Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Was bedeutet wenn in einer Baugenehmigung steht :


09.12.2011 19:57 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Dratwa



Was bedeutet,
wenn in einer Baugenehmigung steht :

-Veranstaltungsraum
-temoprär
- wie z. Bsp. Tanzkurse
- Hochzeitsfeiern

dürfen diese Tanzkurse nur monatlich einmal oder wöchendlich stattfinden
-- wieviele Hochzeitsfeiern sind mit der Genehmigung abgedeckt
sind sonstige Tanzveranstaltungen abgedeck?
was bedeutet temporär ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst bedanke ich mich für Ihre Anfrage.

Baugenehmigungen können unter Auflagen erteilt werden.Die Baugenehmigungsbehörde darf einen Bauantrag nicht ablehnen, wenn sich der Versagungsgrund durch eine Auflage beseitigen lassen kann. Eine Auflage ist grundsätzlich ein selbständiger Verwaltungsakt der Baubehörde, so dass die Auflage unabhängig von der Baugenehmigung angefochten werden kann.

In Ihrem Fall bedeutet die Auflage, dass die Räumlichkeiten nur als Veranstaltungsraum z.B. für Tanzkurse oder Hochzeiten benutzt werden dürfen. Durch z.B. ist sichergestellt, dass es sich hierbei um keine abschließende Aufzählung der Möglichkeiten einer Veranstaltung handelt. Es können auch Veranstaltungen anderer Art sein, wie Geburtstagsfeiern ,Mitgliederversammlungen etc. . Wieviele Veranstaltungen monatlich oder wöchentlich abgehalten werden können, ist nicht klar defininiert, das Wort temporär bedeutet: „nur eine gewisse Zeit dauernd", „vorübergehend", „zeitweise". Die Baubehörde will also letztlich sicherstellen, dass der Veranstaltungsraum für Veranstaltungen wie Tanzkurse oder Hochzeitsfeiern nicht ständig genutzt wird. Ob hierunter nun bereits die wöchentliche Tanzveranstaltung fällt, bleibt letztlich durch den recht dehnbaren Begriff „ temporär " offen. Da die Auflage in einer Baugenehmigung wie oben ausgeführt einen gesonderten Verwaltungsakt darstellt, sollten Sie diese gegenüber der Baubehörde anfechten. Die Behörde soll klarstellen, was unter dem Begriff "temporär" verstanden wird und wieviele Veranstaltungen im Monat nun tatsächlich zulässig sind, damit es später nicht zu Streitigkeiten kommt. Die Baubehörde sollte sich zu Ihrer eigenen Sicherheit insoweit klar festlegen. Ob Sie diese Festlegung, d.h. wie viele Veranstaltungen im Monat zuläsig sind, dann akzeptieren, ist eine ganz andere Frage. Letztlich kann die Baubehörde nur dann eine Auflage, wie in Ihrem Fall erteilen, wenn hierfür ein nachvollziehbarer Grund vorliegt, z.B.die mögliche Störung von Nachbarn etc., wenn also das Interesse der Allgemeinheit Ihrem Interesse vorgeht, was z.B. in Wohngebieten der Fall ist.

Gern steh ich bei Unklarheit für eine Nachfrage zur Verfügung und verbleibe,

mit freundlichem Gruß

Peter Dratwa
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 11.12.2011 2,8/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Trotz für mich ungünstiger Prognose war die Antwort sehr hilfreich und verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach Spitze! Sehr kompetent... Immer wieder...! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung meiner Situation. Ihre Beurteilung hat mir sehr geholfen. Der Vermieter (Wohngenossenschaft) ist stark zurück gerudert. Wir entfernen nur noch Tapteten in einem Raum anstatt in 3 Räumen :-) ...
FRAGESTELLER