Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.697
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Arbeitsrecht / Vergütung

Thema

| 13.11.2007
11248 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ist es zulässig, dass ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer eine Rufbereitschaft weder durch Vergütung noch durch einen Freizeitausgleich ausgleicht, z ...

| 10.4.2011
780 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Spielhallenaufsicht- wir müssen z.B. am Karfreitag geschlossen haben- bekommen den Tag aber nicht vergütet wenn er in meine Schicht fällt, außerdem au ...

| 9.12.2007
2755 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich arbeitete in einer Praxis für Ergotherapie, in meinem AV stand nichts über die Bezahlung von angewiesenen Überstun ...
2.12.2008
4174 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Ich arbeite momentan während der Elternzeit in Elternteilzeit mit 17 Wochenstunden im Innendienst bei meinem Arbeitgeber. Hierüber haben wir eine sepa ...
2.11.2006
1759 Aufrufe
Hallo, ich arbeite in einem Indoor Freizeitpark (Betriebs GmbH & Co.KG) und habe einen Vertrag über 40 Stunden pro Woche zuzüglich 2 Stunden die m ...
12.11.2006
2638 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Guido Matthes
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe seit 2004 einen Angestelltenvertrag mit 173 Stunden. leiste aber monatlich ca. 260 Stunden. Die Stunden sind ...

| 4.10.2006
18127 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Markus Timm
Hallo, meine Frau ist bei Ihre Jobsuche von einer Fa. zur Probearbeit aufgefordert worden.Probearbeit dauerte 4 Tage mit einen Zeitaufwand von ca.16 ...
19.4.2008
1677 Aufrufe
Hallo, ich habe eine Vertragsangebot als freier Mitarbeiter bei einer Firma, die direkt bei Firmenkunden sämtliche Abrechnungen auf Richtigkeit prü ...
3.2.2013
1273 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Je nach schulspezifischer Situation und Funktion eines Lehrers am Gymnasium ergeben sich Jahresarbeitsüberstunden, ohne dies vermeiden zu können. Bei ...

| 1.10.2011
2626 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Marion Deinzer
Wie kann ich die Vergütung geleisteter Überstunden gegenüber meines ABG durchsetzen ? zur Situation: Ich arbeite in einem typichen Handwerksbetrie ...
9.6.2011
986 Aufrufe
Hallo Zusammen, habe gerade ein ziemliches Problem, was auch einer schnellen Lösung bedarf. Ich bin in vollzeit ( 40 Stunden ) bis zum 31.08.2011 ...

| 28.12.2013
553 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Sehr geehrte Damen und Herren, in der Zeit vom 2.4.2012 bis 20.12.2013 habe ich 403 Überstunden geleistet. Die Überstunden wurdn von meinem Arbeitg ...
16.12.2008
2045 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
hallo,ich bin angestellter in einem dienstleistungsunternehmen mit 130 arbeitern im hamburger hafen.außer an 5 tagen wird das ganze jahr rund um die u ...
26.4.2008
1155 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Trettin
Ich bin ein Selbständiger. Mein Vertragspartner zahlt vertragswidrig keine Vergütung für die von mir ausgeführte Arbeit aus, indem es motiviert, dass ...

| 24.6.2007
9009 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich bin MA in einem mittelst. Betrieb. Es existiert ein Betriebsrat und ein aktueller Haustarif. Darin steht lapidar daß Rufbereitschaft zu gewährlei ...

| 29.1.2007
2206 Aufrufe
Ich habe einen Hauswirtschaftsdienst. Die Mitarbeiterinnen (fest angestellt) haben kein Auto, fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Kunden. ...
23.2.2007
10109 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte Damen und Herren! Ich bin als Krankenschwester bei einem privaten Klinikbetreiber beschäftigt. Seit dem 1.1.07 leiste ich Rufbereitschaf ...

| 21.9.2009
20156 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich arbeite in einem privaten Eisenbahnunternehmen. Der Betriebsrat hat mit dem Arbeitgeber eine Betriebsvereinbarung über eine Rufbereitschaft (bei u ...
10.5.2005
23646 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, es geht mir um die Problematik Bereitschaftsdienst. Ich habe im Internet schon einiges dazu gefunden, allerdings zum T ...
27.2.2008
1460 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Simone Sperling
Laut meines Arbeitsvertrages gelten für mich die betriebsüblichen Arbeitszeiten - in der Regel 40 Stunden-Wochen, die je nach Projektanforderung flexi ...
12·5
So einfach geht das!
1.
Frage stellen

2.
Preis selbst ausloben

3.
Antwort von einem Anwalt  




4,6/5,0
im Schnitt

61.955 Bewertungen
460.697 registrierte Nutzer
So können Sie zahlen:
Visa
MasterCard
PayPal
Sofortüberweisung
Vorkasse