Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.958 Fragen, 59.630 Anwaltsbewertungen
450.626
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 10 Anwälte online

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Frag-einen-Anwalt Prime

Schließen

ist ein neuer Service von 123recht.net und Frag-einen-Anwalt.de, damit Sie noch einfacher zu Ihrem Recht kommen. Wir garantieren Ihnen:

  • Schnelles Feedback

    Wir melden uns noch heute bei Ihnen.

  • Kostenlose erste Einschätzung

    Sie erhalten eine kostenlose erste Einschätzung Ihres Problems.

  • Erfahrene Kanzlei

    Wir kennen Theorie und Praxis. In unserer Kanzlei arbeiten Anwälte mit über fünfjähriger Berufserfahrung im Strafrecht.

  • Transparenz

    Vor einer Beauftragung nennen wir Ihnen immer sämtliche Folgekosten. Wir teilen mit, was wir machen werden und bis wann.

  • Bundesweite Mandatsbearbeitung

    Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht, egal wo Sie sitzen, ohne Mehrkosten.

  • Verlässlicher Service

    Sollten Sie uns beauftragen: Wir halten jeden weiteren Termin, den wir Ihnen zusagen.

Schließen

arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Unterschriftensammlung


15.06.2004 17:13 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Ich möchte eine Unterschriftensammlung starten. Die Leute sollen dafür unterschreiben, daß meine Betriebsstätte nicht geschlossen wird. Es handelt sich um einen großen Konzern, der einen kleinen Teil einer bestimmten Sparte schließen möchte. Kann mein Arbeitgeber dagegen etwas tun, wenn ja, was?
Hallo!

Ich werde mich angesichts der Frage kurz fassen.

Solange Sie die Unterschriften weder während der Arbeitzeit noch auf dem Betriebsgelände des Konzerns sammeln, haben Sie keine rechtlichen Konsequenzen seitens des Arbeitgebers zu befürchten.

Spielen Sie mit dem Gedanken, während der Arbeitszeit und/oder auf dem Betriebsgelände Unterschriften zu sammeln, könnte Ihnen der Arbeitgeber m.E. das Sammeln der Unterschriften untersagen, weil Sie dann möglicherweise gegen das Direktionsrecht und/oder gegen das Hausrecht des Arbeitgebers verstoßen würden.

Viel Glück bei der Aktion.

Sammeln Sie die Unterschriften nach Feierabend doch einfach vor dem Werksgelände.


Beste Grüße

Dennis Sevriens
- Rechtsanwalt -
http://info.dpms.name

*******************
RA DPMS
Bergmannstraße 12
10961 Berlin
Tel: 030 / 61203616
Fax: 030 / 61203626
www.RABerlin.de

Kanzleizeiten: Mo - Do von 10:00 - 16:00 Uhr

Tätigkeitsschwerpunkte: Markenrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht

Interessenschwerpunkte: Mietrecht, Strafrecht
*******************
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53814 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Viele rechtliche Hintergründe haben wir schon selbst im Voraus klären können. Dennoch erfolgte eine sehr schnelle Beantwortung, die leider nur unsere Befürchtung unterstrich ... ...
5,0/5,0
Gut erklärt.Besten Dank. ...
5,0/5,0
Die Bewertung von Herrn Raab ist absolut TOP, und zwar aus 2 Gründen: 1.) Sehr rasche Beantwortung inkl. der Nachfrage innerhalb weniger als einem Tag. 2.) prägnante, klare ... ...