Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.271
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorzeitige Abgabe Eigenkündigung - entstehen Nachteile?


08.12.2009 12:38 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin



Meine Situation:
Ich bin bei meinem aktuellen Arbeitgeber seit dem 07.04.2008 beschäftigt. Da mir bis dato kein Arbeitsvertrag in Schriftform ausgehändigt wurde, gelten für mich wohl die gesetzlichen Kündigungsfristen von 4 Wochen zum 15. oder Ende eines Kalendermonats.
Ich werde zum 01.02.2010 ein neues Arbeitsverhältnis antreten- Arbeitsvertrag etc. alles bereits unter Dach und Fach.
Dementsprechend möchte ich mein bestehendes Arbeitsverhältnis zum 31.01.2010 ordentlich kündigen.
Nun meine Frage: Sollte ich mit Abgabe meiner Kündigung noch warten oder kann ich heute schon zum 31.01.2010 kündigen ohne das mir hierdurch ggf. Nachteile entstehen?

Danke vorab für eine kurzfristige Beantwortung...

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Soweit kein schriftlicher Arbeitsvertrag vorliegt, gelten die gesetzlichen Regelungen. Es besteht dann eine Kündigungsfrist von 4 Wochen. Daher können Sie jetzt frühestens zum 15.01.2010 oder zum 31.01.2010 kündigen.

Der späteste Zeitpunkt, an dem Sie die Kündigung abgeben müssten, wäre dann der 31.12.2009. Allerdings steht dem nicht entgegen, dass Sie auch jetzt schon die Kündigung einreichen können.

Im besten Fall stellt Sie Ihr Arbeitgeber für die restliche Zeit bezahlt frei. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer Gegenkündigung. Aber auch hier ist Ihr AG an die Fristen gebunden und kann das Arbeitsverhältnis daher nicht eher als zum 15.01.2010 beenden.

Gegebenenfalls sollten Sie die Kündigung erst nach dem 16.12.2009 abgeben. Dann kann selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Gegenkündigung dies erst zum 31.01.2010 erfolgen.

Im Ergebnis können Sie zwar auch heute schon kündigen, sollten aber vielleicht besser bis zum 16.12.2009 warten.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER