Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

erbschaft/


| 28.10.2014 18:48 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Zusammenfassung: Einsetzung eines Testamentsvollstreckers


Hallo,

ich möchte, dass meine Kinder (25 und 30) vom Erbe meiner Mutter an mich (ich bisher Alleinerbe) jeder etwas abbekommen. Allerdings sollen sie erst die Verfügung darüber bekommen, wenn sie in ihr eigenes Geld verdienen, also müsste ich sozusagen eine Kontrolle darüber haben - kann man das Testament so gestalten?

Gruss
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:
Falls Sie Ihr eigenes Testament so gestalten wollen, müssten Sie eine Auflage in dem Testament aufnehmen, dass Ihre leiblichen Kinder erst dann eine Geldsumme xy erben, wenn sie selbst einen monatliches Gehalt von 2.000 € haben. Da Sie dies bei Ihrem Ableben aber selbst nicht mehr kontrollieren können, müssten Sie einen Testamentsvollstrecker einsetzen.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 29.10.2014 | 12:02

...evtl. hatte ich das missverständlich formuliert...meine Mutter lebt noch, ich wollte, dass sie ihr Testament so ändert, dass auch die Jungs was abbekommen, aber eben nicht, bevor die sich selbst ernähren können und auch nicht zur Verwendung für Unsinn wie flotte Autos und so sonder was investives - Immobilie, Invest in Selbständigkeit ...

Gruss

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.10.2014 | 18:36

Dann gilt mehr vor weniger ebenfalls dass zuvor von mir Gesagte: Ihre Mutter sollte ein Vermächtnis mit Auflage in Ihrem Testament aufnehmen. Vorausgesetzt Ihre Mutter kann Ihr Testament noch ändern, was grundsätzlich jederzeit möglich ist.

Bewertung des Fragestellers 31.10.2014 | 08:01


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"sehr gut"
FRAGESTELLER 31.10.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55704 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell, war kurz und klar. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und detaillierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Danke, genau was ich wissen wollte. ...
FRAGESTELLER