Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.524
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verlust Kfz-Brief - Verkäufer bleibt vorerst Fahrzeughalter


15.05.2007 18:15 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai



Ich habe einen gebrauchten PKW von privat an privat verkauft. Da ich zum Übergabezeitpunkt den Fahrzeugbrief nicht dabei hatte, habe ich mit dem Käufer vereinbart, dass der Brief nachgeschickt wird. So wurde es auch im Kaufvertrag vermerkt.
Nun kann ich den Fahrzeugbrief nicht mehr finden. Der Käufer schlägt nun vor, dass er das Fahrzeug selbst versichert und mit mir als eingetragenem Halter nutzt, bis ein Ersatzfahrzeugbrief vorliegt (nach Aussage der zuständigen Behörde ca. 6 Wochen).
Ist dies möglich und welche Risiken gibt es dabei für mich?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.
Als Halter haften Sie grundsätzlich für Schäden und Verstöße die verursacht werden, u.a. auch neben dem Fahrer.
Sie sollten sich sehr gut überlgegen, ob Sie hierzu bereit sind. Andererseits sollten Sie schriftlich Vereinbaren, dass der Käufer Sie von Schäden und Haftung aller Art freihält. (sofern dieser im Schadensfall mitellos sein sollte, wird Ihnen diese Vereinbarung aber wenig nützen. Verischern Sie sich, dass hier entsprechende Mittel vorhanden sind.) Zudem sollten Sie sodann unbedingt der Zulassungsstelle den Verkauf des Fahrzeuges anzeigen.
Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.
Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57101 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
kompetent und ehrlich! Man hat den Eindruck es geht Herr Bohle auch wirklich um das Wohl des Klienten. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Abwägung eigener Interessen mit denen der Gegenseite hat Herr Fork gut gelöst. Verständlich und stets freundlich löst er nicht nur Probleme, sondern regt so zum eigenständigen Denken an, das dieser mitläuferischen Gesellschaft ... ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Mit der Möglichkeit der gezielten Nachfrage wurde die Fragestellung letztlich eindeutig (und sehr schnell) beantwortet. Sehr gut. ...
FRAGESTELLER