Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

kfz-versicherung von Euro 396 auf 496 wegen bagatell-kollision


18.12.2013 18:40 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Philipp Wendel



Enge Strasse, links und rechts Parkplätze. Beim gleichzeitig rückwärts ausparken Zusammenstoss auf meiner Strassenseite. In den Rückspiegeln nicht mehr sichtbar, fuhr ich los, dabei stand er noch da.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Für die Beitragserhöhung der Kfz-Versicherung nach einem (selbstverschuldetem) Unfall gilt grundsätzlich:

Für selbstverschuldete Schäden an dem Fahrzeug des Unfallgegners oder auch für Personenschäden Dritter kommt die Kfz-Haftpflicht auf. So entgeht der Fahrer der finanziellen Belastung, die durch einen Verkehrsunfall entstehen kann, was in vielen Fällen äußerst teuer werden kann.

Nach einem selbstverschuldeten Unfall ändert sich der Beitrag der Kfz-Haftpflicht.

Der bisherige Schadenfreiheitsrabatt kann dann nicht mehr beibehalten werden. Da sich die Schadenfreiheitsklasse nach den unfallfreien Jahren des Versicherungsnehmers richtet, erfolgt nach einem Verkehrsunfall eine Rückstufung, was sich in einer Erhöhung des Beitrages ausdrückt.

So ist es nicht immer ratsam den Schaden, der aus einem selbstverschuldeten Unfall entstanden ist, durch die Kfz-Haftpflicht regulieren zu lassen.

Bei kleineren Beträgen lohnt es sich die Kosten selbst zu übernehmen und damit einer Erhöhung des Beitrages der Kfz-Haftpflichtversicherung zu entgehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen und Weglassen von Informationen zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen hinsichtlich einer ersten Einschätzung weitergeholfen.

Gerne steht Ihnen unsere Kanzlei für eine weitergehende Beratung oder Vertretung zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
-Philipp Wendel-
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER