Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnungsauflösung nach Tod des Bruders


16.12.2016 00:11 |
Preis: 52,00 € |

Erbrecht



Hallo,
Bis zum Tod meines im November Bruders habe ich mit ihm in einer Wohnung gewohnt.
Den Mietvertrag habe ich dann fristgerecht zum 28.2. gekündigt. Wir waren gemeinsame Mieter.
Das Erbe habe ich ausgeschlagen, da mein Bruder verschuldet war. Weitere Geschwister gibt es nicht mehr, auch die Eltern sind tot und mein Bruder hatte keine Kinder. Nächste Anverwandte sind nun meine Kinder, die auch das Erbe ausschlagen werden.
Meine Fragen:
War es rechtmäßig, die Wohnung zu kündigen? Ich habe natürlich in meinem Namen gekündigt. Was geschieht weiter mit dem Mietvertrag, da ich ja nicht Rechtsnachfolger meines Bruders bin.
Was mache ich bei meinem Auszug mit den Sachen meines Bruders? Ich hätte sie jetzt eigentlich auf den Sperrmüll gestellt, aber da ich ja das Erbe ausgeschlagen habe bin ich unsicher, wie ich damit verfahren soll?
Vielen Dank im Voraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage aufgrund des geschilderten Sachverhaltes, wie folgt:

1. War es rechtmäßig, die Wohnung zu kündigen?

Da Sie angeben, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Bruder Mieter der Wohnung waren, können Sie auch nur gemeinsam kündigen. Anstelle Ihres Bruders müssen nunmehr die Erben des Bruders für diesen die Kündigung erklären. Wenn alle in Betracht kommenden gesetzlichen Erben/Verwandten ausgeschlagen haben, wenden Sie sich an das örtlich zuständige Nachlassgericht.Sie jedenfalls können für den verstorbenen Bruder keinerlei Willenserklärungen (z.B.Kündigung) abgeben, da Sie die Erbschaft ausgeschlagen haben.

2.Was mache ich bei meinem Auszug mit den Sachen meines Bruders? Ich hätte sie jetzt eigentlich auf den Sperrmüll gestellt, aber da ich ja das Erbe ausgeschlagen habe bin ich unsicher, wie ich damit verfahren soll?

Auch darum muss sich nun das Nachlassgericht kümmern.
Entsorgen dürfen Sie die Sachen Ihres Bruders nicht, da der Vermieter an dessen eingebrachten Sachen ein Vermieterpfandrecht inne hat. Zudem sind mögliche Erben Eigentümer der sachen Ihres Bruders geworden, so dass Sie hier eine Unterschlagung/Sachbeschädigung begehen würden, wenn Sie mit dem Eigentum Ihres Bruders nach Belieben verfahren oder diese Dinge an sich nehmen.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick über die Rechtslage ermöglicht zu haben. Bei Nachfragen nutzen Sie gerne die kostenfreie Nachfrageoption.


Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Müller
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 16.12.2016 | 11:22

Und weiter? Bin ich aus dem Mietvertrag raus? Das kann ich Ihrer Antwort nicht entnehmen. Ich gehe davon aus, dass ich keinerlei Pflichten mehr diesbezüglich habe, da ich gekündigt habe.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.12.2016 | 08:38

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne möchte ich Ihre Nachfrage wie folgt beantworten:

Leider sind Sie so ohne weiteres nicht aus dem Mietvertrag "raus", da auch Ihr Bruder Mitmieter war und somit auch nur gemeinschaftlich gekündigt werden kann. Setzen Sie sch mit dem Nachlassgericht in Verbindung, ggf. reden Sie auch mit dem Vermieter.


Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Müller
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER