Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
474.724
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

anonymer Todesfall


16.09.2017 09:50 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Wie kann ich verhindern, daß Familienangehörige vor der Bestattung vom Tod erfahren, und über den Bestattungsort, sowie über die Bestattungsart?
Gibt es dazu einen Notfallausweis, oder muß dies bei der Polizei hinterlegt werden?
16.09.2017 | 10:48

Antwort

von


387 Bewertungen
Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragensteller,

nach dem jeweiligen Landesbestattungsgesetz sind die nächsten Angehörigen öffentlich rechtlich für die Beerdigung verantwortlich.

Die sicherste Methode wäre es deswegen alle Modalitäten der Beerdigung bereits jetzt zu regeln und uU auch zu bezahlen, wenn das Beerdigungsunternernehmen langjährig am Markt etabliert sein sollte, oder die Zahlung einem/mehreren für diesen Spezialfall bevollmächtigtem/n Bekannten zu überlassen.

Man kann auch verfügen, dass man nicht die Anwesenheit der Angehörigen auf der Beerdigung wünscht. Dazu sollte man grds. die Formen eines Testamentes wahren und mehrere Bekannte mit der Vollziehung des Willens beauftragen.

Besondere Ausweise wie etwa einen Organspendeausweis gibt es nicht. Man muss dann entsprechende selbst angefertigte Dokumente bei sich führen / hinterlegen.

MfG
D. Saeger
- RA -


ANTWORT VON

387 Bewertungen

Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58786 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Gute, fundierte Auskunft. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Falls ich in dieser Angelegenheit einen Rechtsanwalt benötige, komme ich gerne auf Sie zurück. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wie immer klare verständliche Antwort ...
FRAGESTELLER