Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.406
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zuerkennung Führerscheinklasse T beim erlangen der Klasse D


| 04.06.2017 16:01 |
Preis: 30,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Carsten Neumann


Zusammenfassung: Die Fahrerlaubnis für Klasse CE umfasst auch die Fahrerlaubnis für Klasse T, wenn der Inhaber der Fahrerlaubnis zum Führen von Fahrzeugen der Klasse D berechtigt ist (§ 6 Absatz 3 Nr. 6 Fahrerlaubnis-Verordnung).


Hallo,

ich habe den Führerscheinklasse B / C1 (171) / BE / C1E und
CE (79 > 12000kg,L<3) seit dem 17.05.1995.
Aktuell besuche ich die Fahrschule zum erlangen der Klasse D.
Bekomme ich die Führerscheinklasse T mit zuerkannt, nachdem ich D bestanden habe ?
Ein Arbeitskollege von mir hat 2013 beim erlangen der Führerscheinklasse D auch T mit zuerkannt bekommen mit einem zusätzlichen Schreiben, hier sind wir uns aber nicht sicher ob es noch gilt und ob es dieses Formular für den Landkreis Leipzig oder Sachsen noch gibt ?
Die Mitarbeiterin auf dem Straßenverkehrsamt war sich nicht sicher und hat nach einer Weile dann verneint.
(ich denke aber aus Unwissenheit um sicher zu gehen)
Wir reparieren Omnibusse, LKW und Landmaschienen.
Wir haben ein Formular für einen andren Landkreis gefunden.
http://www.grosshansdorf.de/files/formulare/f_h_kfz_kombiantrag.pdf
Laut diesem Formular doch sogar eine Zuerkennung von T beim Besitz von B
möglich.
Gibt es dieses Formular auch für den Landkreis Leipzig oder Sachsen auch ?
Vielleicht gibt es auch eine Bundeseinheitliche Regelung ?
Wie muss ich diesen Antrag stellen ?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Welche Fahrerlaubnisklasse welche andere Klassen mitumfasst, ergibt sich nicht aus Formularen der Verwaltung, sondern aus der gesetzlichen Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV). Die FeV ist eine bundesgesetzliche Regelung, die für alle Landkreise und Bundesländer in Deutschland in gleicher Weise gilt, also auch für Sachsen bzw. den Landkreis Leipzig.

Nach § 6 Absatz 3 Nr. 6 FeV umfasst lediglich die Fahrerlaubnis nach Klasse CE auch die Klasse T, sofern der Inhaber der Erlaubnis auch zum Führen von Fahrzeugen der Klasse D berechtigt ist. Wenn Sie bereits die Fahrerlaubnis nach Klasse CE haben, umfasst Ihre Fahrerlaubnis kraft Gesetzes automatisch auch die Klasse T, sobald Sie die Erlaubnis nach Klasse D erhalten haben. Einer gesonderten Antragstellung oder Prüfung für Klasse T bedarf es dann daneben nicht mehr.

(Die Erlaubnis für Klasse B umfasst lediglich die Klassen AM und L, und die alleinige Erlaubnis für Klasse D nur die Klasse D1.)

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 04.06.2017 | 17:54

Hallo,

vielen Dank für Ihre Ausführliche Antwort, ich habe mir den
§ 6 Absatz 3 Nr. 6 FeV ausgedruckt und mehrfach durchgelesen.
Eine Frage bleibt aber noch, gilt diese Regelung der Zuerkennung auch auf meine Beschränkte CE mit Kennzahl 79 und Zusatz 12000kg,L<3 ?
Das geht aus dem § 6 Absatz 3 Nr. 6 FeV nicht hervor.
Oder reicht es ich jetzt dann in Verbindung mit der Prüfung der Klasse D ?

Vielen Dank für Ihre Bemühungen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.06.2017 | 18:23

Sehr geehrter Fragesteller,

§ 6 Abs. 3 Nr. 6 FeV enthält keine Beschränkung für die Erstreckung der Klasse CE auf Klasse T.

Im Rahmen des Umfangs der Klasse CE mit Schlüsselzahl 79 (>12000kg, L<3) gilt die Erlaubnis auch für Fahrzeuge der Klasse T. Gemeint ist die Berechtigung zum Führen von dreiachsigen Zügen mit Zugfahrzeugen der Klasse C1 und mehr als 12.000 kg Gesamtgewicht.

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Neumann
Rechtsanwalt



Bewertung des Fragestellers 04.06.2017 | 19:27


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und ausführliche Antwort. Vielen Dank
Ich hoffe es klappt jetzt auch auf dem Straßenverkehrsamt.

Danke, war mein erster Besuch, ich kann's nur empfehlen."
FRAGESTELLER 04.06.2017 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER