über die 6 Wochenfri ...

| 27.1.2011
3406 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Alexander Stevens
Guten Tag. Folgender Fall: Meine Großmutter verstarb am 01.01.2011. Sie hat beim Bestattungsinstitut für ihre Bestattung eine Versicherung abgesc ...
6.4.2015
400 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Wundke
Sehr geehrte Juristin, sehr geehrter Jurist, ich bitte Sie um Einschätzung des folgenden Sachverhalts und Beantwortung der unten stehenden Fragen: ...

| 8.7.2012
1310 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Guten Tag, ich bitte um eine erste Auskunft zu folgendem Sachverhalt: Die betagte Tante D (ledig, kinderlos) besitzt ein Haus, in dem sie mit ihrer S ...
2.6.2006
7853 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Rechtsanwälte/innen, mit folgendem Problem wende ich mich heute an Sie: Im Oktober 2005 hat mein Vater, zu dem über 15 Jahre kein Kon ...

| 26.8.2008
6511 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Miriam Helmerich
Vor einiger Zeit verstarb meine Oma, die kaum mit dem Rest der Familie Kontakt hatte und wir daher auch nichts von ihr wollen und natürlich auch nicht ...

| 13.9.2008
4409 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Domsz
Hallo, mein Vater ist vor ca. 3 Monaten verstorben. Seine Lebensgefährtin hat für meine minderjährige Halbschwester ausgeschlagen u. ic ...

| 8.2.2009
4535 Aufrufe
Mein Vater ist Anfang 2009 verstorben. Ich habe eine Vollmacht auf sein Girokonto über den Tod hinaus. Das Geld auf dem Konto reichte bei weitem nicht ...
12.10.2004
4392 Aufrufe
Schilderung und Frage Guten Tag, Frage/Zusammenhang: Die Schwester meiner Frau, hat durch Erbausschlagung(not.beglaubigt) – wie alle weiter ...

| 18.2.2006
22266 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, für meine Fragen muss ich erst einige Hintergrundinformationen vorausschicken: Mein Vater starb letztes Jahr Anfang ...

| 4.12.2015
353 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Mein Vater ist im September 2015 verstorben und hat mich, meinen Bruder, meine Schwester sowie den Sohn seiner Lebensgefährtin zu je 25 % in einem not ...

| 24.5.2007
10076 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Anne Luise Woest
Sachverhalt: Ehefrau ist verstorben. Hinterbliebener sind der Ehemann,eine Tochter, und ein Bruder der Verstorbenen. Der Nachlaß, -nur Hausrat, ein ...
12·5·7
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

61.211 Bewertungen
457.612 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse