Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.171
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

abgemeldet in deutschland


05.11.2014 12:25 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Anmeldepflicht nach dem Meldegesetz


wohne 30 jahre in spanien,wo ich auch steuerlich ansessig bin. habe vor 9 jahren ein haus und auto gekauft, und habe mich angemeldet. aus steuergrunden wurde ich gezwungen mich wieder abzumelden. was ist jetzt mit meinem haus hausratversicherung usw. wird die jetzt teurer,oder lass ich sie so laufen als ob ich gemeldet bin. ein anderes problem was ist mit meinem auto , kann ich es noch fahren in D wird meine pkw steuer noch von meinem dt.konto abgebucht,auch versicherungsmassig,ich mochte mein auto gerne angemeldet lassen,wenn ich in den urlaub komme dann brauche ich es.oder bekomme ich eine strafe ,was soll ich machen danke
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung gehe ich davon aus, dass Sie in Deutschland nicht angemeldet sind, sind aber Eigentümer eines Hauses und KFZ.

Zu Ihrer Fragen:

Der Umstand, dass Sie in Deutschland keinen ständigen Wohnsitz haben, hat keine Auswirkung auf die Lasten, die Sie im Zusammenhang mit Ihrem Haus tragen (Grundsteuer, Hausratversicherung).
Dasselbe gilt für Ihr Auto. Sie dürfen es fahren und so angemeldet lassen. Ihrer Haftpflichtversicherung sollen Sie mitteilen, dass sich Ihre Anschrift verändert hat.

Was evtl. problematisch sein kann, ich die Einhaltung des Meldegesetzes in Ihrem Bundesland. Geben Sie dazu im Internet ein: Meldegesetz + Bundesland. Da müssen Sie einfach reinschauen, ob Sie angemeldet bleiben dürfen. Es kommt im Wesentlichen auf die Aufenthaltszeit an. Der Verstoß gegen diese Norm ist jedoch eine Ordnungswidrigkeit.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 05.11.2014 | 18:20

dank fur ihre antwort. noch eine frage . wird die kfz steuer weiter von meinem konto abgebucht oder nicht,und was ist wenn mich die polizei anhalt,in meinem pass steht ohne ersten wohnsitz.kann ich probleme bekommen. danke.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 05.11.2014 | 21:37

1. wird die kfz steuer weiter von meinem konto abgebucht

ja, denn der Kontoinhaber (Sie) muss nicht in Deutschland angemeldet sein

2. was ist wenn mich die polizei anhalt,in meinem pass steht ohne ersten wohnsitz

der Wohnsitz spielt beim Autofahren keine Rolle, also passiert nichts

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58904 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles verstanden und prima erklärt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, klar und mit OLG-Urteilen belegt ...
FRAGESTELLER