Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
460.184
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt erhalten!

Kostenlose Einschätzung starten
Bearbeitung durch erfahrene Anwälte
Bundesweite Mandatsbearbeitung
Rückruf erfolgt noch heute.
KEINE KOSTEN

Wasser abstellen damit die wasserleitungen einfrieren


07.01.2017 15:22 |
Preis: 40,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Wir haben einen Bauernhof samt Hoffläche und Scheune angemietet. Wir nutzen eigentlich nur die Nebengebäude (Scheune) und die Hoffläche. Das alte sehr stark Renovierung bedürftige Bauerhaus ohne Heizung wird nur nur sporadisch als Lager genutzt gewohnt wird dort nicht. da wir eigentlich fast nur die Scheune und die Hoffläche nutzen werden das Wohnhaus und die Nebengebäude nicht beheizt.
Da das Haus sehr schlecht isoliert ist besteht bei extremen Frost die Gefahr dass Wasserleitungen einfrieren
Jetzt meine Frage wer ist verantwortlich das Wasser abzustellen um ein eventuelles Einfrieren zu verhindern. Ist dies Sache des Mieters oder des Vermieters.
Ich darf erwähnen dass wir nur sehr sporadisch in der Immobilie sind.
Wir machen Mittelalter Märkte und haben in den Wintermonaten keine Saison und somit auch nur sehr wenig in dem Bauernhof
07.01.2017 | 16:15

Antwort

von


899 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Durch den Mietvertrag haben Sie das volle Besitz- und Nutzungsrecht für den Bauernhof, daher müssen Sie auch alle Maßnahmen ergreifen, die notwendig sind, um Schäden zu vermeiden. Diese Pflicht gilt für alle Maßnahmen, die nicht die Substanz der Immobilie verändern.

Sofern das Wasser durch ein simples Ventilschließen möglich ist, sind Sie als Mieter dafür verantwortlich.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

899 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55704 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell, war kurz und klar. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle und detaillierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Danke, genau was ich wissen wollte. ...
FRAGESTELLER