Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.191
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnungskauf - Funktionsfähigkeit der technischen Anlagen


16.12.2014 09:41 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Eigentumswohnung gekauft.

Im Kaufvertrag § 7 Abs. 2 heißt es:

Der Verkäufer haftet für die Funktionsfähigkeit der technischen Einrichtungen zum Zeitpunkt der Übergabe.

Eine Übergabe hat bis dato noch nicht stattgefunden, da die vereinbarten Unterlagen nicht übergeben wurden bzw. die Heizung und die Warmwasseraufbereitung für das Gebrauchswasser nicht funktionieren. Hierzu gibt es auch verschiedene Protokolle aus den Eigentümerversammlungen, dass es hier seit Jahren Probleme damit gibt. Ebenso wenig funktioniert der Rollladen im Schlafzimmer sowie die Markise auf dem Balkon.

Die Verkäufer sind der Meinung, dass sie eine Funktionsfähigkeit der technischen Einrichtungen nicht zu liefern haben, auch müsste es keine Übergabe der Wohnung geben.

Muss die Funktionsfähigkeit der technischen Anlagen von den Verkäufern erbracht werden oder hätte man dies bereits bei der Wohnungsbesichtigung feststellen müssen?

Vielen Dank!

16.12.2014 | 10:41

Antwort

von


1303 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

aufgrund dieser Formulierung hat der Verkäufer Sorge zu tragen, dass sämtliche technischen Einrichtungen funktionieren.

Dies gilt nur dann nicht, wenn Ihnen bereits vor Kauf bekannt ist und dies auch festgeschrieben wird, dass manche Dinge defekt sind.

Falls dies nicht der Fall sein sollte, also keine weiteren Absprachen getroffen worden sind, haftet der Verkäufer natürlich auch für die Funktionalität, auch wenn es insgesamt damit Probleme gab. Das Risiko trägt aufgrund der Formulierung jedenfalls nicht der Käufer.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 16.12.2014 | 15:16

Sehr geehrter Herr Hoffmeyer,

aus den Protokollen diverser Eigentümerversammlungen ist ersichtlic, dass es Probleme mit der Warmwasserversorgung gibt. Teilweise lagen mir diese Protokolle vor, teilweise nicht. Zudem habe ich die Wohnung im Juli gekauft, so dass ich die Funktionsfähigkeit der Warmwasserversorgung sowie der Heizung nicht prüfen konnte.
Die Beschädigung der Markise und des Rolladens war mir seit der Besichtigung bekannt, wurde aber nicht explizit im Kaufvertrag aufgeführt.
Wie sehen Sie die Chancen einer nachbesserung bei der Heizung, Warmwasserversorgung, Markise und Rolladen?
Vielen Dank!
MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.12.2014 | 15:47

Sehr geehrter Fragesteller,

maßgeblich ist der Wortlaut im Kaufvertrag, unabhängig davon, was Ihnen vorlag oder wovon Sie Kenntnis hatten. Hierin ist eindeutig erklärt, dass der Verkäufer für die Funktionalität haftet, ohne jegliche Einschränkung was bekannte Mängel angeht.
Dies hätte sonst extra erklärt werden müssen.

Die Chancen für eine gerichtliche Auseinandersetzung sehe ich daher als gut.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

1303 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.kanzlei-hoffmeyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER