Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.305
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

berechnung veräußerungsgewinn immobilie bei betriebsaufgabe


| 06.12.2014 11:11 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Berechnung des Aufgabegewinn nach § 16 EStG


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe einen Betrieb (Einzelunternehmen, Bauhandwerk, bilanzierungspflichtig), bin 61 und plane den Betrieb in ein paar Jahren aufzugeben.
Zum Betriebsvermögen gehört eine Wohnung, bis Mai 2012 als Büro genutzt, ab da auf dem freien Wohnungsmarkt vermietet. Die Mieterträge laufen seitdem als Betriebseinnahmen, die Kosten setze ich entsprechend als Betriebsausgaben ab. Ich plane die Wohnung bei der Betriebsaufgabe in mein Privatvermögen zu übernehmen. Die steuerlichen Möglichkeiten (Freibetrag von 45.000 ab 55 Jahren etc.) sind mir klar. Meine Frage lautet nun: Wie würde sich zum jetzigen Zeitpunkt der Veräußerungsgewinn berechnen?
Kaufpreis 2008: 67.500
Buchwert Grund/Boden: 12.900
Restbuchwert Gebäude 31.12.2014: 50.200
Hypothek 31.12.2014: 41.100
Teilwert bzw. Verkehrswert 2014: ca. 90.000
Mit freundlichen Grüßen
Fragesteller

06.12.2014 | 13:39

Antwort

von


68 Bewertungen
Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: www.ra-fcb.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten. Bitte beachten Sie, dass Auslassungen oder geringfügige Änderungen des Sachverhaltes mitunter schwerwiegende rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können.

Der Aufgabegewinn berechnet sich anhand einer auf den Stichtag der Betriebsaufgabe zu ermittelnden Aufgabebilanz. Diese muss auch bei bisherigen § 4 III EStGlern aufgestellt werden. Unterstellt, dass Ihr Betriebsvermögen keine weiteren WGer neben Grubo und Gebäude beinhalten würde, würde sich der Aufgabegewinn wie folgt nach § 16 III EStG berechnen:

Gemeiner Wert der in das PV überführten WGer Grubo/Gebäude/Verbindlichkeit
./. Aufgabekosten
./. Buchwert des BV
./. Freibetrag nach § 16 IV EStG

Auf Ihren Fall bezogen:

90.000 € Gemeiner Wert Grubo und Gebäude
./. 12.900 € Buchwert Grubo
./. 50.200 € Buchwert Gebäude
./. Buchwert der ins PV überführten Verbindlichkeit zum Stichtag (für die die Hypothek bestellt wurde)

./. Freibetrag nach §16 IV EStG 45.000 €

= Aufgabegewinn

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik, Diplom-Finanzwirt (FH)

Nachfrage vom Fragesteller 07.12.2014 | 09:11

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

danke für die schnelle und kompetente Antwort. Heißt das, dass ich in meinem Fall 2014 einen Veräußerungsverlust erzielen würde und diesen als Einzelunternehmer steuerlich absetzen kann?

mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.12.2014 | 09:28

Richtig. Nicht nur ein Gewinn, sondern auch ein bei der Veräußerung oder Aufgabe entstehender Verlust wird durch § 16 EStG erfasst. Ein Veräußerungs- oder Aufgabeverlust ist als Verlust aus Gewerbebetrieb nach den allgemeinen steuerlichen Vorschriften im Rahmen von Verlustausgleich und Verlustabzug zu berücksichtigen.

Bewertung des Fragestellers 07.12.2014 | 09:12


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik, Diplom-Finanzwirt (FH) »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.12.2014
5/5.0

ANTWORT VON

68 Bewertungen

Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: www.ra-fcb.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht