Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.490
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

ärger mit jugendamt


| 23.11.2008 14:47 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

hallo ich habe eine frage ?
ich habe eine famielenhelferin gehapt . seit geburt meine tochter 19 monate alles war ok bis auf das ich ein kinder arzt termin auf fallen hatte aber bescheid gesagt habe das ich monags rein komme zu schauen und zum wiegen sie sagen ok
achso das war am 28.10.08
damm am 30 hatte ich drei termin erster familien helferin um 14 uhr sie kam ein tag voher ich war aber nicht da weil ich nicht wuste das sie kommt dann am 30 14.30 kindergarten zum basteln ok war ich . dann soll ich 16 um 16 uhr zum zahnarzt der ist aber um 15 uhr tel. abgesagt darauf hin hat mir das jugendamt meine tochter am 31.10.08 aus kita gehollt und ins heim gebraucht was aber nicht stimmt denn sie ist in eine bereitschafs familie gekommen was kann ich machen wir sind am ende bitte helfen sie uns
23.11.2008 | 15:01

Antwort

von


76 Bewertungen
Neustr. 32
46535 Dinslaken
Tel: 02064 45 89 904
Web: www.rechtsanwalt-dubbratz.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Frage möchte ich unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und des von Ihnen erbrachten Einsatzes wie folgt beantworten:

Soweit Sie schildern, dass Ihnen aufgrund von drei ausgefallenen Terminen Ihre Tochter durch das Jugendamt "weggenommen" worden ist, ist dies sicherlich keine ausreichende Grundlage, um Ihnen das Aufenthaltsbestimmungsrecht durch das Jugendamt zu entziehen. Das Jugendamt scheint hier Befürchtungen wegen der Entwicklung des Kindes und eine konkrete Gefährdung des Kindeswohls angenommen zu haben, da dies für eine solche Maßnahme des Jugendamtes erforderlich ist.

Da sich dafür Hinweise aus Ihrer Schilderung nicht ergeben, rate ich Ihnen dringend, einen auf Familienrecht spezialisierten Rechtsanwalt vor Ort aufzusuchen, damit dieser Sie gegenüber dem Jugendamt vertreten kann. Durch diesen kann mit dem Jugendamt konkret geklärt werden, welche Vorwürfe zum Vorgehen des Jugendamtes geführt haben. Soweit die Vorwürfe unzutreffend sind, kann das Amtsgericht - Familiengericht - angerufen werden, damit Ihre Tochter zu Ihnen zurückkehrt. Die Erfolgsaussichten eines gerichtlichen Vorgehens können allerdings erst nach Feststellung der konkreten Vorwürfe beurteilt werden.

Ich hoffe, meine Antowrt hat Ihnen eine erste rechtliche Hilfe gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Dubbratz
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 25.11.2008 | 05:31


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Frank Dubbratz »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 25.11.2008
3,2/5.0

ANTWORT VON

76 Bewertungen

Neustr. 32
46535 Dinslaken
Tel: 02064 45 89 904
Web: www.rechtsanwalt-dubbratz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Nachbarschaftsrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Immobilienrecht