Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.313
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

bootsplane


03.08.2004 10:53 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



vor einem monat legte ich mir ein boot zu welches in einem fahrbereiten und intakten (dicht von oben und unten)zustand mir angeboten wurde. nach einigen regentagen stellte sich jedoch heraus, das die plane (cabrioverdeck) völlig wasserdurchlässig ist, was man vorher nicht gesehen hatte und ich trat damit an den verkäufer heran mit der massgabe, das im vertrag nichts von garantie und gewährleistungsausschluss vereinbart worden ist und er somit den nun offensichtlichen mangel abzustellen hätte. er willigte ein eine neue plane erstellen zu lassen und ein von ihm bekannter sattler riss diese plane, nach aufforderung des verkäufers nun endgültig ab.( der sattler sprach gegenüber von zeugen das die plane zu nix mehr zu gebrauchen ist - schrott auf der ganzen linie)

nun stand das boot ohne plane da und ich musste mir behelfsmässig eine "andere" plane (hafenplane) erstmal dafür erstellen lassen, das es nicht reinregnen würde. 300 euro!

mit diesem moment sperrte sich der verkäufer mir gegenüber, in irgendeiner form das eigentliche cabrioverdeck wieder erneuern / herstellen bzw. aufbauen zu lassen. (meine einwilligung war gegeben an das boot ranzugehen mit dem sattler, mit der massgabe, das ein neues cabrioverdeck erstellt wird wie vereinbart - sonst nicht.)

der ehemalige eigentümer kümmert sich nicht mehr um diese angelegenheit und will auch kein geld, für das neue verdeck investieren bzw.für den enstandenen schaden aufkommen.(neupreis 1800 euro)

Frage; liegt nunmehr eine sachbeschädigung vor und kann ich es zur anzeige bzgl. sachbeschädigung kommen lassen oder wie sollte ich diese sittuation bewerkstelligen!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,
sehr geehrter Ratsuchender,

es handelt sich um eine zivilrechtliche Angelegenheit. Strafrechtliche Anknüpfungspunkte kann ich nicht entdecken. Eine Sachbeschädigung läge nur vor, wenn gegen Ihren Willen die Pläne beschädigt worden wäre, NACHDEM sie Eigentümer geworden sind. Eigentümer wurden Sie mit der Übergabe des Bootes. Zu diesem Zeitpunkt war die Plane aber schon mangelhaft.
Wenn Sie mit dem Verkäufer nichts wegen Gewährleistung vereinbart haben, muss er Ihnen für zwei Jahre "Gewähr" leisten. Zudem hat er Ihnen zugesichert, dass das Dach dicht sei. Demach haftet er dafür, dass sie auch ein "dichtes" Boot erhalten.
Da sie den Kaufpreis wohl schon bezahlt haben, sollten Sie am Besten nochmals schriftlich per Einwurf-Einschreiben mit Fristsetzung die Reparatur des Bootes verlangen. Nach Fristablauf erklären Sie die Minderung des Kaufpreises um die von Ihnen erbrachten Ausgaben, evt. auch für eine tatsächlich dichte Plane. Den von Ihnen zuviel bezahlten Betrag müssten Sie beim Verkäufer einklagen. Nach Fristablauf sollten Sie einen Anwalt in Ihrer Nähe aufsuchen.
Ich hoffe, Ihnen zunächst weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Birmili
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59201 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in kürzester Zeit zufriedenstellend beantwortet. Eine Nachfrage meinerseits wurde ebenfalls schnell und in mir verständlicher Sprache ausschöpfend beantwortet. Ich habe als Nichtjurist den Eindruck dass man ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die klare, schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz pregnant auf den Punkt. So soll es sein. ...
FRAGESTELLER