Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.724
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Erbrecht / Ausgleichsanspruch

16.5.2009
1821 Aufrufe
Ich und meine beiden Geschwister haben vor einigen Monaten von unserem Großvater in gesetzlicher Erbfolge (unsere Mutter, die einzige Tochter des Groß ...
27.1.2009
2056 Aufrufe
guten tag,folgende frage:bin mit meinem Bruder in einer Erbengemeinschaft: sind beide zur Hälfte Besitzer eines Einfamilien hauses. Mein Bruder bewohn ...
22.7.2017
| 99,00 €
74 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich benötige im folgenden Fall eine rechtliche Einschätzung meiner Lage: Meine Eltern hatten kurz vor dem Tod meiner Mutter ein gemeinsames Testament ...

| 3.5.2008
2527 Aufrufe
Der Nachlass des Erblassers geht an zwei Abkömmlinge die im Testament 1:1 gesetzt sind. Der Nachlass enthält zwei Sparbuchguthaben und einen Bausparve ...

| 31.7.2009
5583 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Folgender Fall: Anfang 2008 ist mein Vater verstorben und hat ein Haus hinterlassen, daß gem. gesetzlicher Erfolge jetzt meiner Mutter zur Hälfte und ...
16.3.2014
603 Aufrufe
Der Onkel setzt in seinem beglaubigten Testament seine 2 Nichten A und B zu je 1/2 Anteil ein. Darunter steht folgender Satz: Meine Erben beschwer ...
24.2.2009
4457 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Vater ist 1994 gestorben, und mein Bruder hat den in Niedersachsen gelegenen Hof geerbt. Ich habe meinen Pflichtt ...

| 11.5.2013
2488 Aufrufe
Erbengemeinschaft, 3 Pers. (A, B, und ich), besteht seit fast 2 Jahren!!! Beide Erblasser sind am selben Tag verstorben. Es gibt ein gemeinsames Testa ...

| 27.12.2009
1663 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe meinen Eheman 7 Jahre gepflegt. Jetzt ist er verstorben und sein Sohn aus erster Ehe, der sich 45 Jahre nicht mehr um seinen Vater gekümmert ...

| 13.9.2016
367 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Guten Tag, folgende Situation: Unser Vater ist schwer erkrankt, wir müssen mit dem Schlimmsten rechnen. Deshalb möchte wir vorher unter uns eine ...

| 18.3.2013
980 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Winkler
Der Erblasser hat zu Lebzeiten seinem Sohn mehrere Grundstücke durch notariellen Schenkungsvertrag überlassen, die zusammen wesentlich mehr wert sind ...

| 25.5.2015
370 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Alexander Park
Sehr geehrte Damen und Herren, folgender Sachverhalt: vor 10 Jahren überschrieb mir meine Mutter ihr Haus. Mein Bruder soll nach ihrem Ableben einen ...
26.8.2015
401 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte um Bewertung folgenden Sachverhalts: A, B und C sind Geschwister. A kauft den Eltern zu Lebzeiten 1/ ...
16.4.2014
1685 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Guten Morgen, meine Mutter möchte mir ein Baugrundstück schenken, dass direkt an mein eigenes Grundstück anschließt. Diese Schenkung soll zum eine ...

| 31.3.2015
298 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer
Mein Vater hat uns Söhnen Grundstücke zu Lebzeiten überschrieben, mit der Auflage gem. Übergabevertrag sich als Gegenleistung für die Übernahme der Ve ...

| 25.2.2008
1801 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Nina Marx
Nach dem Tod der Ehefrau wurde der Ehemann befreiter Vorerbe, das einzige Kind Nacherbe. Das Kind schlägt die Nacherbschaft aus und will seinen Pflich ...

| 14.1.2008
4228 Aufrufe
Lieber Anwalt, meine Eltern besitzen seit 23 Jahren ein Reihenendhaus in bester Münchner Lage. Mein Vater hat aus 1. Ehe 2 erwachsene Kinder. Das ...
27.7.2012
3393 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Carolin Richter
Sachverhalt: Verstorbener ist der Vater (verstorben im Dez. 2010) Da kein Testament oder ähnliches vorliegt gilt die gesetzliche Erbfolge; die dara ...
29.11.2010
1983 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Mein Partner und ich (nicht verheiratet) besitzen ein Haus zu jeweils gleichen Teilen. Wir haben für dessen Ausbau einen Kredit aufgenommen. Für einen ...
25.5.2012
992 Aufrufe
Guten Tag, S schenkt B 50.000,- Euro. Einen Tag später stirbt S. Alleiniger Erbe des Nachlasses von S ist E. Das Finanzamt erläßt gegen B einen Schen ...
12·5·10·12
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




10 Anwälte jetzt online
4,6/5,0
im Schnitt

65.149 Bewertungen
474.724 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse