Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
475.124
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verrtag mit einem China Consult gemacht über 6 Monate


28.11.2014 10:00 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



aber er tut nichts für uns das einzige er macht das er pünktlich die Rechnungen bezahlt bekommen möchte ansonsten haben wir noch keine Leistung gesehen. So haben wir nun direkt unseren Auftrag erteilt was er eigentlich machen sollte.
Wie komme ich aus dem Vertrag raus vorzeitig?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Grundsätzlich können Beraterverträge als Dienstvertrag oder als Werkvertrag geschlossen werden. Bei einem Dienstvertrag wird das bloße Wirken, also die Arbeitsleistung als solche, bei einem Werkvertrag dagegen ein bestimmtes Arbeitsergebnis geschuldet.

Ein Dienstvertrag kann vorzeitig durch außerordentliche Kündigung nach § 626 BGB gekündigt werden, wenn ein wichtiger Grund für eine solche Kündigung vorliegt.

Ein wichtiger Grund kann angenommen werden, wenn Tatsachen vorliegen, auf Grund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Fortsetzung des Dienstverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist oder bis zu der vereinbarten Beendigung des Dienstverhältnisses nicht zugemutet werden kann. In der grundlosen Verweigerung der Dienstleistung Ihres Beraters könnte grundsätzlich ein wichtiger Grund gesehen werden. Eine Kündigung müsste dann innerhalb von zwei Wochen ab Kenntniserlangung dieser Tatsache erfolgen.

Bei einem Werkvertrag bestünde ein Recht zur Kündigung nach § 649 BGB.

Um vorzeitig aus dem Vertrag zu entkommen, empfehle ich aus Beweisgründen eine schriftliche Kündigung per Einschreiben mit Rückschein.

Bedenken Sie bitte, dass ich Ihnen hier im Rahmen einer Erstberatung ohne Kenntnis aller Umstände, einschließlich des Vertragsinhaltes, keinen abschließenden Rat geben kann. Sofern Sie eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem bei Einsicht in sämtliche Unterlagen konkret zu erörtern.

Ich hoffe Ihnen, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, einen ersten rechtlichen Überblick verschafft zu haben.

Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.

Ich bin gerne bereit, Ihre Interessen im Rahmen eines ordentlichen Mandatsverhältnisses zu vertreten. Dank Email, Fax und Telefon stellt auch die Vertretung über größere Entfernung kein Problem dar. Um meine Kontaktdaten einsehen zu können, Klicken Sie bitte auf mein Profilbild.


Mit freundlichen Grüßen

Robert Harzewski, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 29.11.2014 | 15:03

Sehr geehrter Rechtsanwalt Herr Harzewski,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Auf dem Vertrag steht "Beratervertrag"

Wie komme ich da raus? Ich könnte Ihnen diesen auch in Kopie senden.

Danke!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.11.2014 | 16:09

Sehr geehrter Fragesteller,

Gern möchte ich Ihnen Ihre Nachfrage beantworten.

Wie bereits dargestellt kann ein Beratervertrag durch eine Kündigung beendet werden. Die Kündigung sollte aus Beweisgründen schriftlich und per Einschreiben mit Rückschein versendet werden.

Ohne Einsicht in den Vertragstext zu nehmen und ohne Kenntnis der genauen Umstände lassen sich jedoch die Erfolgschancen einer solchen Kündigung nicht beurteilen.

Ich bin gerne bereit, Ihre Interessen außerhalb dieser ersten Fragestellung zu vertreten. In diesem Fall könnten Sie mir auch eine Kopie des Vertrages zusenden.Um meine Kontaktdaten einsehen zu können, Klicken Sie bitte auf mein Profilbild.


Mit freundlichen Grüßen

Robert Harzewski, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 58904 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Alles verstanden und prima erklärt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnell, klar und mit OLG-Urteilen belegt ...
FRAGESTELLER