Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
476.770
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkauf


18.10.2004 10:07 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe per Internetauktion einen Kinderzimmerschrank verkauft.
Diesen habe ich bevor die Auktion bei ebay ablief leider schon
anderweitig verkauft. Jetzt kann ich natürlich diesen Kaufvertrag
nicht mehr erfüllen. Ich habe versucht das ganze auf ehrliche Weise mit dem Käufer zu klären, dieser beharrt aber auf diesen
Kaufvertrag. Ich schrieb Ihm eine email mit der Erklärung das der
Schrank nicht mehr da ist und das ich den Schrank über die Zeitung verkauft habe, weil ich nicht mehr damit rechnete Ihn zu verkaufen. Ganz wichtig ist das noch keinerlei Geld und Unkosten für den Käufer entstanden. Wie ist die Rechtslage ? Habe ich eine Chance vom Kaufvertrag nachträglich zurückzutreten ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Wie ist die Rechtslage?

Sie haben über das Internetauktionsportal ebay einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag geschlossen. Daher sind Sie verpflichtet, den Kaufgegenstand zu übergeben und dem Käufer das Eigentum daran zu verschaffen.

Da Sie bereits vorher denselben Kausgegenstand übereignet haben, ist Ihnen die Erfüllung des bei ebay geschlossenen Kaufvertrages unmöglich geworden.

Der Gesetzgeber sieht für diese Art der Leistungsstörung eine Verpflichtung Ihrerseits zum Schadensersatz vor, wenn die Leistungsstörung von Ihnen verursacht wurde.

Der Einwand, Sie hätten nicht mehr mit einem Verkauf bei ebay gerechnet, ist dabei leider unerheblich. Solange Ihr Angebot bei ebay noch nicht beendet oder von Ihnen zurückgezogen worden ist, trifft Sie im Falle der Versteigerung - ob Sie damit gerechnet haben oder nicht - die Verpflichtung, den Kaufvertrag zu erfüllen.

Können Sie dies nicht, kann der Erwerber Schadensersatz verlangen.


Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichem Gruß


Rüdiger Kuhn, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59316 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell, kurz und treffend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Mir ist alles gesagt worden was mir wichtig war und ich bin jetzt auf der sicheren Seite. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Alles Gut kann ich nur Empfehlen ...
FRAGESTELLER