Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
457.559
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verwaltungsmitteilungen per Email ohne Einwilligung


16.12.2014 17:36 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von



Guten Tag,

dürfen wir unseren Kunden Mitteilungen (keine Werbung oder Angebote!!!) per Email senden, obwohl wir keine Einwilligung von diesen haben? Wir haben sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden. Gibt es hier Unterschiede zwischen Privat- und Geschäftskunden oder dürfen wir bei beiden Gruppen das Einverständnis für solche Mitteilungen voraussetzen?

Wir versenden keine Werbung, es handelt sich um Mitteilungen, z.B. über unsere geänderten Öffnungszeiten zu den Feiertagen oder zu Preisanpassungen.

16.12.2014 | 20:07

Antwort

von


235 Bewertungen
Legienstr. 42
24103 Kiel

Tel: 0431 584 556 0 - leider keine kostenlose Rechtsberatung möglich
Web: www.legal-webhosting.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage!


Ihre Frage möchte ich wie folgt beantworten:

Der Maßstab für die Zusendung geschäftlicher Emails richtet sich nach § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG.

Die Vorschrift gilt für private und gewerbliche Kunden unterschiedslos.

Danach stellt es eine unzumutbare Belästigung dar, wenn per Email Werbung ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung versandt wird.

Dabei ist darauf hinzuweisen, dass der Begriff der Werbung nicht nur unmittelbar Produktwerbung umfasst (Verkaufsangebote etc.) sondern auch solche Kommunikation, die mittelbar geeignet ist, den Absatz der eigenen Waren zu fördern.

Dazu wären auch die von Ihnen genannten Inhalte zu zählen.

Daher bestünde ein hohes Abmahnrisiko beim Versand derartiger Mitteilungen ohne Einwilligung.


Ich hoffe, Ihnen eine rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Für Rückfragen stehe ich ab morgen früh wieder zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

235 Bewertungen

Legienstr. 42
24103 Kiel

Tel: 0431 584 556 0 - leider keine kostenlose Rechtsberatung möglich
Web: www.legal-webhosting.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Zivilrecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 55151 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Beantwortung meiner Frage war sehr aufschlussreich, wir sind sehr zufrieden. Das Problem wurde verständlich aufgeschlüsselt und umfangreich beantwortet. Der Anwalt war professionell neutral freundlich. Ich würde diesen Anwalt ... ...
5,0/5,0
Sehr schnelle und verständliche Antwort. War mir eine große Hilfe. Jederzeit gerne wieder! ...
5,0/5,0
Bin auf den Erfolg gespannt, aber ich denke es passt alles. Sehr schnell und ausführlich beantwortet. Nur zu empfehlen... ...