Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
462.077
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Verlängerung des Arbeitsvertrages


| 31.10.2014 22:07 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Kündigung eines befristeten Arbeitsvertrages


Hallo,

ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag bis zum 30.11.. Ich weiß bis jetzt (stand 30.10) noch nicht ob dieser Verlängert wird. Auch mehr maliges Nachfragen half nicht.

Wie genau ist das wenn die meinen Vertrag am letzten Tag, also am 30.11 Verlängern und ich dann schon zum 1.12 woanders unterschrieben habe.

Oder aber auch mir keinen Neuen Vertrag aushändigen, aber zu anderen Konditionen den Vertrag verlängern?Ist das möglich

Oder die mir den Verlängern ich aber zum 1.1. des neuen Jahres was Neues habe.
Kann ich dann einfach den Dezember über Arbeiten gehen, und gleichzeitig zum ende des Monats Kündigen?

mfg

Einsatz editiert am 31.10.2014 22:20:08
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag bis zum 30.11..

Sie meinen wohl einen befristeten Vertrag

Ich weiß bis jetzt (stand 30.10) noch nicht ob dieser Verlängert wird. Auch mehr maliges Nachfragen half nicht.


Wie genau ist das wenn die meinen Vertrag am letzten Tag, also am 30.11 Verlängern und ich dann schon zum 1.12 woanders unterschrieben habe.

Hier muss man klarstellen. Ihr Arbeitgeber kann den Vertrag nicht einseitig verlängern, vielmehr müssen Sie unterschreiben. Es wird ein neuer Vertrag und keine „Verlängerung". D.h., wenn Sie den (neuen) Vertrag (oder wie Sie ihn bezeichnen „Verlängerung") beim jetzigem Arbeitgeber nicht möchten, brauchen Sie einfach nicht zu unterschreiben. Dann beginnen Sie bei dem anderen Arbeitgeber zum 01.12.

Oder aber auch mir keinen Neuen Vertrag aushändigen, aber zu anderen Konditionen den Vertrag verlängern? Ist das möglich

Ja, aber wie oben beschrieben, brauchen sie Ihre Zustimmung dazu.


Oder die mir den Verlängern ich aber zum 1.1. des neuen Jahres was Neues habe.
Kann ich dann einfach den Dezember über Arbeiten gehen, und gleichzeitig zum ende des Monats Kündigen?

Sie können so machen, nur, wenn Sie einen unbefristeten Vertrag vom jetztigen Arbeitgeber bekommen. Falls der Vertrag wieder befristet wird, dann nicht, weil Sie dann bis zu Ende der Frist arbeiten müssen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 31.10.2014 | 22:47

Erstmal Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Aus meinem befristeten Vertrag, soll ein Unbefristeter werden. Fakt ist das ich den aber angeblich dann erst mitte Dezember erhalte.Ohne was neues zu unterschreiben.

So also sollte der Vertrag unbefristet sein, ab dem 1.12 kann ich den Monat noch arbeiten und zum 1.1 des neuen Jahres woanders anfangen richtig?

und wenn der befristet wird komme ich da nicht raus?

mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 31.10.2014 | 22:54

richtig

Bewertung des Fragestellers 31.10.2014 | 22:56


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort, und auch sehr hilfreich, vielen Dank."
FRAGESTELLER 31.10.2014 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 56169 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Das hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich konnte meinen bereits selbst vorab persönlich recherchierten Rechtsstandpunkt über die Antwort fantastisch bestätigt bekommen, und fühle mich jetzt viel gelassener und kann klare Strategien treffen. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr ausführliche und zielgenaue Antwort. Bis auf 2 Fachbegriffe (ZPO und Drittwiderspruchsklage) alles verständlich für einen Laien. ...
FRAGESTELLER