Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

fristlose Kündigung vom Reitverein erhalten


30.12.2014 17:04 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler


Zusammenfassung: Ein Pferdeeinstellvertrag kann fristlos gekündigt werden, wenn es dem Stallinhaber nicht zuzumuten ist, die vertragliche Beziehung bis zum Ende der Frist für die ordentlichen Kündigung aufrecht zu erhalten. Aus Gründen des Tierschutzes ist eine Frist zu setzen, damit ein anderer Stall gefunden wird.


Guten Tag, ich habe seit August 2012 meine Stute im Reitverein Pfungstadt untergebracht. Im Großen und Ganzen war ich auch ganz zufrieden, aber immer wieder gab es Probleme. Mein Pferd hat eine chronische Erkrankung der Atemwege und muss täglich raus und auch der Stall muss gut belüftet sein. Dies wurde mir zugesichert, ich bin also in den Verein mit meinem Pferd aber die Realität sah dann leider anders aus. Obwohl ich dafür bezahle, das mein Pferd 7 Tage rein und raus gestellt wird, wurde dies häufig, besonders am Wochenende nicht erledigt. Jetzt im Winter wurden die Türen auf allen Seiten fest verschlossen (auch bei milden Temperaturen), so das mein Pferd den ganzen Tag in einem dunklen muffigen Stall stand und wieder Atemprobleme bekam. Ich habe mich mehrmals über den Zustand erfolglos beschwert und die Tage ist mir der Kragen geplatzt und ich habe folgendes auf Facebook gepostet:

Schade das es heute immer noch Menschen gibt, die echt denken das es Pferdegerecht ist, wenn man Pferde im Winter 24 Stunden in einen dunklen muffigen Stall einsperrt. Die Wasserleitungen frieren zwar trotzdem ein, ein Eimer Wasser in die Box stellen, um Gottes Willen, so viele Ansprüche für 400 EUR im Monat . Isolierung wäre natürlich eine Möglichkeit und ginge auch nicht so auf die Gesundheit der Pferde. Aber was willste mit Blinden über Farbe reden.

Daraufhin bekam ich heute die fristlose Kündigung mit Auszug 05.01.2015 wegen Verunglimpfung des Vereins.

Ist diese fristlose Kündigung rechtens?
Danke für die Rückmeldung vorab.
C Williams
Sehr geehrter Fragestellerin,

die fristlose Kündigung des Boxeneinstellvertrags ist dann Rechtens, wenn es diesem unzumutbar ist, diesen bis zu einer fristgemäßen Beendigung den Vertrag mit Ihnen durchzuführen. Ich gehe davon aus, dass dem Posting entnommen werden kann, auf welchen Stall es sich bezieht. Da das Facebook-Posting nicht vom Tonfall her beleidigend oder abwertend ist, stellt sich die Frage, ob die Haltung im Winter vertragsgemäß ist, ob Sie also die Zusagen bezüglich eines täglichen Weidegangs und einen gut durchgelüfteten Stall auch im Winter beweisen können.

Falls es IHnen auch angesichts der jetzt anstehendne Feiertage nicht möglich sein sollte, binnen Wochenfrist eine andere Unterkunft zu finden, muss es Ihnen selbst bei wirksamer Kündigung aus Gründen des Tierschutzes zudem gestattet werden, das Pferd dort zu lassen und den Stall auch in dem Rahmen zu betreten, der zur Versorgung und Bewegung Ihres Tieres unbedingt notwendig ist.

Eine fristgemäße Kündigung des Einstellvertrags ist auch ohne besonderen Kündigungsgrund zulässig, daher sollten sie sich in jedem Fall nach einem anderen Stall umschauen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58786 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Gute, fundierte Auskunft. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Falls ich in dieser Angelegenheit einen Rechtsanwalt benötige, komme ich gerne auf Sie zurück. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wie immer klare verständliche Antwort ...
FRAGESTELLER