Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.132
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Wiederaufnahme eines abgeschlossenen Strafverfahrens


18.12.2014 22:08 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

im Jahr 2005 wurde ich rechtskräftig zu einem mehrjährigen Freiheitsentzug verurteilt, obwohl erhebliche Zweifel an der Schuld bestanden (ich bin auch tatsächlich unschuldig) und während des Verfahrens grobe Verstöße seitens der Justiz in Deutschland festzustellen sind.
Deswegen führte ich auch eine Beschwerde vor dem EGMR in Straßburg, welcher meiner Beschwerde im Jahr 2012 positiv beschied.
Dies sollte mir natürlich gemäß StPO die Möglichkeit eröffnen, mein damaliges Strafverfahren neu aufzurollen, aber leider wehrt sich die deutsche Justiz mit Zähnen und Klauen dagegen.
Aufgrund meiner finanziellen Situation war es mir bisher nicht möglich, einen Anwalt in der Sache zu betrauen und habe es selbst versucht, scheitere aber an der Ignoranz des zuständigen Gerichts.
Nun wollte ich also doch einmal einen Profi fragen, was man machen kann. Immerhin war ich insgesamt fast 8 Jahre eingesperrt aufgrund eines Urteils, welches auf einem Verstoß gegen die Menschenrechte fußt.
18.12.2014 | 22:46

Antwort

von


58 Bewertungen
Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.grasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Regelung des § 359 StPO befasst sich mit der Wiederaufnahme eines rechtskräftig abgeschlossenen Strafverfahrens zugunsten des Verurteilten. Gemäß § 359 Nr. 6 StPO ist die Wiederaufnahme zulässig, wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte eine Verletzung der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten oder ihrer Protokolle festgestellt hat und das Urteil auf dieser Verletzung beruht.

Diese Voraussetzung scheint in Ihrem Fall gegeben zu sein, sodass hier ein Wideraufnahmeverfahren grundsätzlich möglich erscheint. Sie sollten sich hierfür jedoch unbedingt anwaltlicher Unterstützung bedienen. Im Falle eines erfolgreichen Wiederaufnahmeverfahrens werden Ihnen dann die entstandenen Rechtsanwaltsgebühren (zumindest teilweise) erstattet.

Sollte in dem folgenden Verfahren dann festgestellt werden, dass Sie zu Unrecht eine Freiheitsstrafe verbüßt haben, haben Sie einen Anspruch auf Entschädigung nach dem Gesetz über die Entschädigung für Strafverfolgungsmaßnahmen (StrEG). Allerdings werden Sie dadurch vermutlich nicht reich, da die Entschädigung pro zu Unrecht erlittenem Tag Freiheitsentziehung lediglich 25 Euro beträgt. Aber bei 8 Jahren sind das immerhin auch ca. 73.000 Euro.

Sollten Sie in dieser Angelegenheit anwaltliche Unterstützung benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Meine Kontaktdaten finden Sie über mein Profil. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail oder rufen Sie mich ab dem 29.12.2014 an.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Grasel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mathias Grasel
Fachanwalt für Strafrecht

ANTWORT VON

58 Bewertungen

Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: www.grasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55704 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell, war kurz und klar. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und detaillierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Danke, genau was ich wissen wollte. ...
FRAGESTELLER