Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.171
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eBay Auktion - DHL verliert Paket, Paket unterversichert


06.11.2014 16:40 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

In dem Fall geht es um eine eBay Auktion von privat ueber einen Artikel im Wert von ueber 2000 EUR. Die Sendung wurde per DHL Paket versandt, kam aber nicht an. Der Nachforschungsauftrag ist abgeschlossen und DHL hat 500 EUR + Versandkosten erstattet.

Mir ist bekannt dass bei einem privat Verkauefer das Risiko mit Uebergabe an DHL an den Kaeufer uebergeht.

Hier aber nun der Grund meiner Anfrage:
In dem Anzeigentext steht:
"Versand nur versichert gegen Nachweis möglich, keine Päckchen ausser sie wünschen es ausdrücklich so, dann haften aber weder ich noch das Transportunternehmen sondern sie allein."

Ausserdem:
"Am 17.08.14 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:
Versand erfolgt ausschließlich versichert per DHL Paket ! Kein anderers Unternehmen oder Barzahlung."

Versicherter Versand wird explizit sogar zweimal in dem Angebots-Text genannt. Sowohl der Wert als auch der erzielte Preis lagen bei ueber 2000 EUR.

Fragen:
- ist durch die expliziten Angaben im Angebot eine AUSREICHENDE Versicherungssumme eine bindende Nebenvereinbarung und damit die Differenz durch den Verkaeufer zu tragen?
- falls ja, welche Schritte sollte der Kaeufer unternehmen um die Differenz einzufordern und gegebenenfalls durchzusetzen?
- gibt es Fristen die zu beachten waeren

Danke


PS: Als Zahlung war nur Ueberweisung moeglich, also kein eBay / Paypal Kaeuferschutz
06.11.2014 | 17:17

Antwort

von


318 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Angabe "Versicherter Versand" bedeutet hier m.E., dass der Käufer davon ausgehen kann, damit tatsächlich den gesamten Warenwert versichert zu haben.

Bietet ein Verkäufer im Internet einen versicherte Versand der Ware an, so muss er sich vergewissern, ob die von ihm verschickte Ware auch von der Transportversicherung des Paketdienstes umfasst ist. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Coburg hervor (Az.: 32 S 69/08). In dem entschiedenen Fall forderte der Käufer, nachdem die Ware nicht ankam und die Transportversicherung nicht eintrat, vom Verkäufer die Zahlung zurück. Der Verkäufer war der Ansicht, mit Übergabe des Paketes an das Transportunternehmen sei er von jeder Haftung frei.
Amts- und Landgericht Coburg verurteilten den Verkäufer jedoch in Höhe des vollen Summe zur Rückzahlung, da Käufer und Verkäufer sich auf einen versicherten Versand geeinigt hatten.
Der Verkäufer hatte sich aber nicht bei dem Paketunternehmen vergewissert, ob die Ware tatsächlich von der Transportversicherung erfasst war. Damit wich er von der vereinbarten Art der Versendung ab, weshalb er dem Käufer zum Schadensersatz verpflichtet war.

Ähnliches dürfte in Ihrem Fall gelten. Vereinbart war hier versicherter Versand, so dass der Käufer davon ausgehen konnte, dass der gesamte Warenwert versichert war.
Insofern ist der Verkäufer nach meinem Dafürhalten zum Schadenersatz verpflichtet.

Der Verkäufer sollte hier schriftlich (per Einschreiben) unter Setzung einer angemessenen Frist (z.B. 2 Wochen) zur Rückzahlung der Kaufsumme aufgefordert werden.

Wahrt der Verkäufer diese Frist nicht, so steht der Rechtsweg offen.

Der Anspruch verjährt in drei Jahren ab dem Ende des Jahres, in dem er entstanden ist.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Gerne bin ich Ihnen bei der Durchsetzung der Ansprüche behilflich.


Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

318 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58904 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles verstanden und prima erklärt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, klar und mit OLG-Urteilen belegt ...
FRAGESTELLER