Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.110
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ablehnung des antrags auf gemeinnützige arbeit


30.11.2008 07:50 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht



ich habe 3 strafbefehle laufen drei zahle ich direkt ab,mit einer abtrittserklärung direkl bei der alg. II . den 4ten wollte ich abarbeiten er läst sich darauf nicht ein.es stimmt das es seit 2005 immer wieder unterbrechungen gegeben hat. "meine zahlungsbereitschaft wird angezweifelt" ich verstehe das nicht ich mache wieder eine abtrits erklärung beim jobcenter .daraus muss er doch sehen das die anderen strafbefehle gezahlt werden.ich sollte am 10.11.08 in die jva. am 27.kamm der brief von der sta.das ich rein soll.gibt es irgendetwas was ich noch tun kann um nicht die wohnung zu verlieren usw.?wie lange dauert es bis die mich holen ,denn das möchte ich vermeiden.
mit freundlichne drüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für die Einstellung Ihrer Frage.

Ich weise Sie darauf hin, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll, die in keinem Fall die Beratung durch eine Kollegin/ einen Kollegen vor Ort ersetzen kann.
Durch Hinzufügen oder Weglassen von Sachverhaltsangaben kann die rechtliche Beurteilung komplett anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen.

Wenn ich Sie richtig verstanden habe, dann haben Sie 4 Strafbefehle erhalten, wobei Sie bei dem vierten in der Vergangenheit teilweise nur mit Unterbrechung gezahlt haben.

Wenn Ihnen nicht die Möglichkeit eingeräumt worden ist diesen 4. Strafbefehl mit gemeinnütziger Arbeit abzugelten, dann tritt bei Uneinbringlichkeit der Geldstrafe entsprechend der verhängten Tagessatzzahl ein Tag Haft.

Grundsätzlich ist die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe unerwünscht. Diese wird daher nur vollstreckt, wenn Vollstreckungsversuche ernsthaft und wiederholt unternommen wurden. Dabei ist dann aber auf jeden Strafbefehl separat anzustellen. Das heißt, es ist in dem Fall unerheblich, wenn Sie die anderen drei regelmäßig bezahlen.

Da Ihnen der Termin zum Haftantritt bereits mitgeteilt worden ist können Sie die Haft nur noch durch Zahlung der Geldstrafe verhindern. Sie sollten sich schnellstens darum bemühen die Geldstrafe zu begleichen. Sofern noch nicht geschehen, können Sie auch versuchen bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Ratenzahlung zu vereinbaren oder versuchen die Ratenhhöhe zu verringern und darum bitten die Ladung zum Haftantritt rückgängig zu machen. Da Sie zum Haftantritt nicht erschienen sind, wird es vermutlich nicht mehr lange dauern, bis der Haftbefehl vollstreckt wird. Sie sollten daher schnell handeln.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion, zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER