Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
458.056
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vorvertragliche Anzeigepflichtsversetzung BU (Risikosportarten)


27.11.2014 16:50 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Abschluss einer BU-Versicherung
Antragsdatum 24.7.2004
Es geht um die Angabe von Fragen zu Risikosportarten (Flugsport)
Diese wurden verneint.
Versicherungsbeginn: 1.12.2004 , da noch Gesundheitsfragen geklärt werden mussten

BZ-Eintritt 2010, Versicherer zahlt seitdem die monatliche Rente
(Depressionen, Burn out)

Jetzt Nachprüfung im November 2014
Versicherung erklärt am 28.11.2014 Rücktritt wegen arglistiger Täuschung,
da er den Antrag nicht angenommen hat wenn er gewusst hätte, dass VN 2-3 x im Jahr hobbymässig fliegt (Fliegerärztliche Untersuchungen wurden regelmässig absolviert 2xpro Jahr)

Gilt hier das Antragsdatum , also der 24.7. als Frist oder der 1.12.2004, der offizielle Versicherungsbeginn ?

Vielen Dank für die Hilfe
27.11.2014 | 17:46

Antwort

von


193 Bewertungen
Johannes-Meyer-Str. 11
49808 Lingen

Tel: 0591 12079427
Web: www.rechtsanwalt-andre-meyer.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf in der Angelegenheit haben, stehe ich Ihnen gerne zur weiteren Vertretung zur Verfügung. Das hier gezahlte Honorar würde auf die weiteren anfallenden Gebühren angerechnet werden. Kontaktieren Sie mich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt André Meyer

Ergänzung vom Anwalt 27.11.2014 | 17:51

Leider ist hier ein Fehler unterlaufen. Hier finden Sie den eigentlichen Text:

Bei Ihnen handelt es sich, da vor 2008 abgeschlossen, um einen sogenannten Altvertrag. Bei einem solchen bestand die Anzeigepflicht im Gegensatz zur heutigen Regelung bis zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Anzeigepflichtige Umstände, die zwischen dem Antrag und dem Vertragsschluss (!) hinzukamen, wären von Ihnen daher nach zu melden gewesen.

Sie haben in Ihrer Sachverhaltsschilderung lediglich den Zeitpunkt des Versicherungsbeginns genannt. Dieser entsprich aber nicht notwendig dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Alle nach Vertragsschluss neu hinzukommenden Risiken wären also nicht anzeigepflichtig. Es wäre also festzustellen, wann genau dieser erfolgte. Es kommt also wie so häufig auf´s Detail an und kann somit nur anhand weiterer Informationen beurteilt werden. Verallgemeinert ist hier aber der Zeitpunkt der Vertragsannahme durch den Versicherer entscheidend. Schauen Sie hier mal auf das Ausstellungsdatum der Police. Dann haben Sie einen Annäherungswert.

Unabhängig hiervon kann sich Ihr Versicherer wegen des bereits erklärten Anerkenntnisses nur auf solche Anzeigepflichtverletzungen stützen, die ihm nachträglich bekannt geworden sind. Auch hier wäre nochmals genauer hinzuschauen um zu beurteilen, ob die Versicherung die Leistung einstellen kann.

Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf in der Angelegenheit haben, stehe ich Ihnen gerne zur weiteren Vertretung zur Verfügung. Das hier gezahlte Honorar würde auf die weiteren anfallenden Gebühren angerechnet werden. Kontaktieren Sie mich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse.



Mit freundlichen Grüßen,


A. Meyer
ANTWORT VON

193 Bewertungen

Johannes-Meyer-Str. 11
49808 Lingen

Tel: 0591 12079427
Web: www.rechtsanwalt-andre-meyer.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Medizinrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55246 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr umfassend und verständlich beantwortet. Meine kostenlosen Rückfrage wurde in gleicher Art und Weise bearbeitet. Überaus beeindruckend war auch die Schnelligkeit der Beantwortung meines Anliegens .... ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich habe eine sehr kompetente Antwort erhalten im Insolvenzrecht, mit Angabe eines BGH Urteils und dessen Veröffentlichung in der Kommentierung, sodass ich gegen einen Beschluss eine gut fundierte Begründung aufstellen kann. ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
alle Fragen wurden beantwortet, hatte aber den Eindruck meine Angaben wurden nicht richtig gelesen (Höhenangabe der Tiefgarage von 2,10 im Vertrag lag ja mit Toleranz 2% innerhalb des von mir gemessenen Wertes. Hier war zu klären, ... ...
FRAGESTELLER