Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
464.745
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

spanisches kfz in deutschland


07.11.2014 19:02 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Wehle



wohne in spanien und arbeite auch dort.bin gemeldet und habe meine seguro sozial......... nun zu meiner frage. kann ich mit meinem auto spanische kfz nach D fahren und es 2 bis 3 monate im jahr fahren ,es steht bei meiner mutter in der garage. bin in D nicht gemeldet, nur in spanien,und nur fur den urlaub. was ist wenn ich von der D polizei angehaltet wede spa. versicherung spa tuv.will keine probleme bekommen. was ist wenn das auto zum spa. tuv muss,muss ich dann nach spa. zuruck..... was ist mit einem unfall bezalt die spa. versicherung auch alles. bitte beraten sie mich. danke.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

die aufgeworfenen Fragen beantworte ich gern anhand Ihrer Darstellung des Sachverhaltes wie folgt.

Sie dürfen Ihr in Spanien angemeldetes Fahrzeug grundsätzlich auch bei längeren Aufenthalten im Ausland betreiben. Einen kleinen Hacken gibt es hier aber doch, denn der Urlaub sollte nicht länger als 6 Monate dauern oder von vorherein so angelegt sein, das Sie dies dazu verpflichten würde das Auto in Deutschland anzumelden. Sie würden dann entsprechend die deutsche KFZ Steuer schulden und Ihren Wagen auch in Deutschland versichern müssen. Vom deutschen TÜV ganz zu schweigen. Je nach Alter und Zeit des Besitzes des Autos könnten unter Umständen noch Einfuhrabgaben entstehen.

Sie sind verpflichtet Ihr Fahrzeug an Ihrem Wohnsitz anzumelden. Das heißt also, dass soweit Sie nur Urlaub in einem anderen EU Land machen bleibt alles so wie es ist. Selbstverständlich bedeutet dies, dass Ihr Fahrzeug die gesetzlichen Erfordernisse des Zulassungslandes erfüllen muss, so auch den ITV. Sollte dieser in der Zeit des Auslandsaufenthaltes auslaufen, begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 75 Euro. Die Verpflichtung eine deutsche TÜV Untersuchung durchführen zu lassen besteht insoweit nicht.
Zu der KFZ Versicherung gibt es regelmäßig bei allen EU Versicherungsunternehmen eine sogenannte grüne Versicherungskarte, die Sie beim Aufenthalt im Ausland bei sich führen müssen. Damit bestätigen Sie den Haftpflichtversicherungsstatus Ihres Autos bei Kontrollen und bei Unfällen.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Wehle
Rechtsanwalt /Aachen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56742 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Beantwortung. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Leicht zu verstehen! Besten Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausgezeichnet! Danke ...
FRAGESTELLER