Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
129.286 Fragen, 53.732 Anwaltsbewertungen
422.541
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang1 Anwalt online

Fragen oder Probleme? Wir helfen gerne.

Arne Schinkel Jan Harjes Michael Friedmann Michael Hoder Sebastian Klages
Handgemacht in Hannover
Am häufigsten gefragt
  • Informationen über "Frag-einen-Anwalt.de"
    • Was ist "Frag-einen-Anwalt.de"?

      Anwalt fragen - Preis selbst bestimmen.  Frag-einen-Anwalt.de ist ein neuartiger Dienst von 123recht.net. 123recht.net ist ein Produkt der qnc GmbH. 123recht.net bietet Ratsuchenden in rechtlichen Fragen umfangreiche Hilfe mit Ratgeberartikeln und kostenlosen Diskussionsforen. Häufig aber sind die Rechtsprobleme unserer Besucher so spezifisch, dass auch Ratgeber oder Erfahrungen von anderen 123recht.net Nutzern keine zufriedenstellende Antwort auf das Problem bringen. Viele Ratsuchende bleiben unsicher, ob Sie mit Ihrem Problem einen Rechtsanwalt ansprechen sollen, da hiermit Kosten verbunden sind. Frag-einen-Anwalt.de bietet Ihnen die Möglichkeit, Anwälten rechtliche Fragen zu stellen. Sie bestimmen den Preis, den Ihnen eine Antwort wert ist. Sie haben also volle Kostenkontrolle. Frag-einen-Anwalt.de bietet Ihnen damit eine neue Möglichkeit, Ihr Rechtsproblem einschätzen zu können.

    • Ersetzt "Frag-einen-Anwalt.de" den Gang zum Anwalt?

      Nein, in der Regel nicht. - Auf Frag-einen-Anwalt.de wird verbindliche Rechtsberatung erteilt. Der Unterschied zu einer Beratung in einer Kanzlei ist, dass auf Frag-einen-Anwalt.de schriftlich beraten wird. Sie können sogar Dokumente mitschicken und diese vom Anwalt prüfen lassen. Frag-einen-Anwalt.de ist damit mehr als nur eine erste Hilfe oder Plattform zur Erstberatung. Frag-einen-Anwalt.de ist die schnelle Form der Rechtsberatung, ohne Termin in einer Kanzlei vor Ort.

    • Was unterscheidet "Frag-einen-Anwalt.de" und "Direktanfragen"?

      Schnelle Beratung innerhalb von 2 Stunden - Frag einen Anwalt.de. Auf Frag-einen-Anwalt.de erhalten Sie Rechtsberatung von einem Anwalt, der sich mit Ihrem Problemn auskennt. Die Beratung erfolgt innerhalb von 2 Stunden und Sie als Ratsuchender bestimmen den Preis. Sie haben allerdings keinen Einfluss darauf, welcher Anwalt sich Ihrer Frage annimmt. Verbindliche Rechtsberatung vom Anwalt innerhalb von zwei Stunden - schneller und einfacher geht es nicht!

      Vertrauliche Rechtsberatung vom Anwalt Ihrer Wahl - Direktanfrage. Wenn ein Anwalt Ihnen auf Frag-einen-Anwalt.de geholfen hat und Sie diesen weitergehend beauftragen wollen, dann buchen Sie diesen Anwalt mit der vertraulichen Anwalt Direktanfrage. Dasselbe können Sie machen, wenn Sie eine Beratung eines anderen Ratsuchenden auf Frag-einen-Anwalt.de gelesen haben und dem antwortenden Anwalt nun ebenfalls fragen oder beauftragen wollen. Vertraulliche Rechtsberatung zum Festpreis, mit Dokumentenupload. Schriftlich, telefonisch, oder soll der Anwalt einen Brief an Ihren Gegner verfassen und senden? Art und Umfang bestimmen Sie, und den Festpreis vereinbaren Sie vor Vertragsschluss mit dem Anwalt.

    • Kann ich mir auf Frag-einen-Anwalt.de den Anwalt selbst aussuchen?

      Nein. Frag-einen-Anwalt.de funktioniert nach dem Prinzip "Ich wähle den Preis, aber nicht den Anwalt". Wenn sie einen bestimmten Anwalt für Ihre Beratung auswählen möchten, dann können Sie die Anwalt Direktanfrage benutzen. Diese funktioniert nach dem Prinzip "Ich wähle den Anwalt, aber nicht den Preis". Auch bei der Anwalt Direktanfrage haben Sie volle Kostentransparenz: Der Anwalt arbeitet zum genannten Festpreis.

  • Wie und warum melde ich mich an?
    • Wozu muss ich mich anmelden?

      Sie müssen sich anmelden, um Fragen auf Frag-einen-Anwalt.de zu stellen. Für die Einstellung einer Frage fällt eine Nutzungsgebühr von 2 € an. Weitere Kosten für die Rechtsberatung entstehen erst, wenn Sie eine Antwort auf Ihre Frage erhalten.
      Die meisten Fragen und Antworten anderer Ratsuchender auf Frag-einen-Anwalt.de sind ohne Registrierung einsehbar.

    • Wie melde ich mich an?

      Wählen Sie oben rechts das Menü "Login". Auf der nächsten Seite klicken Sie unter "Schon bei uns registriert?" bitte die Checkbox "Nein, ich bin neu hier." Geben Sie Ihre Daten in die Felder ein und klicken Sie auf "Registrieren". Sie erhalten von uns eine Bestätigungsmail an die angegebene E-Mailadresse.
      Bitte klicken Sie dort den Link zur Bestätigung an. Sie sind jetzt als Mitglied freigeschaltet.

    • Warum bekomme ich die Bestätigungsmail nicht?

      Vielleicht ist die Mail in Ihrem Spam-Ordner gelandet? Sie können sich die Bestätigungsmail erneut zuschicken lassen, wenn sie tatsächlich nicht angekommen sein sollte. Einfach erneut mit Nutzernamen und Passwort einloggen und dann den Link auf der linken Seite zur erneuten Absendung einer Bestätigungsmail betätigen.

    • Muss ich mich bei jedem Besuch einloggen?

      Nein. Um Fragen und Antworten auf Frag-einen-Anwalt.de zu lesen, müssen Sie sich nicht einloggen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich jedesmal einzuloggen, um die volle Funktionalität von frag-einen-anwalt.de nutzen zu können. Dies etwa, um eine Rückfrage innerhalb Ihrer Beratung zu stellen, Ihre Beratung über Ihr persönliches Menü zu finden, eine Bewertung abzugeben, die Rechnung herunterzuladen oder eine weitergehende Beratung einzustellen. Wenn Sie eine vertrauliche Frage gestellt habebn, müssen Sie sich einloggen, um Frage und Antwort des beratenden Anwaltes sehen zu können.

    • Wie ändere ich meine persönlichen Daten?

      Sie können Ihre persönlichen Daten und Einstellungen jederzeit in Ihrem persönlichen Menü unter "Ihr Account" und dann "Profil" anpassen.

    • Wie beende ich meine Mitgliedschaft?

      Loggen Sie sich ein und klicken Sie auf Menü / "Ihr Account". Klicken Sie auf "Account löschen". Im sich öffnenden Fenster bestätigen Sie die Löschung Ihrer Registrierung. Achtung: Wenn Sie kostenpflichtige Dienste (z.B. Rechtsberatung) in Anspruch genommen haben, dann kann die Löschung erst 12 Wochen nach Nutzung des kostenpflichtigen Dienstes erfolgen.

  • Fragen stellen
    • Was darf meine Frage nicht enthalten?

      Persönliche Informationen. Geben Sie keine persönlichen Daten von sich oder anderen an (Namen, E-Mail, Telefonnummern, Nutzernamen auf anderen Plattformen etc.). Fordern Sie in Ihren Fragen keine Auskunft über andere Personen an. Diese Daten verstoßen gegen Datenschutzbestimmungen. Verboten ist weiterhin die Suche nach Antworten zu illegalen Sachverhalten, Werbung, und Beleidigungen, Verleumdungen, etc. "Frag-einen-Anwalt.de" behält sich vor, Fragen zu löschen oder editieren, wenn Sie nicht unseren Vorschriften entsprechen.

    • Wie stelle ich meine Frage, um eine gute Antwort zu bekommen? Tipps.

      Rechtsgebiet wählen. Wählen Sie das richtige Rechtsgebiet. Sollten Sie unsicher sein, welchem Rechtsgebiet Ihre Frage zugeordnet werden kann, dann können Sie sich hier Erklärungen und Beispielsthemen für die einzelnen Gebiete ansehen. Wenn Sie danach immer noch unsicher sind, wählen Sie das Gebiet "Generelle Themen".

      Betreff wählen. Wenn Sie eine Frage zu einem Auffahrunfall hatten, ist z.B "Auffahrunfall - wer ist Schuld?" eine guter Betreff. "Hilfe benötigt" ist kein guter Betreff, weil er wenig konkret ist. Wenn Sie Probleme bei der Auswahl des Betreffs haben, reihen Sie einige Schlüsselwörter aneinander, z.B. "Unfall, Schuldfrage, rote Ampel".Ihre Frage:

      Zuerst wichtig: Ihre Frage darf keine persönlichen Daten, Werbung, Beleidigungen etc. enthalten. Vergleichen Sie hierzu: Was darf meine Frage nicht enthalten?Komplexe Fragen einzeln stellen: Wenn Sie verschiedene Fragen haben, die sich aus komplexen oder sogar verschiedenen Sachverhalten ergeben, teilen Sie Ihre Fragen lieber auf. Komplexe Fragen werden häufig nicht beantwortet, weil die Antwort ebenfalls komplex ist. Auf umfangreiche Fragen erhalten Sie eher eine Antwort, wenn Sie die Frage in einzelne klar definierte Fragen zerlegen. Die Anwälte können sich die Teilfrage aussuchen, die Ihnen liegt. Sie geben damit mehreren Anwälten die Chance zu antworten, anstatt sich auf einen Anwalt zu verlassen.Veröffentlichen Sie wichtige Hinweise: Wenn Sie bereits Informationen zu Ihrer Frage zusammengetragen haben, veröffentlichen Sie diese auch. Sie helfen damit dem Anwalt bei der Einschätzung und Beantwortung Ihrer Frage. Auf diese Weise ersparen Sie sich Nachfragen NACHDEM Sie eine Antwort erhalten haben. Wenn Sie also eine Frage zum Schulrecht haben, schreiben Sie dazu, für welches Bundesland Sie die Frage stellen.Sagen Sie den Experten, welche Antwort Sie erwarten: Lassen Sie die Anwälte wissen, was Sie unter einer guten Antwort verstehen. Z.B: ich bin nicht daran interessiert, welche Gesetze greifen. Geben Sie mir eine Empfehlung, ob ich diesen Fall weiterverfolgen soll oder nicht."

    • Was ist der Unterschied zwischen öffentlichen und vertraulichen Fragen?

      Ihre Frage und die Antwort werden grundsätzlich allgemein zugänglich veröffentlicht, damit andere Ratsuchende ebenfalls von der Beratung profitieren können. Weder Ihre persönlichen Daten, noch Ihre E-Mail Adresse sind dabei für andere sichtbar. Der Mindesteinsatz für öffentliche Fragen ist 25 Euro.
      Wenn Sie Ihre Frage und die Beratung nicht veröffentlichen wollen, dann wählen Sie bitte die Option "vertrauliche Frage". Ihr Text und die Antwort kann dann nur von Ihnen und dem antwortenden Anwalt eingesehen werden, andere Ratsuchende haben keinen Zugriff. Zusätzlich können Sie Dokumente anhängen, die für die Beratung relevant sind. Der Mindesteinsatz für vertrauliche Fragen ist 50 Euro.

    • Was sind Fragen "in Bearbeitung"?

      Bei Fragen "in Bearbeitung" arbeitet gerade ein Anwalt an einer Antwort. In dieser Zeit kann die Frage nicht editiert oder von anderen Anwälten beantwortet werden. Diese Sperrung stellt sicher, dass nicht zwei Anwälte dieselbe Frage gleichzeitig bearbeiten oder die Frage verändert wird, während gerade eine Beantwortung erfolgt. Fragen können maximal zwei Stunden bearbeitet werden. Wenn der Anwalt die Antwort veröffentlicht, wechselt der Status der Frage auf "beantwortet". Veröffentlicht der Anwalt doch keine Antwort, wird die Frage nach Ablauf der Sperre wieder für andere Experten freigegeben.

    • Kann ich meine Frage nachträglich ändern?

      Ja. Sie können Ihre Frage und auch den Einsatz nachträglich verändern, bis die Frage zur Beantwortung gesperrt ist. Eine Frage, die bereits von einem Anwalt bearbeitet wird, kann nicht editiert werden. Zum Editieren Ihrer Frage rufen Sie in der Menüleiste "Anmelden" auf. Geben Sie Nutzernamen und Passwort ein. Es öffnet sich Ihr persönlicher Account. Wählen Sie unter der Rubrik "Ihre Rechnungen und Bewertungen". Es öffnet sich die Übersicht Ihrer bisherigen Fragen. Wählen Sie die Frage, die Sie editieren wollen. Es öffnet sich die Frage. Wählen Sie den entsprechenden Link "Frage eingrenzen" unterhalb Ihres Fragetextes. Sie können jetzt den Text der Frage und auch Ihren Einsatz verändern. Wählen Sie abschließend "Frage speichern". Die Änderungen sind jetzt online.

    • Wie schließe ich meine Frage?

      Sie können unbeantwortete Fragen zurückziehen und somit eine Beantwortung durch einen Anwalt verhindern. Dies geht natürlich nur, wenn die Frage nicht bereits von einem Anwalt bearbeitet wird. Melden Sie sich dazu an, wählen Sie in Ihrem Menü unter der Rubrik "Ihre Rechnungen und Bewertungen" und klicken Sie in der Liste bei der entsprechenden Frage auf "Frage schließen". Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage. Sie müssen jedoch 2 € für die Veröffentlichung der Frage bezahlen.

    • Wie kann ich meine Frage einstellen?

      Klicken Sie auf "Frage stellen". Geben Sie einen Betreff und Ihren Fragetext in die dafür vorgesehenen Felder ein. Geben Sie im Drop-Down-Menü das Rechtsgebiet für Ihre Frage an. Wenn Sie Ihrer Frage kein bestimmtes Themengebiet zuordnen können, wählen Sie "Generelle Themen". Dann bestimmen Sie bitte noch den Betrag, den Sie für die Frage ausloben (Feld "Einsatz"). Klicken Sie "Weiter zur Übersicht". Sie gelangen zu einer neuen Seite, in der Sie Ihre Angaben noch einmal überprüfen können. Drücken Sie auf "weiter" und wählen Sie Ihre Zahlungsart. Nach Bezahlung erhalten Sie eine Meldung über die erfolgreiche Einstellung Ihrer Frage. Ihre Frage ist jetzt online und kann auf der Startseite von Frag-einen-Anwalt.de sowie in Ihrem Menü unter "Ihre Rechnungen und Bewertungen" gesehen werden.

    • Wie kann ich eine kostenlose Rückfrage stellen?

      Wenn Sie eine kostenpflichtige Rechtsberatung auf Frag-einen-Anwalt.de erhalten und nun noch Verständnisprobleme oder RÜckfragen haben, dann können Sie eine weitere kostenlose Rückfrage innerhalb Ihrer Beratung stellen. Sie müssen dazu mit Nutzernamen und Passwort eingelogged sein, damit die Seite Sie als den zur Rückfrage berechtigten Nutzer erkennt. Loggen Sie sich ein, klicken Sie in Ihrem Menü auf "Ihre Rechnungen und Bewertungen" und dann auf Ihre Frage. Unter der Antwort des Anwaltes finden Sie den Link für die Nachfrage.

  • Antworten
    • Wer darf bei "Frag-einen-Anwalt.de" antworten?

      Ausschließlich angemeldete Rechtsanwälte. Die Experten von "Frag-einen-Anwalt.de" sind ausschließlich in Deutschland ordentlich zugelassene Rechtsanwälte. Sie können sich also sicher sein, von einem Fachmann beraten zu werden. Teilnehmende Anwälte müssen ihre Anwalts-Zulassung nachweisen. Aus rechtlichen Gründen und Gründen der Qualitätssicherung können sich keine anderen Berufsgruppen als Experten eintragen.

    • Habe ich ein Recht auf eine Antwort?

      Für fast alle Fragen findet sich bei angemessenem Einsatz ein Rechtsanwalt, der diese beantwortet. In Ausnahmefällen kann es aber vorkommen, dass kein Anwalt Ihre Frage beantworten kann oder will. Wir überweisen Ihnen dann den bereits gezahlten Einsatz zurück. Es fällt jedoch in jedem Fall eine Nutzungsgebühr von 2 € für die Veröffentlichung der Frage an.

    • Wie lange dauert es bis ich eine Antwort erhalte?

      Das hängt von Ihrer Frage und der Höhe Ihres Einsatzes ab. In der Regel werden Fragen innerhalb von zwei Stunden beantwortet. Frag-einen-Anwalt.de gewährt aber weder eine Garantie für die Beantwortung, noch Fristen zu. Wenn Ihnen die Beantwortung zu lange dauert, empfehlen wir Ihnen, unsere Tipps zur richtigen Fragestellung zu konsultieren. Möglicherweise eignet sich Ihre Frage aber auch nicht zur Beantwortung auf Frag-einen-Anwalt.de. Dann sollten Sie einen Rechtsanwalt direkt konsultieren, z.B. über die Direktanfrage.

    • Wie erfahre ich, dass meine Frage beantwortet wurde?

      Wenn Ihre Frage beantwortet wurde, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail.

    • Meine Frage wird nicht beantwortet, warum nicht?

      Wenn Ihre Frage nicht beantwortet wird, empfehlen wir Ihnen, unsere Hinweise zur Fragestellung zu beherzigen. Möglicherweise ist Ihre Frage ungenau, wenig konkret oder zu komplex gestellt. Überprüfen Sie auch, ob der Betreff interessant klingt. Und letztlich sollten Sie auch das Verhältnis von Einsatz zu Aufwand für den Experten überprüfen. Sie können unbeantwortete Fragen jederzeit verändern oder Ihren Einsatz erhöhen.
      Möglicherweise eignet sich Ihre Frage aber auch nicht zur Beantwortung auf Frag-einen-Anwalt.de. Dann sollten Sie einen Rechtsanwalt über die Direktanfrage direkt konsultieren.

    • Was passiert, wenn meine Frage nur zum Teil beantwortet wurde?

      Sie haben die Möglichkeit, bei dem antwortenden Anwalt mit einer kostenlosen Rückfrage noch einmal nachzuhaken. Damit Sie jedoch nicht ein zweites Mal auf eine Antwort warten müssen, empfehlen wir Ihnen dringend, unsere Tipps für die richtige Fragestellung zu beachten. Beachten Sie bitte auch, dass die kostenlose Rückfrage nicht für weitere Detailfragen gedacht sind, sondern zur Klarstellung oder zur Klärung von Verständnisproblemen. Wenn Sie weiterführende, tiefer gehende Fragen haben, sollten Sie ggfs. eine neue Frage stellen.
      So stellen Sie eine kostenlose Rückfrage: Melden Sie sich mit Nutzernamen und Passwort an. Klicken Sie in Ihrem persönlichen Menü unter "Ihre Rechtsberatungen und Bewertungen". Wählen Sie jetzt die Frage aus, für die Sie eine Verständnisfrage haben. Wählen Sie unter der Antwort des Anwaltes den Link für die kostenlose Rückfrage. Geben Sie Ihre Nachfrage ein und wählen Sie "Abschicken". Der Rechtsanwalt wird per E-Mail über Ihre Änderung benachrichtigt. Bitte beachten Sie, dass der Anwalt zum Zeitpunkt Ihrer Rückfrage vielleicht gerade nicht online oder anderweitig beschäftigt ist. Haben Sie daher bitte Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Nachfrage etwas länger dauern kann als die Beantwortung Ihrer ersten Frage.

    • Was passiert, wenn ich mit der Antwort nicht zufrieden bin?

      Wenn die Antwort des Anwalts Ihnen geholfen hat und Sie im nächsten Schritt den Anwalt zur Wahrnehmung Ihrer Interessen konsultieren wollen, können Sie den Anwalt direkt ansprechen. Die Kontaktinformationen finden Sie in der Signatur des Anwalts unter seiner Antwort. Weitere Informationen über die Anwälte finden Sie bei 123recht.net oder auf deren Homepage. Wenn Sie einen anderen Anwalt suchen, können Sie über 123recht.net einen geeigneten Anwalt finden.

    • Die Antwort hat mir geholfen, wie geht es weiter?

      Wenn die Antwort des Anwalts Ihnen geholfen hat und Sie im nächsten Schritt den Anwalt zur Wahrnehmung Ihrer Interessen konsultieren wollen, können Sie den Anwalt direkt ansprechen. Nutzen Sie dazu die Funktion "Anwalt Direktanfrage" im Profil des Anwaltes oder unter der Antwort des Anwalts. Wenn Sie einen anderen Anwalt suchen, können Sie über http://www.123recht.net einen geeigneten Anwalt finden.

  • Kosten
    • Was kostet die Veröffentlichung einer Frage?

      Wenn Sie eine Frage stellen, berechnen wir eine Nutzungsgebühr von 2 €. Außerdem müssen Sie einen Einsatz für die Beantwortung Ihrer Frage bieten. Der Mindesteinsatz beträgt 25 €. Es liegt bei Ihnen, ob Sie ein höheres Gebot abgeben. Wenn Sie eine Antwort erhalten, sind Sie verpflichtet, Ihren Einsatz sowie die Nutzungsgebühr zu bezahlen. Wenn Sie keine Antwort erhalten, müssen Sie lediglich die Nutzungsgebühr bezahlen. Diese fällt auch an, wenn Sie die Frage vorzeitig wieder schließen bzw. zurückziehen.

    • Wieviel Geld muss ich einsetzen?

      Bei der Höhe Ihres Einsatzes sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen:
      Wie schnell möchte ich die Antwort: Je mehr Sie bieten, umso schneller wird sich ein Experte finden, der Ihre Frage beantwortet.

      Wie komplex ist Ihre Frage: Wenn Sie eine komplexe Frage stellen, beansprucht die Antwort mehr Zeit des Anwalts. Natürlich erwartet er dafür ein entsprechendes Angebot.

      Wie wichtig ist Ihnen die Beantwortung: Wenn Sie eine Frage haben, deren Beantwortung Ihnen sehr wichtig ist, sollten Sie auch einen entsprechend hohen Anreiz für den Anwalt stellen.

      Bei Einstellung Ihrer Frage wird Ihnen der Durchschnittspreis in dem jeweiligen Rechtsgebiet vorgeschlagen. An diesem durchschnittlichen Einsatz können Sie sich orientieren.

    • Wann und wie erhalte ich eine Rechnung?

      Sie können sich nach Beantwortung der Frage eine Rechnung über die Nutzungsgebühr sowie eine Rechnung des antwortenden Anwalts im PDF-Format herunterladen. Zur Kostenminimierung werden diese Beträge zusammen eingezogen. Loggen Sie sich mit Nutzernamen und Passwort wie gewohnt auf Frag-einen-Anwalt.de ein - die Rechnung finden Sie in Ihrem Account unter dem Punkt "Ihre Rechnungen und Bewertungen".

    • Welche Zahlungsarten werden akzeptiert?

      Sie können derzeit mit Paypal, Sofortüberweisung oder Kreditkarte zahlen. Über Paypal ist auch das Elektronische Lastschriftverfahren möglich (ELV).

    • Bekomme ich mein Geld zurück, wenn es keine Antwort gibt?

      Ja. Wenn sich kein Anwalt für die Beantwortung Ihrer Frage findet, wird Ihr Einsatz mit der von Ihnen genutzt Zahlungsform rückerstattet. (Paypal, Kreditkarte oder Überweisung).

  • Datenschutz
    • Werden meine Daten gespeichert?

      Ihre Anmeldedaten und Zahlungsinformationen werden von Frag-einen-Anwalt.de aufgenommen und sicher gespeichert. Wenn Sie Fragen stellen, werden diese Informationen verschlüsselt, d.h. Sie stellen Ihre Frage anonym.

    • Können andere meine E-Mail Adresse sehen, wenn ich eine Frage stelle?

      Nein, weder Ihre E-Mail Adresse, noch persönliche Daten werden veröffentlicht. Lediglich der antwortende Anwalt kann Ihre Daten einsehen.

  • Bewertungen
    • Kann ich die Antwort des Anwaltes bewerten?

      Nach erfolgter Antwort haben Sie die Möglichkeit, die Antwort zu bewerten. Sie können Sterne von 1 ("Arm") bis 5 ("Exellent") vergeben und einen Kommentar hinzufügen. Die Bewertungen erscheinen nach Freischaltung unter der zu bewertenden Antwort. Bitte schöpfen Sie vor Abgabe einer negativen Bewertung alle Möglichkeiten aus, d.h. geben Sie dem Anwalt mit Ihrer kostenlosen Nachfrage die Möglichkeit, seine Antwort auszubessern.

Keine Antwort gefunden?

Dann fragen Sie uns.

Und wenn's richtig brennt,
helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch:

0511/12356730
Werktags zwischen 9:00 und 17:00
Bitte beachten Sie: Dies ist eine Servicenummer. Wir bieten hier keine Rechtsberatung.