Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.279
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

fristlose Kündigung des Mietverhältnisses mit schnellstmöglicher Räumung der Wohnung


23.12.2012 10:35 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Guten Tag,
ich habe offene Mietforderungen in Höhe von jetzt fast 3 Mieten.
Der Mietschuldner hat mich solange hingehalten bis ich letzte Woche
die fristlose Kündigung per Einschreiben veranlasst habe.

Der Mieter ist arbeitslos was er mir bei Vertrags-Unterschrift arglistig verschwiegen hat.
Die Miete kam bis zum letzten Quartal vom Jobcenter.

Dem Mietschuldner(5 köpf. Familie) habe ich aus Mitleid geglaubt
und stehe jetzt selbst finanz. ziemlich angespannt da.

Ich möchte den Mieter bis ende Dez. aus der Wohnung haben um evtl. selbst einzuziehen , bzw. die Wohnung anderweitig vermieten zu können.
Was kann ich tun?
Ebenfalls habe ich Prozess-Kostenhilfe beim örtl. Amtsgericht beantragt.
Wie stehen hier meine Chancen. Ich gehe ganz normal einer Tätigkeit nach.
Meine monatl. Belastungen übersteigen jedoch meine Einnahmen.

Mit de Bitte um konkrete schnelle Hilfe.

Besten Dank!

R.-G. D.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben den empfohlenen Richtpreis erheblich unterschritten und dadurch bei der Frage der Dringlichkeit / Detailtiefe die niedrigste Variante gewählt.

Ich darf um Beachtung beim Lesen der Antwort und Ihrer Bewertung bitten.

Nun zur Antwort Ihrer Frage:

Dem Mieter 25 € vor einen vorzeitigen und sofortigen Auszug bieten. Erklärt er sich damit einverstanden, haben Sie einen Aufhebungsvertrag.

Sie können aber auch warten, bis der Räumungsprozess rechtskräftig entschieden ist und ein Gerichtsvollzieher die Zwangsräumung vornimmt.

Weitere rechtliche Möglichkeiten haben Sie nicht!

Ohne die Zahlen zu kennen, kann zur Frage der PKH nur blind vermutet werden. Das ist nicht im Rahmen der ERSTberatung zulässig. Aber das Gericht wird schon auch darüber entscheiden, ganz bestimmt.

Ihnen ein frohes Weihnachtsfest.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57882 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Super schnelle Antwort. Gibt mir Rechtssicherheit Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Rechtsanwalt Schwartmann hat unsere Anfrage (es ging um Miet- und Eigentumsrecht mit anhängigem Mahnverfahren über die Renovierungskosten für die Mieterin, welche die Wohnung stark beschädigt zurückgelassen hatte), sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super 5 Sterne ...
FRAGESTELLER