Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.243
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wechsel der Stuerklasse sinnvoll?


19.04.2017 17:20 |
Preis: 40,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von



Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Frau und ich sind beide Berufstätigt. Sie mit 25 Wochenstunden und ich Vollzeit. Ich bekomme sowohl ein Festgehalt als auch Provisionen. Derzeit haben wir die Steuerklassen IV/IV da, so wurde uns gesagt, das was sie weniger ausgezahlt bekommen würde und ich mehr sich aufwiegen würde. Ferner besteht die Gefahr einer Rückforderung des Finanzamts.

Für 2017 sieht es bei mir jedoch so aus, dass ich mein Festgehalt noch einmal in gleicher Höhe mit Provisionen verdienen würde. Daher hätten wir gern gewusst, welche für uns die besten Steuerklassen sind sowie welche Vor- und Nachteile es gibt. Ist eine Änderung auch rückwirkend möglich?

Unterlagen können wir Ihnen gern zur Verfügung stellen.

Ich freue mich von Ihnen zu hören.
19.04.2017 | 21:34

Antwort

von


29 Bewertungen
Prinzenweg 1
82319 Starnberg
Tel: 016096631245
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten möchte:

1. Grundsatz
Zunächst das Selbstverständliche - die Steuerklasse wirkt sich nur auf die Lohnsteuer aus. Die mit dem Steuerbescheid abgerechnete Steuerlast bleibt stets gleich. Über das Ehegattensplitting kommt es am Ende auch nur auf das Gesamtgehalt an.

2. Steuerklasse IV
Bei deutlich unterschiedlichem Gehalt ist die Lohnsteuerklasse IV ungeschickt, da zu viel Lohnsteuer bezahlt wird. Es gilt dann für beide der monatliche Freibetrag von EUR 945,- auch wenn dieser von einem Ehepartner (Ihrer Frau) nicht ausgeschöpft wird.

Die Aussage, dass sich die unterschiedlichen Beträge ausgleichen würden, ist für mich daher nicht nachvollziehbar.

Wenn sich wie bei Ihnen nun der Gehaltsunterschied deutlich vergrößert, so zahlen Sie unterjährig zu viel Lohnsteuer und müssen sich diese am Jahresende zurückholen.

Das Gleiche gilt grundsätzlich auch für Steuerklasse IV mit Faktor, nur dass hier das Ehegattensplitting bereits unterjährig mit der Lohnsteuer berücksichtigt wird.

3. Steuerklasse III/V
Sobald ein Partner etwa 60% oder mehr des Gesamteinkommens verdient, lohnt sich der Wechsel in Steuerklasse III/V.

Steuerklasse III gilt dann für den besserverdienenden Partner, der EUR 1.788,- Freibetrag erhält. Der andere Partner erhält dann Steuerklasse V und einen Freibetrag von EUR 105,-.

Unter Umständen kann es am Jahresende zu einer Nachzahlung kommen. Dafür haben Sie unter dem Jahr aber mehr liquide Mittel zur Verfügung.

4. Wechsel
Gemäß § 39 Abs. 6 S. 3 EStG können Sie einmal im Jahr die Steuerklasse ändern. Die Änderung gilt ab dem Folgemonat der Antragstellung, nicht rückwirkend.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Für eine eingehende Beratung mit Berechnung der genauen Beträge stehe ich Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,


Rechtsanwalt Dr. Tim Greenawalt

ANTWORT VON

29 Bewertungen

Prinzenweg 1
82319 Starnberg
Tel: 016096631245
Web:
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57042 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER