Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.554
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

heirat in spanien, scheidung in deutschland


14.11.2014 22:43 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von



Wir haben als deutsche Bundesbürger 2004 in Spanien geheiratet. Sind nun seit ca 2006
getrennt lebend, ich seit 2011 wieder in Deutschland. Ich möchte die Scheidung, habe keine
Angaben wohin mein Ehemann verzogen ist... wie kann ich eine Scheidung bewirken, welche Kosten kommen auf mich zu?
15.11.2014 | 07:11

Antwort

von


395 Bewertungen
Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Tel: 0391-6223910
Web: kanzleifamilienrechtmagdeburg.simplesite.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Wenn Sie zwischenzeitlich Ihren Wohnsitz wieder in Deutschland haben und zwar seit 2011, dann kann das Scheidungsverfahren am für Ihren Wohnsitz zuständigen Familiengericht über einen Rechtsanwalt beantragt werden. Die gerichtlichen Zuständigkeitsregelungen finden sich in den §§ 98, 122 FamFG.

Soweit der Aufenthalt des Ehegatten unbekannt ist, besteht die Möglichkeit der sogenannten öffentlichen Zustellung. Nach § 185 ZPO kann die Zustellung durch öffentliche Bekanntmachung (öffentliche Zustellung durch Aushang an der Gerichtstafel) erfolgen, wenn der Aufenthaltsort einer Person unbekannt und eine Zustellung an einen Vertreter oder Zustellungsbevollmächtigten nicht möglich ist oder eine Zustellung im Ausland nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht.

Die Voraussetzung für die öffentlichen Zustellung sind dem Gericht glaubhaft zu machen.

Die Kosten der Scheidung bemessen sich nach dem sogenannten Gegenstandswert. Dies ist zunächst das Vierteljahresnettoeinkommen der Eheleute. Eine Scheidung kostet im Durchschnitt 1500 - 2500 Euro bei durchschnittlichen Verhältnissen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

395 Bewertungen

Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Tel: 0391-6223910
Web: kanzleifamilienrechtmagdeburg.simplesite.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56247 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gut. Ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gezielt und verständlich meine Frage beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetent und ausführlich....Danke ...
FRAGESTELLER