Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
458.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

kindergeld fuer rentner im ausland


23.04.2012 07:40 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



ich beziehe seit 2008 altersrente der bfa. seit 2010 erhalte ich kindergeld in deutschland. ich bin in deutschland als wohnhaft gemeldet werde aber demnaechst dauerhaft nach spanien ziehen.
gefaehrdet dies meinen anspruch auf kindergeld?
Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes wie folgt:

Grundsätzlich können auch im EU-Ausland lebende Rentner deutsches Kindergeld erhalten, da die Rentenzahlung als Beschäftigung in Deutschland zählt. Hierzu ist erforderlich, dass die Rente von Deutschland aus nach Spanien gezahlt wird und Sie somit der unbeschränkten Einkommensteuerpflicht unterliegen. Nach § 1 Abs. 3 Einkommensteuergesetz werden auf Antrag Personen ohne inländischen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt als einkommensteuerpflichtig behandelt, wenn die Einkünfte im Sinne des § 49 Einkommensteuergesetz beziehen. In diesem § 49 Einkommensteuergesetz sind auch die Rentenzahlungen öffentlicher Rentenversicherungsträger beinhaltet, so dass Sie als anspruchsberechtigt gemäß § 62 Einkommenssteuergesetz gelten würden.

Bitte achten Sie aber darauf, der Familienkasse den Umzug und alle anderen Änderungen gegenüber den ursprünglichen Anträgen rechtzeitig anzuzeigen. Weitere Details finden Sie in einem Merkblatt der Familienkasse, zu finden unter http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/Veroeffentlichungen/Merkblatt-Sammlung/MB-Kindergeld-Rentner-Waisen.pdf


Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben. Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.

Bedenken Sie bitte, dass ich Ihnen hier im Rahmen einer Erstberatung ohne Kenntnis aller Umstände keinen abschließenden Rat geben kann. Sofern Sie eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem bei Einsicht in sämtliche Unterlagen konkret zu erörtern.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55246 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr umfassend und verständlich beantwortet. Meine kostenlosen Rückfrage wurde in gleicher Art und Weise bearbeitet. Überaus beeindruckend war auch die Schnelligkeit der Beantwortung meines Anliegens .... ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine sehr kompetente Antwort erhalten im Insolvenzrecht, mit Angabe eines BGH Urteils und dessen Veröffentlichung in der Kommentierung, sodass ich gegen einen Beschluss eine gut fundierte Begründung aufstellen kann. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
alle Fragen wurden beantwortet, hatte aber den Eindruck meine Angaben wurden nicht richtig gelesen (Höhenangabe der Tiefgarage von 2,10 im Vertrag lag ja mit Toleranz 2% innerhalb des von mir gemessenen Wertes. Hier war zu klären, ... ...
FRAGESTELLER