Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
472.339
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Von Schweiz nach Deutschland zurück


09.12.2015 18:18 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Zusammenfassung: Anspruch auf Elterngeld


Hallo

Wir mein Mann und ich gehen von der Schweiz zurück nach Deutschland.

Mein Mann hat bereits eine Arbeit in D und ist schon in Deutschland gemeldet.

Ich habe eine Immobilie in D gekauft (ich allein ohne den Ehepartner im Kreditvertrag und Grundbuch, wegen eventuellen Zukunftsplänen - Privatvermögenhaftung bei gbr)

Ich bin noch in der Schweiz und werde Ende Januar Mutter. Meine Arbeitsstelle werde ich fristgerecht kündigen und die 14 Wochen Mutterschaftsgeld noch mitnehmen.

Dann gehe auch ich auch nach Deutschland und wir planen, das ich mit dem Baby zu Hause bleibe und nur mein Mann ein Einkommen hat.

Kann ich dann auch Elterngeld in D beantragen, sobald ich mich anmelde? Was kann ich noch für Gelder beantragen?

Ich habe ja dann nichts mehr und die Kreditrate muss ja auch bezahlt werden. Was habe ich für Möglichkeiten?

Vielen Dank.
09.12.2015 | 18:40

Antwort

von


78 Bewertungen
Löninger Straße 13
49661 Cloppenburg
Tel: 04471 / 9000 200
Web: www.kanzlei-gansel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Mit Wohnsitzbegründung in Deutschland haben Sie auch Anspruch auf Elterngeld, wenn Sie Ihr Kind nach der Geburt im eigenen Haushalt betreuen und einer Erwerbstätigkeit nach der Geburt des Kindes 30 Stunden oder weniger nachgehen.

Daneben können Sie auch für Ihr Kind Kindergeld beziehen.

Bedenken Sie bitte, dass Sie die jeweiligen Anträge rechtzeitig stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Monika Gansel

ANTWORT VON

78 Bewertungen

Löninger Straße 13
49661 Cloppenburg
Tel: 04471 / 9000 200
Web: www.kanzlei-gansel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Steuerrecht, Sozialrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58304 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Rasche und kompetente Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr umfassende und hilfreiche ausfuehrungen, vielen dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare verständliche Antwort - und besonders sehr zeitnah. Danke! ...
FRAGESTELLER