Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
141.988 Fragen, 59.645 Anwaltsbewertungen
450.713
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang  | 11 Anwälte online

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwangsabmeldung eines Fahrzeuges


11.11.2004 19:24 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Ich habe ein Kommissionsgeschäft für einen Autohändler durchgeführt. Provision wäre 500 Euro. Alles schriftlich fixiert.

Der Händler hat unter meinem Namen bei BMW ein Auto bestellt und auch bezahlt. Der Kaufvertrag wurde NICHT durch mich unterschrieben, ich habe lediglich die Auftragsbestätigung per Post erhlaten.

Das Fahrzeug sollte laut Vereinbarung auf mich angemeldet werden und sofort auf den Kunden des Händlers umgemeldet (am selben Tag). Dazu hat er eine Vollmacht mit Bankdaten bekommen.

Jetzt hat das Finanzamt die Steuer von meinem Konto abgebucht, das Fahrzeug ist aber noch auf meinen Namen angemeldet (Auskunft KFZ Stelle).

Ich bin nicht im Besitz des Briefes und Scheines.

Der Händler reagiert nicht auf meine Briefe, Anrufe werden sofort beendet.

Wie kann ich das Fahrzeug abmelden, bzw stilllegen lassen?
11.11.2004 | 19:44

Antwort

von


2 Bewertungen
Sehr geehrter Ratsuchender,

widersprechen Sie bei Ihrer Bank der Abbuchung. Abbuchungen (z.B. aufgrund einer Einzugaermächtigung) kann man innerhalb von sechs Wochen bei der Bank widersprechen, die sodann die Abbuchung rückgängig machen muss.

Nehmen Sie Verbindung mit dem Finanzamt/Straßenverkehrsamt auf, schildern den Sachverhalt und bitten um eine Abmeldung des Fahrzeuges. Gegebenfalls kommt es aufgrund der nicht bezahlten KfZ-Steuern dazu, dass das Fahrzeug zwangsabgemeldet wird.

Hinsichtlich Ihrer zivilrechtlichen Ansprüche gegend den Autohändler rate ich Ihnen, anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, da dieser offensichtlich nicht seriös ist.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort weiter geholfen zu haben.

MfG

Michael Wieck
Rechtsanwalt



ANTWORT VON

Hannover

2 Bewertungen
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Bankrecht, Steuerrecht, Stiftungsrecht, Immobilienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 53827 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wir waren mit dem Anwalt sehr zufrieden, die Auskunft hat uns sehr geholfen. ...
5,0/5,0
Ausführlich und verständlich. ...
5,0/5,0
Meine Frage wurde vollumfänglich, verständlich und schnell beantwortet. Bin sehr zufrieden. Danke! Mit freundlichen Grüßen ...