Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
466.037
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verjährung des Kaufanspruchs bei maßgefertigter Kleidung


| 09.12.2014 19:21 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Ich habe im Januar 2010 bei einem Auktionshaus eine Maßanfertigung für ein Kleidungsstück ersteigert und bezahlt. Aus diversen Gründen habe ich den Artikel jedoch nicht durch die Einsendung der Maße anfertigen lassen.

Der Händler, bei dessen Auktion ich erfolgreich geboten habe, teilt mir nun mit, dass der Anspruch gegenüber seinem Produzenten und auch mein Anspruch gegenüber ihm als Händler verjährt sein. Er beruft sich auf §§ 195 und 634 BGB und leitet daraus eines Verjährungsfrist von 3 Jahren ab.

In den AGB des Händlers finden sich jedoch keine Passagen über eine Verjährung der Ansprüche des Käufers.

Wie ist die rechtliche Situation? Müsste der Händler auch jetzt, knapp 5 Jahre nach der Auktion, noch liefern?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

auch wenn es nicht die gewünschte Antwort sein wird, muss ich Ihnen mitteilen, dass dem Händler zuzustimmen ist.

Die Auffassung, dass der Anspruch verjährt sei, ist zutreffend.

Der Händler kann sich auf die genannte gesetzliche Vorschrift des BGB berufen. Es kommt dabei nicht darauf, ob dazu eine Regelung in den AGB`s vorhanden ist. Die AGB`s sind vertragliche Bedingungen; die Vorschriften über die Verjährung hingegen gesetzliche Regelungen.

Diese Gesetze sind hier einschlägig, so dass der Anspruch tatsächlich verjährt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle, Oldenburg
Bewertung des Fragestellers 09.12.2014 | 20:54


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnell und eindeutig, vielen Dank!"
FRAGESTELLER 09.12.2014 4,8/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 57043 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde in sehr kurzer Zeit sehr präzise beantwortet. Das hilft mir gewaltig bei der Entscheidung zur weiteren Verfahrensweise. Eine Nachfrage war nicht nötig und ich fühle mich durch die Antwort wirklich sehr gut ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort von Herrn Raab hat mir sehr geholfen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis! Ich hatte den Eindruck, eine sehr persönliche Beratung zu bekommen! Danke vielmals! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat den Sachstand richtig verstand und hat dementsprechend geantwortet und Argumentiert ...
FRAGESTELLER