Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
470.825
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ehrenamtliche Tätigkeit in einem Privatverein


14.11.2014 15:12 |
Preis: ***,00 € |

Vereinsrecht



Wir haben einen Garagenverein (es handelt sich um eine Körperschaft des Privatrechts, wir sind kein gemeinnütziger Verein).
Müssen wir dann ab Januar 2015 auch 8,50 Mindestlohn zahlen?
Dürfen wir Mitglieder auch beschäftigen, die freiwillig ohne Bezahlung arbeiten?
Müssen wir alle beschäftigte nebenberufliche Minijobber bei der Berufsgenossenschaft anmelden? Oder reicht unsere Vereinshaftpflicht in der die Beschäftigten gegen Unfall versichert sind aus?
Die Vorstandsmitglieder erhalten einmalig ca. zwischen 100 bis 600 Euiro zum Jahresende also 8,33 bis 50,00 Euro im Monat Entschädigung oder Entlohnung.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich gehe vorliegend davon aus, dass der Verein ein e.V., also ein eingetragener und rechtsfähriger Verein ist, aber eben nicht gemeinnützig i.S. des Steuerrechts. Für sog. Mini-Jobber gilt grundsätzlich das ab 1.1.2015 geltende Mindestlohngesetz, nicht aber für ehrenamtlich tätige Arbeitnehmer. Für die Minijobber müssen Sie bei der Berufsgenossenschaft eine (gesetzliche) Unfallversicherung abschließen; dies hat nichts mit der privat abgeschlossenen Versicherung des Vereins zu tun.
Eine Entschädigung des Aufwands ist ein steuerpflichtiger Arbeitslohn, anders dagegen Auslagenersatz.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57981 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und kompetent! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden zur vollsten Zufriedenheit, sehr verständlich und zeitnah beantwortet. Ich kann Herrn Reiser uneingeschränkt weiterempfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, das war sehr aufschlussreich und deshalb sehr lobenswert wie man es sich hier wünscht. Schnelle Reaktionszeit und fachlich versiert. Wo kann man sonst so präzise und rechtskundige Antworten erhalten? Frau Prochnow hat ... ...
FRAGESTELLER